Karin Afshar (Khorshid Verlag)

Ich bekomme jeden Monat Manuskripte von Menschen, die etwas zu sagen haben, aber es nicht in die richtige Form bringen können, zugeschickt. Ich leiste es mir, ihnen zurückzuschreiben, woran es meiner Meinung nach hapert. Dann bearbeite ich die Texte und mache Vorschläge, und manches Mal kommen richtig gute Sachen dabei heraus.

Es muss ja nicht alles gedruckt werden! Ich möchte keinen Druck verhindern, wenn ein Buch wirklich gut ist. Doch was ist gut? Ist es dann gut, wenn es den "großen" Kritikern gefällt? Mit meinem Mini-Verlag versuche ich, das Ursprüngliche und Besondere herauszufinden. Leider ist das langwierig und teuer, solange man als Mini-Verlag keinen Namen hat.

Ich bin zuversichtlich, dass ich in den nächsten Jahren noch genug Atem habe, scheinbar Unscheinbares zu sichten und zu fördern. Und dann möchte ich auch damit Geld verdienen, d.h. Gewinne erwirtschaften. Später...