»Schutzvater Staat - was kann, was muss der Gesetzgeber regeln«

»Auch im digitalenZeitalter die Persönlichkeits- und Eigentumsrechte der Urheber wahren ...

… Die christlich-liberale Koalition wird in den anstehenden Reformen zum Urheberrecht den Urheber in den Mittelpunkt stellen. Dessen schöpferische Leistung ist Voraussetzung für unsere vielfältige und innovative Kulturlandschaft, die wir erhalten und fördern wollen. Daher ist es wichtig, auch im digitalen Zeitalter die Persönlichkeits- und Eigentumsrechte der Urheber zu wahren. Deren Rechte werden zumeist von Verwertern, den so genannten Werkmittlern wahrgenommen. Stärken wir die Verwerter, stärken wir letztendlich auch die Urheber.«

 

Ansgar Heveling wurde am 3. Juli 1972 in Rheydt geboren, ist verheiratet und hat einen Sohn. Der Volljurist ist seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages. Als ordentliches Mitglied arbeitet er in der Enquete-Kommission »Internet und digitale Gesellschaft« sowie im Rechtsausschuss. Dort ist er der Berichterstatter der CDU/CSU Bundestagsfraktion für das Thema Urheberrecht. Darüber hinaus ist er stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien sowie in den Unterausschüssen Neue Medien und Europarecht.