Nur für Mitglieder: Neue Publikation „Software für den Buchhandel“

Die von René Kohl (Kohlibri, Berlin) verfasste Broschüre „Software für den Buchhandel. Vom Warenwirtschaftssystem zur Business Software“ gibt einen Überblick über den Stand der Technik von heute und lenkt den Blick auf die anstehenden Entwicklungen. Mitglieder können die Broschüre kostenlos herunterladen oder anfordern.

Eine Buchhandlung sieht auf den ersten Blick heute noch so ähnlich aus wie vor 30 Jahren: Regale, Tische, Schaufenster, Kasse – auch wenn die früher noch analog bedient wurde. Im Hintergrund allerdings hat, oft unsichtbar für den Kunden, eine rasante Entwicklung stattgefunden, die alle Bereiche des Buchhandels umfasst: Elektronische Datenverarbeitung, anfangs vor allem als Warenwirtschaftssystem für die Optimierung der Lagerbewirtschaftung und des Bestellwesens genutzt, greift immer tiefer in die komplette Organisation einer Buchhandlung ein. Buchhandel bedeutet heute, innerhalb von Sekunden aus über 10 Millionen Artikeln das gewünschte Produkt zu finden, einen Kunden an seiner Mobilfunknummer zu erkennen und in der richtigen Sprache anzusprechen, aus den Verkäufen des letzten Jahres präzise Vorhersagen für die Einkäufe der kommenden Monate abzuleiten oder im Internet Gutscheine auszugeben und im Laden einzulösen - gerne auch für stationär verkaufte E-Books.

Die Broschüre „Software für den Buchhandel. Vom Warenwirtschaftssystem zur Business Software“ verfolgt die Entwicklung und Etablierung der verschiedenen Bausteine der Branchensoftware, stellt die Kernaufgaben der Warenwirtschaft vor, beleuchtet betriebswirtschaftliche Auswertungstools und CRM (Customer Relationship-Management)-Aspekte und richtet den Blick auf aktuelle Fragen, etwa die Verbindung der Online-und Offline-Welten. Zum Schluss erfahren Sie einiges über die Konzepte von morgen – über vollintegrierte Business-Tools, welche die Geschäftsmodelle der Buchhandlungen nicht mehr nur unterstützen, sondern vielmehr prägen oder überhaupt erst ermöglichen werden.

Die Publikation können Mitglieder des Börsenvereins direkt herunterladen oder beim Sortimenter-Ausschuss bestellen. Für Fragen steht in der SoA-Geschäftsstelle Mario Como, Tel. 069 1306-319, E-Mail: como@boev.de, zur Verfügung.