Beratungsförderung

Die KfW Mittelstandsbank bietet eine Reihe von Optionen für die Förderung von externen Beratungen. Die KfW berät dabei nicht selbst; sie stellt mit der KfW-Beraterbörse eine Instrument zur Verfügung, über welches sich interessierte Unternehmen geeignete Berater nach Branchen- und Themenschwerpunkten herausfiltern können. Viele der in der Unternehmensberaterdatenbank des Börsenvereins gelisteten Berater haben sich auch bei der KfW-Beraterbörse listen lassen, sodass Sie hier in der Branche erfahrene und kompetente Personen finden können.

KfW-Programm: Gründercoaching Deutschland

Das Kfw-Programm "Gründercoaching Deutschland" wendet sich an ExistenzgründerInnen bzw. junge UnternehmerInnen (bis zu 5 Jahre nach Gewerbeanmeldung). Gefördert werden alle Coachingmaßnahmen zu wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen, die der Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit dienen. Die KfW gewährt bei Zusage einen Zuschuss von bis zu 75 % (nur in bestimmten Regionen und den neuen Bundesländern) bzw. 50 % (in den alten Bundesländern) des Beraterhonorars bis zu einer Höhe von 6.000 Euro. Nähere Informationen erhalten Sie über das entsprechende Merkblatt der KfW.

KfW-Programm: Turn Around Beratung

Das Programm "Turn Around Beratung" richtet sich an bestehende Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und Freiberufler, die ihren Sitz in Deutschland haben und die KMU-Kriterien der EU-Kommission erfüllen (bis 250 MA; bis 50 Mio € Umsatz). Gefördert werden Beratungsmaßnahmen zu wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen der Unternehmen in einer wirtschaftlich schwierigen Situation zur Wiederherstellung der Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit. Die KfW gewährt bei Zusage auch hier einen Zuschuss von bis zu 75 % (nur in bestimmten Regionen und den neuen Bundesländern) bzw. 50 % (in den alten Bundesländern) des Beraterhonorars bis zu einer Höhe von 8.000 Euro. Nähere Informationen finden Sie im Merkblatt der KfW. Die Turn Around Beratung kann mit dem Programm "Runder Tisch" kombiniert werden.

Weitere Möglichkeiten der Beratungsförderung

Über die o.g. Programme gibt es weitere z.T. regionale Programme der öffentlichen Beratungsförderung durch die KfW, die Wirtschaftsministerien und Förderbanken der Länder, der regionalen IHKn und der kommunalen Einrichtungen zur Wirtschaftsförderung. Insbesondere im Bereich der Energieeffizienz (z.B. KfW-Programm: Energieberatung Mittelstand) sind die Förderungen sehr vielfältig.

Wenn Sie hierzu Fragen haben können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren. Wir informieren Sie gerne über die relevanten Programme der Beratungsförderung.