B5: Kinderbücher als E-Book: Lehrreiches Medienerlebnis oder Verkommen des Kulturgutes Buch?

Alena Junge

Inhalt:

In einer Diskussion sollen Vor- und Nachteile der enhanced E-Books für die Entwicklung von Kindern herausgearbeitet werden. Als Veranschaulichung wurden Kinder-E-Books und Videos von Kindern, die iPad regelmäßig nutzen, gezeigt.

Die Teilnehmer sind sich einig, dass Publikationsformen ihre Vor- und Nachteile hat, dennoch aber nebeneinander existieren können, auch für Kinder. Sie können von Kindern genauso genutzt werden und stellen – je nach Umgang der Eltern mit den verschiedenen Formen – keine Konkurrenz dar.

Leitfragen / Ergebnisse / Erkenntnisse / Vorschläge:

Fördern enhanced eBooks Kinder oder sind sie schlechter für ihre Entwicklung?

„Die Mischung macht’s“: eBooks sind auch wichtig, vor allem im Hinblick darauf, dass Kinder in Zukunft mit Technik wie iPad u.ä. umgehen können müssen. Vor allem im pädagogischen Bereich sehen die Teilnehmer große Chancen für Nutzer und auch Verlage, zum Beispiel in Form von genau zugeschnittenen Lehrmaterialien. Dennoch stellen sie keine Konkurrenz für das Gedruckte dar, wenn die Eltern auch aus gedruckten Büchern vorlesen und diese genauso oft nutzen.