Sie haben einen Konflikt?

mediatorenshop

Ihr Name? Was macht Ihre Firma?
Bernhard Böhm, geschäftsführender Gesellschafter der Pinchart GmbH, die das Portal mediatorenshop.com betreibt. Wir sind eine Online-Buchhandlung mit Angeboten rund um das vielfältige Thema „Konflikt“.

Schwerpunkt bildet dabei eine gut sortierte Auswahl an Fachliteratur zu Mediation, Coaching, Beratung und Training in unterschiedlichen Feldern wie Wirtschaft, Familie oder Schule. Eine Herausforderung, da die Fachliteratur hier sehr „verstreut“ zu finden ist.

Wichtig sind uns eine enge Bindung an unsere Kunden und Autoren. Dazu gehören z.B. regelmäßige Online-Lesungen, Ausbau der Autorenprofile, eine hohe Aktualität und eine gute Beratung – gerade auch im Online-Handel. Außerdem legen wir Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit Fachverbänden und eine gute Präsenz auf Fachveranstaltungen.

Als spezialisierter Nischenanbieter wollen wir gerade auch die vielen spannenden Fachbücher kleinerer Verlage anbieten, die das Angebot inhaltlich sehr bereichern. Und die der Kunde bei den großen Online-Anbietern bzw. Händlern vielleicht nicht ohne Weiteres findet.

Warum sind Sie Mitglied geworden?
Aktuelle Informationen, eine kompetente Unterstützung bei fachlichen Fragen sowie die erleichterte Zusammenarbeit mit Verlagen waren für uns Hauptmotive einer Mitgliedschaft. Außerdem ist auch der Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen wertvoll.

Was sind für Sie persönlich die spannendsten Herausforderungen für die Buchbranche in den nächsten Jahren?
Das gedruckte Buch steht in Wettbewerb zu anderen Medien. Diese Entwicklung ist spannend – bislang hat sich das Buch gut behauptet. Mich stört allerdings manchmal das Klagen hierüber. Veränderungen lassen sich nicht aufhalten sondern nur mit Kreativität, Mut und Zuversicht lösen und nicht mit dem Blick zurück.

Über welches Branchenthema würden Sie gerne kontrovers diskutieren?
Ein Zukunftsthema ist sicherlich, wie gerade im Fachbuchhandel kompetente Mitarbeiter gefunden und gebunden werden können, ohne „Spitzengehälter“ wie in anderen Branchen zahlen zu können. Denn nur mit kompetenter Beratung kann der kleine Händler im Wettbewerb bestehen – gerade bei einem preisgebundenen Produkt.

Ein wichtiges Thema ist aus meiner Sicht außerdem, inwieweit der Online-Handel gerade für kleine Buchhändler eine Chance sein kann, um auch gegen „Große“ bestehen zu können. Hier sehe ich gerade in Nischen und für Spezialisten einen Markt. Wie groß aber muss die Nische sein? Und: Wie können Buchhändler auch Online ihre Kunden beraten und binden?

Welches Buch lesen Sie gerade?
Wahrscheinlich hat diese Geschichte gar nichts mit Ihnen zu tun von Ed Watzke. Ein kleines Fachbüchlein mit viel Witz und Humor.

Was ist Ihr Lebensmotto?
„Klagst Du, bist Du ein Teil des Problems, schlägst Du eine Lösung vor, bist Du ein Teil der Lösung“ – stammt zwar nicht von mir, sondern von Lance H.K. Secretan, ist aber dennoch passend.