Arbeiten Verlage international?

Ja, in mehrfacher Hinsicht. Durch das Exportgeschäft, durch Koproduktionen mit Verlagen aus dem Ausland und durch den Handel mit Übersetzungsrechten (Lizenzgeschäft).

2009 wurden Bücher und andere Verlagserzeugnisse im Wert von 2,04 Milliarden Euro exportiert - gut die Hälfte davon ging in nicht-deutschsprachige Länder.

Beim Export arbeiten Verlage häufig mit Großhändlern aus dem Ausland zusammen beziehungsweise direkt mit führenden Buchhandlungen in einzelnen Ländern und Großstädten. Wissenschaftsverlage unterhalten oft ein internationales Netz von so genannten Repräsentanten, die die Verlagsprodukte direkt in Institutionen wie Universitäten und wissenschaftlichen Bibliotheken vorstellen und an diese verkaufen. Insbesondere bei den STM-Fächern (Science, Technics, Medicine) produzieren deutsche Verlage häufig schon in englischer Sprache, die sich als akademische Fachsprache in diesen Wissenschaften durchgesetzt hat.


Internationale Koproduktionen finden sich vor allem bei aufwändigen Kunstbüchern, Bilderbüchern und Bildbänden, für die Rechte für den Abdruck von Bildern z.B. von Museen oder Privatsammlern teuer erworben werden müssen.


2010 haben die Verlage 8.191 Lizenzen, das heißt Übersetzungsrechte, ins Ausland verkauft. Schon seit geraumer Zeit ist Literatur aus Deutschland in asiatischen Ländern wie China und Korea gefragt. Seit der Erweiterung der Europäischen Union um zehn Staaten aus Mittel- und Osteuropa 2004 gewinnt der Verkauf von Übersetzungsrechten in diese Region an Bedeutung.


Ihren Beitrag zum Austausch mit anderen Kulturen leisten Verlage aber auch durch den Erwerb von Übersetzungsrechten für den deutschsprachigen Markt. Gerade Publikumsverlage müssen diese Rechte bei so genannten Auktionen oft zu hohen Kosten vom Verlag, der die Rechte an der Originalausgabe besitzt, oder von einem Literaturagenten einkaufen, der den Autor vertritt. Unabhängig vom Verkaufserfolg eines Titels in Deutschland muss häufig ein fixer Betrag (Garantiesumme) gezahlt werden. 2010 sind 11.439 Übersetzungen in Deutschland erschienen.