BuchCamp 2011: Virenschleuderpreis

Carsten Raimann und Leander Wattig

Der Virenschleuder-Preis für die erfolgreichsten Marketing-Maßnahmen der Buchbranche im Social Web ist eine Initiative von Carsten Raimann (‘Books & Brains’) und Leander Wattig (‘Ich mach was mit Büchern’). Der Preis für die ansteckendste Virenschleuder wurde 2011 zum ersten Mal verliehen.

Ausgezeichnet wurden in der Kategorie "Verlag": Antje Kunstmann mit „Mach dieses Buch fertig"; in der Kategorie "Buchhandel": Audible.de mit „Ohrdebil – Krise unterm Christbaum"; in der Kategorie "Andere Branchenteilnehmer": Euryclia mit „Universalcode".

Weitere Infos auf der Seite des Virenschleuderpreises.