myoverlock-Verlag aus Durlach

Gaby Seeberg-Wilhelm© Gaby Seeberg-Wilhelm

Wer sind Sie! Was macht Ihr Verlag?

Mein Name ist Gaby Seeberg-Wilhelm. Ich bin Hobby-Schneiderin mit Leib und Seele. Seit vielen Jahren gebe ich Schulungen und mache Beratung zu allen Themen rund um Haushaltsnähmaschinen, Overlockmaschinen und Stickmaschinen. Ermutigt durch meine Kunden begann ich 2010 das erste Buch zu schreiben und habe es unter dem Label myoverlockÒ veröffentlicht. Dadurch konnte ich meine eigenen Vorstellungen frei und kreativ verwirklichen. Aufgrund des sehr guten Echos habe ich 2011 den myoverlock®-Verlag gegründet. Inzwischen ist eine kleine Buchreihe entstanden, die sich ausschließlich um eines der schönsten Hobbies dreht und die ich selbst oder mit Co-Autorinnen ausarbeite.

Warum sind Sie Mitglied geworden?

Die Buchbranche war für mich ganz neu. Auf der Frankfurter Buchmesse 2011 habe ich auf dem Stand des Börensvereins sehr viele hilfreiche Tipps und Anregungen bekommen und interessante Menschen kennen gelernt, die bereits Erfahrung hatten oder selbst erst am Anfang standen. Diesen Austausch zu finden und aufrecht zu erhalten war mir wichtig. Deshalb bin ich dabei.

Was sind für Sie persönlich die spannendsten Herausforderungen für die Buchbranche in den nächsten Jahren?

Ich erlebe gerade, wie mein Hobby "Nähen" eine Renaissance erfährt. Mehr und mehr Menschen wollen wieder selbst gestalten, selbst kreieren und individuelle Kleidung und Mode tragen. Dies spüre ich auch mit meinen Büchern. Deshalb glaube ich daran, dass die Buchbranche in vielen Bereichen mit individuellen Angeboten für ihre Kunden attraktiv bleiben wird. Welches andere Produkt ist eigentlich so individuell und seit über 500 Jahren so weit verbreitet? Da fallen mir "nur" Bücher ein?

Über welches Branchenthema würden Sie gerne kontrovers diskutieren?

Der Schutz des geistigen Eigentums und die Sensibilität im Internet.

Welches Buch lesen Sie gerade?

Ken Follett - Sturz der Titanen

Was ist Ihr Lebensmotto?

„Wenn Sie immer nur das tun was Sie heute schon können, werden Sie immer das bleiben was Sie heute schon sind.“