Vorlesewettbewerb

Eine traditionsreiche Leseförderungsaktion im Überblick

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und weiteren kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben.

Diese Leseförderungsaktion möchte Kinder ermutigen, sich mit erzählender Literatur zu beschäftigen und aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen.
Leselust und Lesespaß stehen dabei im Mittelpunkt. Die eigenständige Buchauswahl und das Vorbereiten der Textstelle sollen zur aktiven Auseinandersetzung mit der Lektüre motivieren. Die Kinder machen die Erfahrung, dass Bücher zwischen Spannung, Unterhaltung und Information viele Facetten bieten und Lesen sowie Vorlesen die Phantasie anregen und neue Welten eröffnen.

_____________________________________________________________________________


Landesentscheide Nord 2017:

Nord_Vorlesewettbewerb_HH 2017_2© Carsten Schick

Nord_Vorlesewettbewerb_HH 2017_1© Carsten Schick

Hamburg
Der Landesentscheid in Hamburg fand
am 20. April 2017
im Hamburger Schulmuseum in Altona statt.





Sieger wurde:
Moritz Twesten vom Luisen-Gymnasium Bergedorf








Landesentscheid Bremen/Bremerhaven:
11. Mai 2017
in der Stadtbibliothek Bremerhaven
Bürgermeister-Smidt-Straße 10, 27568 Bremerhaven

Landesentscheid Schleswig-Holstein:

16. Mai 2017
im Landtag Schleswig.Holstein
Düsternbrooker Weg 70
24105 Kiel

Landesentscheid Mecklenburg-Vorpommern:
23. Mai 2017
im Schleswig-Holstein Haus
Puschkinstr. 12
19055 Schwerin

Landesentscheid Niedersachsen:
(Ausrichter "Buchhandlung Decius")
31. Mai 2017
im Tagungshaus St. Clemens
Clemensstraße 1
30169 Hannover


Der Bundesentscheid findet am 21.06.2017 in Berlin statt.


Alle Infos zum Vorlesewettbewerb: www.vorlesewettbewerb.de