Aufbaustudiengänge

Aufbaustudiengang Buchwissenschaft (München)

  • Schwerpunkt: Das Studium orientiert sich an der Berufspraxis im herstellenden und verbreitenden Buchhandel. Ziel des Aufbaustudiengangs Buchwissenschaft ist es, in die fachlichen Kenntnisse der Vermittlung von Inhalten aller Programmbereiche einzuführen und entsprechende praktische Fähigkeiten einzuüben.
  • Fächer/Inhalt: Dozenten aus der Branche ermöglichen ein breitgefächertes, praxisorientiertes Lehrangebot aus nahezu allen Bereichen des herstellenden und verbreitenden Buchhandels u.a.: Lektorat und Redaktion, Projektmanagement, Buchmarkt- und Leseforschung, Marketing, Werbung und Vertrieb, Marketing, Werbung und Vertrieb, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Herstellung, Typographie und Buchkunst, Urheber- und Verlagsrecht, verlegerische Programmplanung, e-commerce, e-publishing, Internet, buchhändlerische BWL
  • Studiendauer:
    - 2 Semester
    - Studienbeginn nur im WS
  • Voraussetzungen:
    -
    qualifizierendes Hochschulstudium
    - 4 Monate Praktikum (mind. 2 Monate Verlag)
    - bestandener Eingangstest (findet immer im August statt, bis spätestens 15. Juli   schriftlich und formlos im Sekretariat Buchwissenschaft anmelden.)
  • Abschluss: Nachweis über absolviertes Aufbaustudium

 

Literatur und Medien (Bayreuth)

  • Schwerpunkt: Das Studium dient der Vertiefung und Erweiterung des in einem literaturwissenschaftlichen Studium erworbenen Wissens.
  • Fächer/Inhalt: berufsbezogene Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft, interdisziplinäre Theorie und Methodologie sowie Kulturstudien.
  • Studiendauer:
    - 4 Semester
    - Studienbeginn nur im WS
  • Voraussetzungen: Ein Bachelor-Abschluss in einer Literaturwissenschaft oder eine vergleichbare Qualifikation mind. mit der Note "gut". Bei der Einschreibung ist ein beglaubigter Nachweis vorzulegen.
  • Abschluss: Master of Arts (1. Klausurarbeit, 2. mündliche Prüfung, 3. schriftliche Abschlussarbeit)

 

Medienautor (Stuttgart)

  • Schwerpunkt: Das Studium vermittelt Theorie und Praxis in Seminaren zu medienwissenschaftlichen und praktischen Fragen; es bietet die Gelegenheit, eigene Erfahrungen zu machen und benachbarte Bereiche kennenzulernen. Zusätzlich wird das für Autoren relevante Wissen zur Informations- und Kommunikationstechnik sowie zur Existenzgründung zusammengefasst.
  • Fächer/Inhalt: Neben dem Basiswissen über Technik und Wirtschaft werden Grundlagen der Kunst, Kultur, Gestaltung sowie der Sozial- und Kommunikationswissenschaft gelehrt.
  • Studiendauer:
    - 3 Semester
    - Studienbeginn nur im SS
  • Voraussetzungen: International anerkanntes, abgeschlossenes Hochschulstudium (egal welche Fachrichtung)
  • Abschluss: MA

 

Masterstudiengang Angewandte Literaturwissenschaft (Berlin)

  • Schwerpunkt: Der weiterbildende Masterstudiengang vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich Literaturvermittlung und -förderung und bereitet auf berufliche Tätigkeiten im Literaturbetrieb vor.
  • Fächer/Inhalt: Durch die Vermittlung branchenspezifischen Wissens und praktischer Fähigkeiten sollen die Studierenden in die Lage versetzt werden, ihre literaturwissenschaftlichen Kenntnisse in der außeruniversitären beruflichen Praxis anzuwenden. Zugleich ist die Hinführung auf die Praxis kombiniert mit der Vermittlung von vertieftem Fachwissen und Urteilsvermögen über (vor allem zeitgenössische) Literatur.
    Der Studiengang gliedert sich in folgende Module: Berufsfelderkundung, Literatur und Medien, Literaturmanagement, Verlagswesen, Fachwissen Literaturwissenschaft, Schriftliche und mündliche Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, BWL, Elektronische Medien.
    Die Lehre wird zum großen Teil von Dozenten aus dem Literaturbetrieb abgedeckt.
  • Studiendauer:
    - 4 Semester
    - inklusive dreimonatigem Praktikum
    - Bewerbungsfrist: 31.5.2013, sonst 30.4.
    - Bewerbung nur zum Wintersemester
  • Voraussetzungen:
    - Überdurchschnittlicher Bachelor- oder gleichwertiger Abschluss des Studiums, vorzugsweise eines neuphilologischen Faches mit literaturwissenschaftlichem Schwerpunkt als Hauptfach
    - Kenntnisse in einer modernen Fremdsprache, vorzugsweise Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch oder Russisch
    - Motivationsschreiben
    - nach dem Abschluss des Erststudiums gesammelte einschlägige Praxiserfahrungen von in der Regel nicht unter einem Jahr
  • Abschluss: Master of Arts (M.A.)

 

Buch- und Medienpraxis (Frankfurt)

  • Schwerpunkt: Das Aufbaustudium schlägt die Brücke vom geistes- oder gesellschafts-wissenschaftlichen Studium in die Berufspraxis der Kultur- und Medienarbeit. Es ermöglicht, bereits bestehende Kompetenzen zu vertiefen und benachbarte Bereiche kennenzulernen. Profilierte Dozenten aus der Branche garantieren Qualität und Praxisbezug in der Lehre.
  • Fächer/Inhalt: Der Studiengang bietet ein breitgefächertes, praxisorientiertes Lehrangebot der einschlägigsten Bereiche der Kultur- und Medienarbeit. Auf dem Stundenplan stehen u.a. Kurse zu Buchhandel und Lektorat, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Fernsehredaktion Kultur, Literaturkritik, Ausstellungskonzeption, Pop- und Autorenradio, Kulturmanagement, Zeitungsredaktion, Hörfunkredaktion und Online-Publishing. Dabei werden z.T. eigene Projekte – z.B. eine Begleitausstellung in einem Frankfurter Museum oder eine Podiumsdiskussion – auf die Beine gestellt. Ergänzt wird das Angebot durch Gastvorträge, die jeweils an den aktuellen Bedarf angepasst werden.
  • Studiendauer:
    - 2 Semester
    - Studienbeginn nur im WS
  • Voraussetzungen:
    - qualifizierendes Hochschulstudium (Bachelor, Master, Magister, Diplom, Staatsexamen) mit der Gesamtnote „gut“ (bis einschließlich 2,5)
    - mindestens 1 Monat Praktikum in einem genannten Bereiche oder vergleichbare Berufserfahrung
  • Abschluss: Nachweis über absolviertes Aufbaustudium mit Gesamtzeugnis und ausführlichen Einzelzeugnissen