Düsseldorfer Lesewettstreit

Schulklassen lesen um die Wette

Am 23. April feiern alle Bücherfreundinnen und Bücherfreunde den Welttag des Buches. Ein Anlass für viele schöne Aktionen und Veranstaltungen rund ums Buch und ums Lesen - So wie unser Lesewettstreit!

Lesewettstreit2017Alle Klassen des Lesewettstreits 2017 auf der Bühne des Jungen Schauspielhaus Düsseldorf!© Börsenverein NRW

Gewinner2017Die Gewinner 2017: Das Heinrich-Heine-Gymnasium aus Mettmann mit Autorin Gina Mayer.© Börsenverein NRW

Der Lesewettstreit fand in diesem Jahr am 4. Mai 2017 statt, wie schon in den vergangenen Jahren, im Jungen Schauspielhaus Düsseldorf. Zur Einstimmung wurde das Theaterstück „ Mr. Handicap“ gezeigt.

Bereits zum 13. Mal fand in diesem Jahr der Düsseldorfer Lesewettstreit statt. Anlässlich des Welttages des Buches hatten sich sechs Schulklassen intensiv mit einem ihnen zugelosten Buch beschäftigt. Dafür standen fünf Verlage Pate und hatten die Schüler mit Büchern ausgestattet.

Nun folgte ihr großen Auftritt: Vor der Jury – bestehend aus vier Erwachsenen und jeweils einem Vertreter aus jeder Klasse – galt es zunächst das Buch vorzustellen und anschließend daraus vorzulesen. Die Vorleser, jeweils ein Schüler pro Klasse, hatten  vier Minuten Zeit ihr Können unter Beweis zu stellen. Bei der Vorstellung der Bücher waren den Kindern jedoch keine Grenzen gesetzt: Selbstgebastelte Exponate, kleine Inszenierungen, oder auch ganze Szenen aus den Büchern gab es zu bestaunen.

Prominenter Gast in diesem Jahr war Gina Mayer, die gegen die Kinder antrat und aus Ihrem Buch „Die Schattenbande“ vorlas. Aber vorher stellte sich Gina Mayer in einem Interview den Fragen der Kinder: Denn jede Klasse hatte spannende Fragen vorbereitet.
Die Düsseldorfer Autorin stellte sich auch als Hauptpreis zur Verfügung und wird demnächst als Gast im Heinrich-Heine-Gymnasium (Mettmann) eine private Lesung für die Schüler halten. Die 5. Klasse hatte mit ihrer Präsentation und Vorleserin Julia alle überzeugt.

Aber eigentlich haben alle gewonnen!
Deshalb gab es neben dem Hauptpreis für alle Klassen Preise, um ihr tolles Engagement und ihren Einsatz zu belohnen. Neben Büchergutscheinen für die Klassenbücherei gab es Einladungen zu öffentlichen Proben im Jungen Schauspielhaus, und eine Klasse bekommt Besuch von einem Journalisten, der über seine Arbeit erzählen wird.

Die teilnehmenden Schulen und ihre Bücher:

Klasse 4 der KGS Höhenstraße
Klassenpate: Ravensburger Verlag
Buch: Der magische Blumenladen        

Klasse 5 des Heinrich-Heine-Gymnasiums
Klassenpate: Droste Verlag
Buch: Geheimversteck Kö-Graben        

Klasse 5 des Marie-Curie-Gymnasiums
Klassenpate: Droste Verlag
Buch: Geheimversteck Schlossturm

Klasse 5 des Suitbertus-Gymnasiums
Klassenpate: Bastei Lübbe/Baumhaus Verlag
Buch: Tigerherz – Der Prinz des Dschungels

Klasse 6 der Hulda-Pankok Gesamtschule
Klassenpate: Peter Hammer Verlag
Buch: Haifische kommen nicht an Land

Klasse 6 der International School Düsseldorf
Klassenpate: Hanser Verlag
Buch: Krähen gegen Ratten

BASTEI LÜBBE, Carl Hanser Verlag, DROSTE Verlag, Peter Hammer Verlag und Ravensburger Verlag waren in diesem Jahr die Verlagspaten, die die Klassen mit je einem Klassensatz Büchern ausstatteten. Ein herzliches Dankeschön!

NRW_Lesewettstreit2016_VerlageWir danken den Klassenpaten, die die Kinder mit Büchern für den Wettstreit ausstatten!

Der Lesewettstreit 2016 fand am 21. April im Jungen Schauspielhaus statt.

Die Klassenpaten, die die Klassen mit Büchern ausstatteten, waren die Verlage Arena, Beltz, Carlsen, Droste, Gerstenberg und Peter Hammer.

Die rund 180 Schülerinnen und Schüler traten wie jedes Jahr gegen einen prominenten Herausforderer an. Dieses Mal war es Andreas Schmitz, der Vorsitzende des Aufsichtsrats der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.

NRW_Lesewettstreit2015© Böv NRW

Haben Sie Fragen zum Düsseldorfer Lesewettstreit? Bitte wenden Sie sich an Astrid Bourquardez 0211 86445-66, bourquardez@buchnrw.de.

Lesewettstreit 2015

Stephen A. Hubler, US-Generalkonsul in Düsseldorf, trat am 23. April 2015 mit Mark Twains „Tom Sawyer“ gegen je zwei vierte, fünfte und sechste Klassen an. Die Klassen wurden vom neuen Kooperationspartner, dem Droste Verlag, mit Kinderromanen zur Düsseldorfer Stadtgeschichte ausgestattet.

Weiter

Lesewettstreit 2013

Sechs Schulklassen lieferten sich am 22. April 2013 im Jungen Schauspielhaus einen spannenden Wettkampf.
Die Disziplin hieß: Vorlesen! Den Auftakt machte Ute Schäfer, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW. Sie las eine Passage aus dem spannenden Buch „Fette Fische“ von Carl Hiaasen.

Weiter

Lesewettstreit 2012

Sechs Düsseldorfer Schulklassen lieferten sich am 24. April im Jungen Schauspielhaus einen spannenden Wettkampf mit Peter Frymuth, dem Vorstandsvorsitzenden der Fortuna Düsseldorf. Dabei ging es aber nicht ums Tore schießen, sondern ums Lesen.

Weiter

Lesewettstreit 2011

Sechs ausgewählte Schülerinnen und Schüler lieferten sich am 23. April 2011 beim 8. Düsseldorfer Lesewettstreit im Jungen Schauspielhaus einen spannenden Wettkampf mit Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung in NRW.

Weiter

Lesewettstreit 2010

Fünf kleine große Vorleserinnen und Vorleser haben sich im Wettstreit mit Feuewehrmann und Autor Martin Meyer-Pyritz sehr gut präsentiert.

Weiter