Neuordnung des Berufsbilds "Buchhändler/ Buchhändlerin"

Am 3. April 2009 hat das verordnungsgebende Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie den Projektantrag zur Neuordnung des Berufsbilds „Buchhändler/ Buchhändlerin“ zugestimmt. Gemeinsam mit dem Kuratorium der Deutschen Wirtschaft für Berufsbildung und ver.di hat der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Eckwerte eines neuen Berufsbildes eingereicht. Auch die Länderseite hat am 23. April 2009 zugestimmt, einen Rahmenlehrplan zu erarbeiten.

Mit Hochdruck wurde bis Ende 2008 an den Eckwerten für eine neue buchhändlerische Ausbildungsordnung gearbeitet. Eine Taskforce aus Mitgliedern von unabhängigen Buchhandlungen, Filialisten, eines Antiquariats und eines Verlags hat ein neues Konzept mit Inhalten und Bausteinen für die Ausbildung erarbeitet.

Jede Berufsbildposition wurde ausführlich bewertet. Ziel ist es, nicht einfach nur neue Inhalte "draufzupacken", sondern abzuwägen, wo inhaltlich verstärkt, verfeinert und optimiert werden kann – entscheidend ist die Qualität der Inhalte.

Auch die Bereiche „Antiquariat“ und „Verlag“ sind mit einem zeitlichen Umfang von sechs Monaten integriert worden. Neu ist die Differenzierung in Form von Wahlqualifikationen. Neue Anforderungen an berufliche Bildung hat der Innovationskreis berufliche Bildung unter Führung von Bundesbildungsministerin Annette Schavan in den 10 Leitlinien zur Modernisierung der beruflichen Bildung formuliert. "Berufsprinzip stärken - Flexibilisierung der beruflichen Bildung vorantreiben" heißt für uns, strukturelle Verbesserung des Berufsbildungssystems und die Entwicklung von Ausbildungsbausteinen.

Das Eckwertepapier dient jetzt als Arbeitsgrundlage für die Arbeit der Sachverständigen.  Diese Arbeit wird vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) koordiniert, bis Ende des Jahres 2009 wird der betriebliche Teil der Ausbildungsordnung erarbeitet werden. Parallel dazu erstellen die Länder unter der Federführung der Kultusministerkonferenz (KMK) einen Rahmenlehrplan für Berufsschulen.

Die neue Ausbildungsverordnung tritt voraussichtlich 2011 in Kraft. 

Landesverband wählen
LandkarteBaden-WürttembergBayernBerlin-BrandenburgHessen, Rheinland-Pfalz, SaarlandNordSachsen, Sachsen-Anhalt, ThueringenBundesverbandBundesverbandRegionalgeschäftsstelle NRW

www.ausbildung-buchhandel.de

Besuchen Sie die Internetseite speziell für alle Interessierten an einer Ausbildung in Buchhandel und Verlag

 

www.fortbildung-verlag.com

Hier finden Sie das vollständige Seminarangebot der Landesverbände und des mediacampus frankfurt | die schulen des deutschen buchhandels für Buchhandel und Verlag.

Jobbörse

(Studentische) Aushilfe (m/w), Carl Hanser Verlag, München

Bayern

ausgebildete/ausgebildeten Buchhändler/in, Buchhandlung G. Held GmbH, Tutzing

Bayern

Lektor/in (m/w) für deutschsprachige und skandinavische Literatur, dtv, München

Bayern