Branchenumsatz und Branchenentwicklung

Geschätzte Umsätze buchhändlerischer Betriebe zu Endverbraucherpreisen

Geschätzte Umsätze buchhändlerischer Betriebe 2012-2016

Alles in allem wurden im Jahr 2016 9,276 Milliarden Euro mit Büchern und Fachzeitschriften umgesetzt, das entspricht einer Umsatzsteigerung von 1,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Tabelle zum Download
Lange Reihe bis zurück ins Jahr 1976 zum Download

Geschätzte Umsätze buchhändlerischer Betriebe zu Endverbraucherpreisen nach Vertriebswegen

Geschätzte Umsätze buchhändlerischer Betriebe nach Vertriebswegen 2012-2016

Größter Vertriebsweg bleibt 2016 der stationäre Buchhandel, der vor Ort 4,39 Mrd. Euro Umsatz erzielt hat. Das waren 0,8 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Analog dazu ist der Anteil am Gesamtmarkt leicht gefallen auf 47,3 Prozent (2015: 48,2 Prozent). Einen deutlichen Umsatzanstieg von 5,3 Prozent hatte der Internetbuchhandel zu verbuchen, zu dem auch das Online-Geschäft der stationären Händler gezählt wird. Der Umsatzanteil stieg 2016 auf 18,2 Prozent (2015: 17,4 Prozent), das entspricht einem Gesamtumsatz von 1,69 Mrd. Euro.
Tabelle zum Download

Geschätzte Umsätze buchhändlerischer Betriebe nach Vertriebswegen 2016

Nach Jahren rückläufiger Umsätze verzeichnete der klassische Versandbuchhandel im Jahr 2016 ein Plus von 37,5 Prozent. Dieser Vertriebsweg, der den Buchverkauf über Katalog, Mailing oder Telefon umfasst, setzte somit 162 Mio. Euro um (2015: 118 Mio. Euro), was einem Umsatzanteil von 1,7 Prozent entspricht. Ein gutes Ergebnis erwirtschafteten 2016 auch wieder die Verlage in ihrem Direktgeschäft u.a. mit Unternehmen und staatlichen Institutionen. Das Plus lag 2016 bei 1,2 Prozent, der Umsatz betrug 1,94 Mrd. Euro (2015: 1,92 Mrd. Euro), der Marktanteil liegt damit weiterhin bei 20,9 Prozent. Beim Direktvertrieb der Verlage handelt es sich vor allem um ein Geschäft mit Unternehmen und Institutionen, das demgemäß vor allem ein Wissenschafts- und Fachbuchgeschäft ist, aber auch
Publikumsverlage (v.a. aus dem Bereich Ratgeber) erzielen hier mittlerweile nennenswerte Umsätze.
Abbildung zum Download

Landesverband wählen
LandkarteBaden-WürttembergBayernBerlin-BrandenburgHessen, Rheinland-Pfalz, SaarlandNordSachsen, Sachsen-Anhalt, ThueringenBundesverbandBundesverbandRegionalgeschäftsstelle NRW

Buch und Buchhandel in Zahlen

Das jährlich erscheinende Zahlenkompendium gibt einen aktuellen und umfassenden Überblick über die wirtschaftliche Lage des Buchhandels. Es enthält entscheidungsrelevante betriebswirtschaftliche Kennzahlen, Daten zu Buchproduktion und Preisentwicklung ebenso wie Informationen zum Waren- und Rechtehandel mit dem Ausland.

Preis: 39,50 Euro
ISBN 978-3-7657-3304-8

Branchen-Monitor BUCH

Umsätze, Warengruppen, Vertriebswege - der Börsenverein des Deutschen Buchhandels bietet regelmäßig einen fundierten Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung im Buchhandel. Branchen-Monitor BUCH (BMB) heißt der monatliche E-Mail-Newsletter, den der Verband in Zusammenarbeit mit dem  Marktforschungsunternehmen Media Control Baden-Baden erstellt.

Jobbörse

Referent (m/w) Bereichsleitung Vertrieb Außendienst, Cornelsen Verlag, Berlin

Berlin-Brandenburg

Sales Analyst (m/w), Cornelsen Verlag, Berlin

Berlin-Brandenburg

Interimsbuchhändler/in in Vollzeit gesucht, Buchhandlung am Markt, Marburg

Hessen Rheinland-Pfalz Saarland