Buchtage Berlin 2015

Buchtage Headerbild© Tobias Bohm

Die Buchtage Berlin finden vom 17. bis zum 19. Juni 2015 im bcc, Alexanderplatz statt.

Tickets & Anmeldung

Konferenz - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING EVENTS

Mittwoch, 17. Juni 2015

Content für das Internet der Dinge

Raum: Kuppelsaal

9:45 Uhr Eröffnung
Heinrich Riethmüller
9:50 Uhr Welcome #akep15
Beate Muschler & Jürgen Harth
10:00 Uhr Keynote I: Zukunftsszenario Internet der Dinge
Dr. Eberl (Siemens)
10:45 Uhr Keynote II: Was hat das Internet der Dinge mit Content zu tun
Michael Praetorius (Blogger & Berater)
11:30 Uhr Kaffeepause
11:45 Uhr Shortcuts
je 15 Minuten
  • “Augmented Reality im Buchladen zur Verkaufsunterstützung,” Dr. Stephan Erlenkämper, Leitung Organisation / IT / Technik, Mayerische Buchhandlung,
  • “LeYo-Projekt - Kinderbücher mit AR”, Dr. Markus Dömer, Leiter Business Development
  • iBeacons in der Praxis (Michael Then, Piper Verlag)
  • Stephan Noller (nugg): Karl der Käfer... (angefragt)
13:00 Uhr Mittagspause
14:00-
17:00 Uhr
Subkonferenzen

17:00 Uhr Impulsvortrag von Prof. Dr. Günter Faltin 

17:15 Uhr Start-ups präsentieren sich der Branche 



Subkonferenz Digitale Kommunikation & Marketing

Raum A.06

14:00 Uhr Florian Zülke (ORBEN, LUCIE UND DIE GELBE GEFAHR)
Beyond Follower. Social Media nach dem Hype
15:00 Uhr Blogger Relations. Verlage und Blogger
16:15 Uhr Kai Wels:
ByeBye Bannerwerbung: Update Online-Marketing



Subkonferenz eBook

Raum A.01

14:00 Uhr All die schönen Daten - was machen wir damit?
15:00 Uhr Marguérite Joly (Ullstein): Der neue Verlag
16:15 Uhr Jens Klingelhöfer: Flatrate Modelle - Lending Modelle (Viele Bücher, wenig Kohle)



Subkonferenz Apps

Raum A.03

14:00 Uhr App Internationalisierung
15:00 Uhr user first - content second!
16:15 Uhr App-Markt, Größe, Regeln, Potential



Subkonferenz Herstellung

Raum A.05

14:00 Uhr Content Denken, Vertriebskompetenz
15:00 Uhr Jan Haaf (Schattauer): Change von oben, XML als strategisches Thema
16:15 Uhr von Lupin: Qualitätssicherung/QS



Workshop „Agile Konzeptentwicklung - Vom Papier zum digitalen Produkt”

14:00 Uhr -
17:00 Uhr
Anmeldung erforderlich!



Subkonferenz Discoverability

Raum n.n.

14:00 Uhr Metadaten
15:00 Uhr SEO / ASO
16:15 Uhr Contentmarketing



Subkonferenz Karriere

Raum n.n.

14:00 Uhr Welche Skills braucht man für das Digitale?
15:00 Uhr Wie verändert sich die Herstellung in Zeiten des digitalen Wandels?
16:15 Uhr Produktmanager 4.0



19:30 Uhr Digital Night
Nola's am Weinberg
www.nolas.de

Donnerstag, 18. Juni 2015

Für das Wort und die Freiheit

9:00 Uhr
9:00 Uhr

Weckruf
Start-up Speeddating

10:00 Uhr Für das Wort und die Freiheit
Begrüßung / Eröffnung
Heinrich Riethmüller

11:30 Uhr Nachwuchsparlament

11:45 Uhr

Raum B.09
1.1 Unabhängiger Buchhandel- Impulse aus den USA

Raum B.07/08
1.2. VLB neu

Raum C.01
1.3. Zahlen, Daten, Fakten: Buchkäufer und Leser III – Erste Ergebnisse aus der neuen Studie des Börsenvereins
Jana Lippmann (Leitung Marktforschung BÖV)
Viel wurde in den letzten Jahren über das sich verändernde Buchkäufer- und Leser-Verhalten diskutiert. Aber was genau ist anders? Wie hat sich die Art Bücher auszuwählen, zu kaufen, zu konsumieren in einzelnen Zielgruppen (Milieus) verändert und wer sind nun die Kernzielgruppen des Buchmarktes? Nach sieben Jahren stellt der Börsenverein erneut den Kunden und Konsumenten in den Mittelpunkt einer Studie und eruiert seine Profile, Motive und Wünsche.

