Kontakt

Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Nord e.V.

Schwanenwik 38
22087 Hamburg
Tel.: 040 - 5247673-0
Fax: 040 - 229 85 14
E-Mail: info@boersenverein-nord.de


Fernroder Straße 9
30161 Hannover
Tel.: 0511 - 33 65 29-0
Fax: 05 11 - 33 65 29-29
E-Mail: info@boersenverein-nord.de


Ihre Ansprechpartner

Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Nord e.V.

Nord_Slider - App-Projekte
Nord_Slider - Schlauer als der Klauer
Nord_Slider - Kundenbefragung

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ist weltweit der einzige Wirtschaftsverband, der alle drei Handelsstufen – Hersteller, Zwischenhandel, Einzelhandel - unter einem Dach vereinigt. Der Landesverband Nord e.V. umfasst über 1000 Mitglieder in den fünf Bundesländern Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Der Name „Börsenverein“ hat nichts mit Aktien zu tun. Er stammt aus der Zeit der Kleinstaaterei. Bei Gründung des Vereins 1825 gab es so viele Währungen wie Kleinstaaten auf deutschem Boden und diese wurden von den Buchhändlern und Verleger wie heute an der Börse getauscht.

Man musste mithin den Ausgleich schaffen zwischen dem Verleger aus dem Süden und dem Buchhändler mit seinem Karren aus dem Norden oder Westen.

Aktuelle Meldungen

26.07.2016

Nicolas-Born-Preise 2016 - Ulrike Draesner und Joachim Meyerhoff ausgezeichnet

Die Schriftstellerin Ulrike Draesner erhält den mit 20.000 Euro dotierten Hauptpreis der Nicolas-Born-Preise 2016 des Landes Niedersachsen. Der Debütpreis (10.000 Euro) geht an Joachim Meyerhoff. Beide Schriftsteller wurden auf Empfehlung der Nicolas-Born-Jury ausgewählt, informiert das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Weiter

14.07.2016

WIRKSTOFF, Festival der Kultur- und Kreativwirtschaft

Sie sind herzlich eingeladen zur Auftaktveranstaltung von WIRKSTOFF, Festival der Kultur- und Kreativwirtschaft am 1. September 2016 in der Zeit von 9.30 - 17.00 Uhr in das Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile, 30161 Hannover. Die Veranstaltung widmet sich unter anderem der Frage, welche Rolle die Kultur- und Kreativwirtschaft als Impulsgeber für Wirtschaft und Gesellschaft heute einnimmt und zukünftig einnehmen wird. Renommierte Fachleute, Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft bringen ihre Erfahrungen und Kenntnisse ein und werden diese Fragestellung gemeinsam diskutieren. Ein Workshop-Angebot zu den Themen „Cross-Innovation“, "Social Entrepreneurship" und "Aktivierende Regionalentwicklung" rundet das Programm inhaltlich ab.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich frühzeitig über christine.steck@metropolregion.de für diese Veranstaltung an. Für eine optimale Vorbereitung bitten wir Sie, uns mitzuteilen, an welchem Workshop Sie gerne teilnehmen möchten. Bei inhaltlichen und organisatorischen Rückfragen können Sie sich ebenfalls an Frau Steck (Tel. 0511 89 85 86 18) wenden.

Weiter

13.07.2016

Zehn Buchhandlungen stehen auf der Shortlist für den Buchhandlungspreis 2016

Zum zweiten Mal vergibt die Kulturbehörde den Hamburger Buchhandlungspreis. Damit zeichnet sie besonders engagierte inhabergeführte Buchhandlungen mit maximal drei Filialen aus. Eine Jury hat jetzt auf Grundlage von 1.367 Vorschlägen von Kundinnen und Kunden zehn Hamburger Buchhandlungen für den Preis nominiert. Die Kulturbehörde würdigt damit die wichtige Rolle, die der Buchhandel in der Stadt zur Pflege der literarischen Kultur spielt. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Zusätzlich wird ein Förderpreis in Höhe von 2.000 Euro für Buchhandlungen vergeben, die auf besondere Themen spezialisiert sind.

Weiter

13.07.2016

Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern 2016

Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern 2016 Fünf Institutionen aus Mecklenburg-Vorpommern vergeben gemeinsam erstmals einen Literaturpreis. Das Künstlerhaus Lukas Ahrenshoop, das Literaturhaus Rostock, das Literaturzentrum Vorpommern Greifswald und der freiraum-verlag vergeben in Kooperation mit dem LiteraturRat Mecklenburg-Vorpommern e.V. den Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern. Dieser würdigt und unterstützt das herausragende literarische Schaffen von Autor*innen in und aus Mecklenburg-Vorpommern. Im Dezember 2016 wird der Preis von einer dreiköpfigen Fachjury vergeben, deren Zusammensetzung nach Ausschreibungsende bekannt gegeben wird.

