Regionaltreffen

Erfahrungsaustausch unter Kollegen

Störer Regionalbüro NRW

Bei den in loser Folge abends stattfindenden Regionaltreffen haben Sie die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre Erfahrungen, Ideen und Konzepte untereinander auszutauschen.

Die Treffen finden in den verschiedenen Regionen Nordrhein-Westfalens statt, um auch Veranstaltungen ganz in Ihrer Nähe anzubieten.
Auf dem Programm stehen aktuelle Fachthemen, die von qualifizierten Referenten in spannenden Kurzvorträgen unter die Lupe genommen werden, ebenso wie kulturelle Angebote, die zu einem interessanten und aufschlussreichen Austausch über die Branchengrenzen hinweg einladen.
Bei einem gemeinsamen Essen können die einzelnen Aspekte dann vertieft und diskutiert werden. Hierbei ergeben sich stets auch nette Gespräche von Kollegen zu Kollegen.

Termine 2017

An dieser Stelle und über den Börsenvereins-Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden über unsere Termine 2017.

Möchten Sie in unseren E-Mail-Verteiler für Veranstaltungen? Dann schreiben Sie uns eine Mail an info@buchnrw.de mit dem Betreff "Veranstaltungseinladungen abonnieren".

Einladung zum Regionaltreffen Niederrhein am 14.11.

Wir freuen uns sehr, dass wir im Rahmen des Regionaltreffens eine Führung durch die Bronzegießerei des Verlags Butzon&Bercker bekommen: Das Team lädt Sie ein, den Verlag kennen zu lernen und den Produktionsprozess in der Gießerei zu erleben.

Religiöse Bücher und stimmungsvolle Geschenkideen, Kunstartikel und Karten bilden den Schwerpunkt des Programms. Die ideale Gelegenheit, um noch schnell das Sortiment für das Weihnachtsgeschäft mit passenden Büchern und Devotionalien zu vervollständigen, oder die ein oder andere eigene Geschenkidee zu finden.

Da der Gießvorgang tagsüber stattfindet, treffen wir uns am 14. November mittags – wenn die Bronze glüht - im Verlag und gehen von dort gemeinsam in die Gießerei.

Anmeldung

Ansprechpartnerin: Carina Peretzke

Einladung zum Regionaltreffen Ruhrgebiet am 19.10.

Das nächste Regionaltreffen führt uns nach Mülheim an der Ruhr. Wir sind zu Gast in der Verlagsauslieferung DHLOG und dem Ruhrgebietsladen.

2009 entstand DHLOG aus der alten Pädexpress-Verlagsauslieferung, nachdem Cornelsen den Verlag an der Ruhr übernommen hatte. Sie betreut vor allem kleinere Verlage und gibt auf Wunsch auch Unterstützung bei Marketingmaßnahmen.

Im Jahr 2010, als das Ruhrgebiet Kulturhauptstadt Europas war, ergänzte der Geschäftsführer Friedrich von der Höh den Bereich Auslieferung um den „Ruhrgebietsladen“, der mittlerweile ein Sortiment von mehr als 3 000 Artikeln rund um das Ruhrgebiet umfasst – von T-Shirts über Tassen, vom Klaren und Beerenschnaps bis zu Schmuck und Präsentkörben.

Mittlerweile werden viele Artikel selbst produziert bzw. speziell für den Ruhrgebietsladen hergestellt. Produkte mit regionalem Bezug können und werden auch im Auftrag für andere Unternehmen und Regionen Deutschlands produziert.

Lernen Sie alle „Regionalia“ des Ruhrgebietsladens kennen und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Auslieferung.

Anmeldung

Ansprechpartner ist Wolfgang Zimmermann.

Regionaltreffen Sauerland am 19.9.

Lokale Vernetzung  / Kooperation mit anderen Handelspartnern / Synergieeffekte durch gemeinsames Handeln – das sind einige Stichworte, über die wir uns an diesem Abend mit Ihnen ausgetauscht haben. 
Treffpunkt war die dreimann Buchhandlung. Tomas Arteaga, hat uns im Anschluss die App LChoice vorgestellt, mit der auch dreimann erfolgreich arbeitet.

Regionaltreffen Münster am 05.07.

Ein besonderer Abend in Münster: Kirsten Lambeck, Inhaberin der Buchhandlung Der Wunderkasten, hatte Annabel Lammers von Bohem Press eingeladen, das Verlagsprogramm vorzustellen. Gegründet 1973 in Zürich sitzt seit 2014 die deutsche Bohem Press GmbH in Münster. Künstlerisch anspruchsvolle, unterhaltsame Bilderbücher internationaler Autoren und Illustratoren, mit ethischem und künstlerischem Anspruch, sind Markenzeichen des Verlags.