Raum A.03
1.4. Neue Publikationsformen

Raum
1.5. LOG.OS Wer wir sind, was wir wollen und wo wir stehen
Volker Oppmann
Klickdummy, Geschäftsmodell, Erlösmodell, Partizipation Buchhändler und Verlage

 

12:45 Uhr

Raum B.09
2.1 Start-ups für den Buchhandel

Raum B.07/08
2.2. VLBtix

Raum C.01
2.3. KannWasClub – Tool-Kit Innovation

Raum A.03
2.4. Neue Vertriebsformen

Raum
2.5. Zukunft_buch-stadt-2015+
Das Forum Zukunft im Börsenverein des Deutschen Buchhandels betrachtet das Thema Stadtentwicklung - im Besonderen für das stationäre Sortiment. Die Situation städtischer Buchhandlungen wird anhand eines Quartierquartetts für eine lebendige Buchkultur behandelt. Im Workshop wird das Frankfurter Quartier-Quartett vorgestellt und kann von Buchhändlern aus anderen Quartieren / Städten weiter befüllt werden.

 

13:30 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr Raum B.05 Patenprogramm-Treffen

14:15 Uhr

Raum C.01
3.1. Die Stadt und der digital-ökonomische Wandel
Dr. Hans-Hermann Albers (Architekt und Stadtforscher, URBANOPHIL netzwerk für urbane Kultur
Das urbane Leben ist zunehmend von der Digitalisierung geprägt. Datenströme und vernetzte Kommunikation emöglichen neue Geschäftsmodelle bzw. transformieren bereits bestehende Unternehmen. Die Stadt ist gleichsam Ort wie realer Gegenstand dieser Entwicklungsprozesse. Besonders markant wirkt sich der Wandel im Einzelhandel auf die (Innen-)städte aus, dabei ist der stationäre Buchhandel hier doppelt betroffen: durch die Digitalisierung des Buches und des Buchhandels. Das Internet bzw. der Onlinehandel wird gern als Ursache für die Zerstörung der Innenstädte ausgemacht. Aber die Stadt war schon immer Brennpunkt ökonomischer und gesellschaftlicher Herausforderungen und konnte gerade wegen ihrer strukturellen Anpassungsfähigkeit bestehen. Shoppingcenter in der Peripherie der Städte lösen sich auf. In der Innenstadt der Zukunft wird der Einzelhandel bzw. Buchhandel eine neue Rolle einnehmen- als vernetzter Teil einer lebendigen und vielschichtigen Mischung aus Arbeiten, Wohnen, Freizeit und Einkaufen?

Raum A.03
3.2. Semantische Suche - Titel einfacher finden

Raum A.01
3.3. IT-Architektur im Verlag HGV

Raum B.09
3.4. Selfpublishing

Raum B.05
3.5. Best of Nachwuchsparlament - Vorstellung der innovativsten Ideen


14:30 bis 17:30 Uhr Programm für Startup-Club
Methoden-Mashup für Teilnehmer des startup-Clubs: Stefanie Krüger von HR Innovationen stellt verschiedene Business-Development-Methoden vor, die im Anschluss aktiv im Schnelldurchlauf durchgespielt werden können. 

15:15 Uhr

Raum C.01
4.1. Wir entscheiden über die Einkaufsmöglichkeiten der Zukunft

Raum A.03
4.2. THEMA professionell umsetzen

Raum A.01
4.3. Bücherfrauen

Raum B.09
4.4. Corporate Publishing und Verlage

Raum B.05
4.5. Nachwuchsparlament

Raum
4.6. Führung durch die Ausstellung Arena Digital vom Forum Zukunft
Im Rahmen des Themas Sichtbarkeit der Dinge gat das Forum Zukunft 2014 einen Wettbewerb gestartet. Gesucht wurden wegweisende Ideen für die Präsentation digitaler Inhalte im physischen Raum. Aus 132 Einreichungen aus 34 Ländern wurden die besten Einreichungen auf der Buchmesse 2015 vorgestellt. Die Ausstellung ist vor Ort während der Buchtage zu sehen. Die Führung bietet einen ausführlichen Einblick in die Einreichungen.

16:00 Uhr Kaffeepause

16:30 Uhr Fachgruppenversammlung Verlage
u.a. Wahlen Amtsperiode 2015-2018
16:30 Uhr Fachgruppenversammlung Sortiment
u.a. Wahlen Amtsperiode 2015-2018
16:00 Uhr Fachgruppenversammlung Zwischenbuchhandel
u.a. Wahlen Amtsperiode 2015-2018
18:00 Uhr Start-up Speed-Dating
19:30 Uhr Mitgliederfest

Lokomotivschuppen@Natur-Park Südgelände - Bustransfer ab 19:00 Uhr (bcc)

www.gruen-berlin.de

Freitag, 19. Juni 2015

09:00 Uhr Nachwuchsparlament: Workshops
AG Nachwuchsmarketing: Wahrer der Meinungsfreiheit ?!- Werbung für Berufe in der Branche
AG Digital
AG eBook
AG Social Media: Autorenmarketing

09:30 Uhr 191. Hauptversammlung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels
Gastredner: Bundesminister für Wirtschaft und Energie Sigmar Gabriel

11:00 Uhr Nachwuchsparlament

Ende ca. 15:30 Uhr