Buchproduktion

Titelproduktion in Deutschland

Titelproduktion in Deutschland 2006-2015

Fasst man Erst- und Neuauflagen zusammen, dann sind 2015 exakt 89.506 Titel herausgekommen. Das sind knapp 2.400 Titel mehr als im Vorjahr. Damit stieg die Titelproduktion nach der Talfahrt 2014 wieder leicht an.
Tabelle zum Download
Lange Reihe bis zurück ins Jahr 1951 zum Download

Übersetzungen ins Deutsche

Herkunftsspachen der Übersetzungen (Erstauflage) ins Deutsche 2015

Weiter gefallen ist die Anzahl der Übersetzungen. Gab es 2014 noch insgesamt 10.812 Übersetzungen, so waren es 2015 nur noch 10.179 (Erst- und Neuauflage). Englisch bleibt mit Abstand die wichtigste Sprache.
Abbildung zum Download
Lange Reihe der Übersetzungen insgesamt bis zurück ins Jahr 1951 zum Download

Lizenzvergabe ins Ausland

Lizenzvergabe ins Ausland nach Sprachen 2015

2015 haben die deutschen Verlage 7.521 Lizenzverträge mit internationalen Verlagen abgeschlossen und damit deutlich mehr Geschäfte als in den Vorjahren gemacht (2014: 6.443). Der Anstieg im Lizenzverkauf ist vor allem auf das gute Geschäft mit China zurückzuführen. Gingen 2014 gerade mal 983 Lizenzen in den chinesischen Sprachraum, so waren es 2015 1.514 Lizenzen. Danach folgen mit deutlichem Abstand die Sprachen europäischer Länder.
Abbildung zum Download
Lange Reihe der insgesamt vergebenen Lizenzen ins Ausland bis zurück ins Jahr 1952 zum Download

Landesverband wählen
LandkarteBaden-WürttembergBayernBerlin-BrandenburgHessen, Rheinland-Pfalz, SaarlandNordSachsen, Sachsen-Anhalt, ThueringenBundesverbandBundesverbandRegionalgeschäftsstelle NRW

Buch und Buchhandel in Zahlen

Das jährlich erscheinende Zahlenkompendium gibt einen aktuellen und umfassenden Überblick über die wirtschaftliche Lage des Buchhandels. Es enthält entscheidungsrelevante betriebswirtschaftliche Kennzahlen, Daten zu Buchproduktion und Preisentwicklung ebenso wie Informationen zum Waren- und Rechtehandel mit dem Ausland.

Preis: 39,50 Euro
ISBN 978-3-7657-3300-0

Branchen-Monitor BUCH

Umsätze, Warengruppen, Vertriebswege - der Börsenverein des Deutschen Buchhandels bietet seit Februar 2004 regelmäßig einen fundierten Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung im Buchhandel. Branchen-Monitor BUCH (BMB) heißt der monatliche E-Mail-Newsletter, den der Verband in Zusammenarbeit mit dem Baden-Badener Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment erstellt.

Jobbörse

Referent Schulungsmanagement (m/w) Vertriebsorganisation, Cornelsen Verlag, Berlin

Berlin-Brandenburg

Personalsachbearbeiter (m/w), dtv, München

Bayern

Praktikum Lektorat, Erwachsenenhörbuch, Der Audio Verlag, Berlin

Berlin-Brandenburg