Gute Geschäfte auch ohne Nonbooks

Jan Hoffmann

Interview

Präsentation

folgt

Inhalt

Jan ist Buchhändler (dritte Generation) im 15.000 Einwohner zählenden Eutin in Schleswig-Holstein. Nachdem die Umsatzzahlen immer Besorgnis erregender wurden, hat er vor anderthalb Jahren eine seiner Kernkompetenzen - die Bestückung der Regale - an den Dienstleister libri abgegeben. Seither übernimmt in einigen Segmenten der Algorithmus von libiri den Einkauf. Mit durchschlagendem Erfolg: in den abgegebenen Segmenten (z.B. Reiseführer, Mangas, Recht und Steuern) konnte Jan seine Gewinne zwei Jahre in Folge deutlich steigern. Die Treffsicherheit der libri Auswahl begründet Jan mit einer hohen Expertise in den speziellen Bereichen, die er und sein 10-köpfiges Team nicht leisten können. Das Segment Belletristik hat er nicht abgegeben.

Zentrale Diskussionspunkte / Fazit

Die Sessionteilnehmer stellten an jeder Stelle Nachfragen, so dass sich am Ende der Session ein ungefähres Bild der Stadt Eutin, dem dortigen Einzelhandel samt Kaufmannschaft und natürlich Jans Buchladen Lesezeichen ergab.

Jan zieht das Fazit, dass er zwar eine Kernkompetenz abgegeben hat, die Zeitersparnis aber in Kundenbetreuung (Beratung/Bedienung) vor Ort und seine Onlineaktivitäten (ebay, booklooker, amazon marketplace) stecken kann.
 

Fotos & Links

folgt