Ausgezeichnete Werke 2008

Geisteswissenschaften International: Geisteswissenschaftliche Werke mit dem Preis für Übersetzungsförderung ausgezeichnet

2008 wurden folgende Werke ausgezeichnet:

    • Peter-André Alt: Kafka. Der ewige Sohn (Verlag C. H. Beck)

    • Hans Belting: Florenz und Bagdad (Verlag C. H. Beck)

    • Dirk Blasius: Weimars Ende (Vandenhoeck & Ruprecht)

    • Gottfried Boehm: Wie Bilder Sinn erzeugen (Berlin University Press)

    • Horst Bredekamp: Galilei der Künstler (Akademie Verlag)

    • Michael Brenner: Propheten des Vergangenen (Verlag C. H. Beck)

    • Bernd Greiner: Krieg ohne Fronten: Die USA in Vietnam (Hamburger Edition)

    • Oliver Hilmes: Herrin des Hügels. Das Leben der Cosima Wagner (Siedler Verlag)

    • Gerhard Hirschfeld u.a.: Enzyklopädie Erster Weltkrieg (Verlag Ferdinand Schöningh)

    • Rahel Jaeggi: Entfremdung. Zur Aktualität eines soziaphilosophischen Problems (Campus Verlag)

    • Navid Kermani: Der Schrecken Gottes (Verlag C. H. Beck)

    • Helma Lutz: Vom Weltmarkt in den Privathaushalt (Verlag Barbara Budrich)

    • Tomi Mäkelä: Poesie in der Luft (Breitkopf & Härtel)

    • Gerhard A. Ritter (Hrsg.): Friedrich Meinecke. Akademischer Lehrer und emigrierte Schüler. Briefe und Aufzeichnungen 1910-1977 (Oldenbourg Wissenschaftsverlag)

    • Tilmann J. Röder: Rechtsbildung im wirtschaftlichen 'Weltverkehr' - Das Erdbeben von San Francisco und die internationale Standardisierung von Vertragsbedingungen (1871-1914) (Vittorio Klostermann)

    • Siegfried Schieder/Manuela Spindler: Theorien der Internationalen Beziehungen (Verlag Barbara Budrich)

    • Jörg Schweinitz: Film und Stereotyp (Akademie Verlag)

    • Ulrich Sieg: Deutschlands Prophet. Paul de Lagarde und die Ursprünge des modernen Antisemitismus (Carl Hanser Verlag)
    • Andreas Bernard: Die Geschichte des Fahrstuhls. Über einen beweglichen Ort der Moderne (S. Fischer Verlag)
    • Johannes Fried: Das Mittelalter (Verlag C. H. Beck OhG)
    • Timm Genett: Der Fremde im Kriege. Zur politischen Theorie und Biographie von Robert Michels 1876-1936 (Akademie Verlag GmbH)
    •  Philipp von Hilgers: Kriegsspiele. Eine Geschichte der Ausnahmezustände und Unberechenbarkeiten (Wilhelm Fink GmbH & Co. KG)
    • Eva Horn: Der geheime Krieg. Verrat, Spionage und moderne Fiktion (S. Fischer Verlag)
    • Rolf-Dieter Müller: An der Seite der Wehrmacht (Ch. Links Verlag)
    • Wilfried Nippel: Antike oder moderne Freiheit? Die Begründung der Demokratie in Athen und in der Neuzeit (S. Fischer Verlag)
    • Jan Philipp Reemtsma: Vertrauen und Gewalt. Versuch über eine besondere Konstellation der Moderne (Hamburger Edition HIS Verlagsges. mbH)
    •  Josef H. Reichholf: Warum die Menschen sesshaft wurden. Das größte Rätsel unserer Geschichte (S. Fischer Verlag)
    • Reiner Stach: Kafka - Die Jahre der Erkenntnis (S. Fischer Verlag)
    • Gregor Thum: Die fremde Stadt. Breslau 1945 (Verlagsgruppe Random House, Siedler Verlag)
    • Julia Voss: Darwins Bilder. Ansichten der Evolutionstheorie 1837-1874 (S. Fischer Verlag)
    • Michael Wildt: Volksgemeinschaft als Selbstermächtigung. Gewalt gegen Juden in der deutschen Provinz 1919 bis 1939 (Hamburger Edition HIS Verlagsges. mbH)
    • Hubert Wolf: Papst und Teufel (Verlag C. H. Beck)