Weiter

23.06.2016

Matthias Stelzle aus Niedersachsen ist bester Vorleser Deutschlands 2016

Der beste Vorleser Deutschlands kommt aus Niedersachsen. Matthias Stelzle (11), Gymnasium Bersenbrück gewann heute das Bundesfinale des 57. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) in Berlin. Er las einen Drei-Minuten-Auszug aus “Tapper Twins. Ziemlich beste Feinde” von Jeff Rodkey (cbj) vor und setzte sich damit gegen die 15 anderen Sieger der Landeswettbewerbe durch.
Foto: © Monique Wüstenhagen

Weiter

14.06.2016

„Neue Prosa 2016/17“ Ausschreibung eines Literaturpreises durch das Literaturhaus Schleswig-Holstein

Der Preis „Neue Prosa“ hat das Ziel, auf die Bedeutung zeitgenössischer Literatur in und für Schleswig-Holstein hinzuweisen. Der Preis, der in Zusammenarbeit mit dem Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien der CAU Kiel vergeben wird, ist mit einem Preisgeld von 2500.- € dotiert. Verbunden mit dem Preisgeld sind öffentliche Präsentation und Publikation in der Preis-Anthologie Bewerben können sich Autorinnen und Autoren mit einer bisher unveröffentlichten Erzählprosa.

Weiter

14.06.2016

Freiheit für die türkischen Journalisten Dündar und Gül gefordert

In einer gemeinsamen Postkarten-Aktion setzen sich der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und das PEN-Zentrum Deutschland für die türkischen Journalisten Can Dündar und Erdem Gül ein − "Für das Wort und die Freiheit. Free the Words" heißt es auf der Vorderseite der Postkarte. Diese ist an den türkischen Botschafter in Berlin adressiert, möglichst viele Mitglieder der Buchbranche sollen sie unterschreiben und versenden.

Weiter

03.06.2016

Der Niedersächsische Buchhandelspreis geht nach Wiesmoor

In einer Feierstunde wurde Susanne Köster-Schoon mit der Auszeichnung Buchhandlung des Jahres in Niedersachsen 2016 geehrt. Die Übergabe nahm die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajić in Wiesmoor vor.

Weiter

02.06.2016

Das 6. Krimifest Hannover und Region 2016

Zum 6. Mal findet 2016 das Krimifest Hannover und Region statt. Wie auch in den letzten Jahren setzt sich das Fest aus einer Vielzahl von Veranstaltern und Veranstaltungsorten zusammen. Allen gemeinsam ist die Liebe zu Krimis, Hannover und der Region. Die Fäden der Organisation laufen bei Volker Petri zusammen. »Ein gemeinsamer Zeitraum und ein gemeinsamer Auftritt für eine gemeinsame Sache« heißt das Motto.

Weiter

24.05.2016

Woche unabhängiger Buchhändler

Unabhängige Buchhandlungen sind nicht wegzudenken aus unseren Städten und Regionen. Ihr Beitrag zum wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben ist von beachtlicher Bedeutung. Es zeigt sich: Persönliche Beratung und Kundennähe, gepflegte Sortimente, die zum Entdecken und Stöbern einladen, Veranstaltungen und Begegnungen mit Autoren, führen zu begeisterten Kunden und Lesern. Eine Woche lang – vom 12. bis 20. November 2016 – zeigen sich die Initiatoren und Teilnehmer der WUB - buchstäblich von ihren schönsten Seiten!

Weiter

17.05.2016

CONTENTshift - Der Accelerator der Contentbranche

CONTENTshift ist ein Förderprogramm der Börsenvereinsgruppe für Start-ups und etablierte Unternehmen in der Contentbranche. Das 3-monatige, EU-weite Programm beginnt am 1. Juli und endet auf der Frankfurter Buchmesse. Es bietet Start-ups u.a. einen schnellen Zugang zu relevanten Entscheidern sowie Coachings durch fundierte Branchenexperten.

Weiter

Landesverband wählen
LandkarteBaden-WürttembergBayernBerlin-BrandenburgHessen, Rheinland-Pfalz, SaarlandNordSachsen, Sachsen-Anhalt, ThueringenBundesverbandBundesverbandRegionalgeschäftsstelle NRW

Termine

Von der Idee zur eigenen App. Best Practices für gelungene App-Projekte

22.09.2016

Schlauer als der Klauer - Prävention von Ladendiebstahl in Buchhandlungen

26.09.2016

Den Konsumenten im Blick: Kundenbefragungen durchführen, aber richtig!

28.09.2016

Professionell arbeiten im Kundengespräch!

04.10.2016

Buchbesprechungstag Belletristik und Sachbuch (Hamburg)

09.10.2016

seitenreich – Ihr Vorteilsprogramm

Das Vorteilsprogramm
bietet den Mitgliedern des Börsenvereins durch vielfältige Kooperationen mit ausgewählten Partnern ein großes und exklusives Sparpotenzial.

Die Landesverbände auf Facebook

150 Jahre Buchhändlervereine in Norddeutschland


Die Festschrift zum Jubiläum ist für Mitglieder kostenlos zu beziehen beim
Börsenverein des Deutschen Buchhandels Region Norddeutschland e. V.
Schwanenwik 38
22087 Hamburg
Telefon: 040/ 524 76 73-0
Fax: 040/ 229 85 14
info@boersenverein-nord.de