Außerdem haben wir ein verbindendes Thema erforscht: Lokale Vernetzung. Wie wichtig der Blick über den Tellerrand und die Zusammenarbeit von Institutionen vor Ort ist und wie sie gelingt, haben wir versucht aufzudecken.

Regionaltreffen Ostwestfalen am 28.03.

Über den Tellerrand schauen!
Das Bürstenhaus Redecker in Versmold lud zu einem Rundgang durch seine Manufaktur ein. Unbekannt sind sie nicht im Buchhandel, die Produkte von Redecker. Sie bieten mit ihrer Produktpalette die Möglichkeit, das eigene non Book-Segment zu bereichern. Wie die Produkte hergestellt werden und vieles mehr, das konnten wir am 28. März erfahren.

Regionaltreffen Dortmund am 15.03.

Im März lud uns der Grafit Verlag ein, seine "verbrecherischen" Geschäfte kennenzulernen. Der Verlag mit den Schwerpunkten Krimi und Thriller wird geleitet von Ulrike Rodi, die uns und Sie am 15. März empfangen hat.
Sie hat im Gespräch mit Autor Reinhard Junge über das Geschäft mit dem Verbrechen gesprochen. Zusammen mit Leo P. Ard (inzwischen ein sehr erfolgreicher Drehbuchautor) hat Junge das kultige Filmteam PEGASUS erfunden.
Christiane Bogenstahl ist eine Neuentdeckung des Verlags, gemeinsam mit Junge erscheint dieses Jahr ihr Debutroman.

Regionaltreffen Köln am 09.03.

Verlängerter Arm des Verlages oder eigenständige Buchhandlung? Diese Frage hat sich mittlerweile beantwortet; die Buchhandlung Siebter Himmel im belgischen Viertel in Köln ist zwar Concept Store der Bastei Lübbe AG, hat aber ein breit aufgestelltes Sortiment auch jenseits der eigenen Titel, ergänzt durch nonbooks und ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm. Wir haben einen Blick hinter die Kulissen geworfen, und von Klaus Kluge und Buchhändlerin Maja Kuß gehört, welche Überlegungen dazu geführt haben, eine Buchhandlung zu eröffnen. Stefanie Folle hat im Anschluss die Studie des Verlages zum Thema Pricing vorgestellt – viel diskutiert in der Branche: Sollten Bücher teurer sein!?

Regionaltreffen Jülich am 14.02.

Im Februar haben wir das Forschungszentrum Jülich besichtigt. Schlüsseltechnologien in den Bereichen Energie und Umwelt sowie Informations- und Hirnforschung – diese Aufgaben prägen das Profil des Forschungszentrums Jülich, das zu den großen Forschungszentren Europas zählt. Der Schwerpunkt unserer Führung lag auf dem Bereich der Hirnforschung: Die komplexen Vorgänge des Gehirns zu verstehen, ist die Voraussetzung dafür, Hirnerkrankungen besser diagnostizieren und therapieren zu können.

Regionaltreffen Düsseldorf am 11.01.

Buchpreis, Hörbuchpreis, Friedenspreis – Preise sind eine Auszeichnung, aber auch
PR-Instrument. Die Hotlist will zeigen, was unabhängige Verlage für den Reichtum, die Qualität und den Erfolg der Buchkultur leisten. Axel von Ernst, Geschäftsführer des Lilienfeld Verlags und Mitbegründer des Preises, und Ruth Eising, zuständig für die Presse rund um die Hotlist, stellten in der ebenfalls ausgezeichneten Buchhandlung Müller & Böhm (Buchhandlungspreis 2015 & 2016) den Wettbewerb und wie Sie ihn als Buchhandlung und als Verlag nutzen können, vor.

Rückblick: Regionaltreffen 2016

Aachen, Niederrhein, OWL, Rheinland, Ruhrgebiet, Sauerland - zu 13 Regionaltreffen haben wir im Jahr 2015 eingeladen.

Weiter

Rückblick: Regionaltreffen 2015

340 Gäste durften wir im letzten Jahr bei 11 Regionaltreffen begrüßen.

Weiter

Rückblick: Regionaltreffen 2014

Bei 13 Regionaltreffen haben wir im Jahr 2014 über 360 Teilnehmer aus 220 Unternehmen kennenlernen und wiedersehen dürfen.

Weiter

Rückblick: Regionaltreffen 2013

Mehr als 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus rund 200 Unternehmen der Buchbranche haben wir 2013 mit unseren Regionaltreffen erreicht.

Weiter

Rückblick: Regionaltreffen 2012

Neues Veranstaltungsformat: Bei 13 Regionaltreffen haben wir über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 280 Unternehmen der Buchbranche erreicht.

Weiter