Beste Buchhandlung kommt aus Bonn

Buchhandlungspreis 2016 vergeben

Buchhandlung Böttger erhält 25 000€ / Kulturstaatsministerin Monika Grütters vergibt Preis in Heidelberg / weitere 22 Buchhandlungen in NRW prämiert / insgesamt 118 Buchhandlungen ausgezeichnet

Zum 2. Mal wurde der Deutsche Buchhandlungspreis von Kulturstaatsministerin Monika Grütters an 118 unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen vergeben – 23 davon stammen aus NRW.

NRW 2016_Buchhandlungspreis_BöttgerPreisträger Kategorie beste Buchhandlungen; Holger Brandstädt, Susanne Lux, Staatsministerin Monika Grütters, Alfred Böttger© Bundesregierung/Baumann

Am Mittwoch, den 5. Oktober, erhielten die Buchhandlungen im Heidelberger Theater ein Gütesiegel, eine Urkunde und Preisgelder in verschiedenen Höhen für ihr besonderes Engagement.
Die Buchhandlung Böttger in Bonn wurde in der höchsten Kategorie (Preisgeld 25 000 €) ausgezeichnet und darf sich nun gemeinsam mit zwei weiteren Beste Buchhandlung nennen. Mit ihrem Veranstaltungsprogramm und besonders dem tiefgehenden Sortiment auch an besonderen Büchern hat sie die Jury überzeugt. Die Buchhandlung Bittner aus Köln ist eine Besonders herausragende Buchhandlung (Preisgeld 12 000€) und macht sich auch in Sachen Ausbildung besonders stark.

Weitere 21 Buchhandlungen (Preisgeld 7 000€) aus NRW wurden ebenfalls auf die Bühne gebeten und hatten allen Grund auf dem Empfang im Anschluss zu feiern.

NRW 2016_Liste BuchhandlungspreisBuchhandlungspreisträger 2016 aus NRW

Der Preis würdigt die Arbeit der kleinen Buchhandlungen als Bestandteil der Kulturlandschaft und Leseförderung. Sie tragen in großen wie in kleinen Städten, auf dem Land oder in Metropolen zur Vielfalt der Innenstädte, der Kultur und damit der Gesellschaft bei.

Die unabhängige Jury unter Vorsitz der Journalistin und Autorin Iris Radisch (DIE ZEIT) hatte aus rund 500 eingereichten Bewerbungen 118 Buchhandlungen für die diesjährige Preisverleihung nominiert.

NRW 2016_Buchhandlungspreis FahneBuchhandlungspreis 2016 Fahne vor dem Heidelberger Theater© BOEV NRW

Partner des von der Kulturstaatsministerin vergebenen Deutschen Buchhandlungspreises sind die Kurt Wolff Stiftung und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. .
Weitere Informationen zum Deutschen Buchhandlungspreis unter: www.deutscher-buchhandlungspreis.de

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ist die Interessenvertretung der deutschen Buchbranche gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit. Er wurde 1825 gegründet und vertritt rund 5.000 Buchhandlungen, Verlage, Zwischenbuchhändler und andere Medienunternehmen bundesweit; in NRW sind rund 800 Buchhandlungen und 300 Verlage Mitglied. Er veranstaltet die Frankfurter Buchmesse, vergibt den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels sowie den Deutschen Buchpreises, engagiert sich in der Leseförderung und für die Freiheit des Wortes.
Das Büro in Düsseldorf vertritt die Mitglieder in landespolitischen Interessen ist aber vor allem Dienstleister, Berater und Netzwerkgeber in branchenspezifischen Dingen.

Gefahr für die Kulturlandschaft in NRW

VG-Wort Rückforderungen bedrohen Verlagsgeschäft / Kollektives Verrechnungsmodell kommt / Abtretungserklärung der Autoren nicht für alle Verlage sinnvoll

Weiter

Please meet… Partnermitglieder und Startups stellen sich vor

Vier Unternehmen aus dem Kreis der Partnermitglieder und aus dem startup club des Börsenvereins präsentieren sich, ein Produkt oder ein ihnen naheliegendes Thema auf der Frankfurter Buchmesse.

Die Beteiligung wurde über einen Wettbewerb ausgeschrieben – nun stehen die vier Unternehmen fest.

Weiter

Vielfalt in Kinder- und Jugendbüchern

Kinder- und Jugendliteratur soll Alltag und Lebenswirklichkeit der Zielgruppe abbilden. Aber tut sie das wirklich?

Weiter

Beste Buchhandlung kommt aus Bonn

Buchhandlung Böttger erhält 25 000€ / Kulturstaatsministerin Monika Grütters vergibt Preis in Heidelberg / weitere 22 Buchhandlungen in NRW prämiert / insgesamt 118 Buchhandlungen ausgezeichnet

Zum 2. Mal wurde der Deutsche Buchhandlungspreis von Kulturstaatsministerin Monika Grütters an 118 unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen vergeben – 23 davon stammen aus NRW.

Weiter

Buchhandlungen in NRW ausgezeichnet

Im zweiten Jahr vergibt die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, den Deutscher Buchhandlungspreis. 118 Buchhandlungen bundesweit erhalten eine Prämie zwischen 7000€ und 25000€ - In diesem Jahr kommen 23 davon aus NRW.

Weiter

"Wir lieben Papier!"

Rund 40 Teilnehmer waren heute in der Regionalgeschäftsstelle NRW zu Gast, um sich über die Systeme zur Digitalen Verlagsvorschau zu informieren. Edelweiss+, Novi24 und VLB-Tix präsentierten ihre Vorteile und Patrick Musial (Buchhandlung Musial) und Folkert Roggenkamp (Delius Klasing Verlag) leiteten anschließend eine lebendige Diskussionsrunde.

Weiter

Gewinnerin des NRW-Landesentscheids steht fest

Am 3. Mai trafen sich NRWs beste junge Vorleserinnen und Vorleser in Wermelskirchen zum 57. NRW-Landesentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels.

Weiter

Vorlesewettbewerb 2015/2016:

16  junge VorleserInnen treten beim NRW Landesentscheid in Wermelskirchen an, die Gewinnerin oder der Gewinner darf zum Bundesentscheid am 22. Juni 2016 nach Berlin fahren.

Weiter

12. Düsseldorfer Lesewettstreit zum Welttag des Buches

Am Welttag des Buches geht es in Düsseldorf traditionell heiß her: Beim Düsseldorfer Lesewettstreit, der in diesem Jahr schon zum zwölften Mal stattfindet, treffen sechs Schulklassen auf einen prominenten Herausforderer um zu entscheiden: Wer liest besser?

Andreas Schmitz, Aufsichtsratschef von HSBC-Trinkaus, tritt im Jungen Schauspielhaus mit Cornelia Funkes „Tintenherz“ gegen je zwei vierte, fünfte und sechste Klassen an.

Weiter