6. Azubitag der BücherBörse Rhein-Ruhr

Am 1. Februar 2015

"The Times They Are a Changin’ …" - Beim 6. Azubitag ging es um Kalender im Sortiment. Die Warengruppe wächst seit Jahren und wird erfolgreich über das Sortiment vertrieben. Die Teilnehmer erfuhren, wie und wann mit Kalendern gute Umsätze erzielt werden können und dabei das Profil der Buchhandlung geschärft wird. Hier geht's zu den Bildern.

NRW_Azubitag2015© Böv NRW

NRW_Azubitag2015© Böv NRW

Ostern, Weihnachten, Schulferien, Urlaub wollen wie immer geplant werden und womit macht man das? Mit einem übersichtlichen Kalender. Womit füllt man die kahlen Flecken an der Wand des Büros, hinterm Sofa, auf dem Klo …? Mit einem schönen Kalender. Wenn man so gar nicht weiß, was Tante Lisbeth gern liest, ist ein dekorativer Kalender ein tolles Geschenk.

Mit Kalendern, dem seit Jahren wachsenden Buchhandelssegment, kann man auch neue Kunden in die Geschäfte holen, und zwar allen Digitalisierungen zum Trotz. Und der Löwenanteil des Umsatzes wird hier nach wie vor vom stationären Handel gemacht.

NRW_Azubitag2015© Böv NRW

NRW_Azubitag2015© Böv NRW

Warum ist das so? Wie kann man mit Kalendern sowohl gute Umsätze erzielen, als auch das Profil der Buchhandlung schärfen? Diese und andere Fragen diskutierten rund 50 Buchhandels-Azubis mit diesen Gästen:
Der Marktführer im Kalendermarkt ist KV&H mit seinen Marken Harenberg, Heye und Weingarten. Bernhard Fetsch, Geschäftsleitung Vertrieb & Marketing des Verlages, führte in die ausgefeilte Logistik ein, die das Handeln mit über 1.000 Kalendertiteln erfordert.
Klassiker und wahre Perlen des Kalendersortiments sind die Arche Kalender – Literatur, Musik, Kinder, Küche. Seit über 25 Jahren werden sie mit großer Sorgfalt gestaltet. Die Verlegerin Elisabeth Raabe erzählte von der Entstehung der Kalender und wie sich ein kleiner Verlag auf diesem Markt behaupten kann.

NRW_Azubitag2015© Böv NRW

NRW_Azubitag2015© Böv NRW

NRW_Azubitag2015© Böv NRW

Am Abend las John von Düffel aus "KL", einem fiktiven, aber ausgesprochen witzigen und erhellenden Interview mit Karl Lagerfeld.

Mehr zum Azubitag.