Aktion „Lesefreunde“ verschenkt am Welttag des Buches eine Million Bücher in Deutschland

16.01.2012

Lese-Fans können sich ab sofort online als Buch-Schenker anmelden

Lesefreude teilen – darum geht es bei der Aktion „Lesefreunde“, die am 16. Januar 2012 in ganz Deutschland startet. „Lesefreunde“ hat das Ziel, Menschen mit einem Buchgeschenk für das Lesen zu begeistern und ihnen einen Anlass zu schenken, Lesen für sich neu oder aber auch wieder zu entdecken.

Diese gemeinsame Initiative der Stiftung Lesen, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und deutscher Buchverlage will Menschen zum Lesen bewegen. „Lesen ist ein einzigartiges, inspirierendes Erlebnis. Wir wollen Menschen die Lust am Lesen vermitteln – gerade denjenigen, die wenig, selten oder gar nicht lesen. Der Welttag des Buches ist eine ideale Gelegenheit, um den Spaß am Lesen mit anderen zu teilen. Die Aktion ‚Lesefreunde‘ ist damit Teil einer internationalen Lesebewegung, die 2012 auch in den USA und Großbritannien gefeiert wird“, erklärt Dr. Joerg Pfuhl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Lesen, und weist daraufhin, dass allein diese Idee etwas in der deutschen Buchbranche bisher Einmaliges bewirkt hat: „20 Verlage machen sich gemeinsam auf, um die Leidenschaft fürs Lesen zu verbreiten“. "Der Welttag des Buches ist seit vielen Jahren ein Fest rund um das Lesen. Mit der Aktion ‚Lesefreunde‘ weiten wir unser Engagement aus, um deutlich zu machen, dass Lesen ein wesentlicher Bestandteil und eine Bereicherung des Lebens ist", sagt Prof. Dr. Gottfried Honnefelder, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Lesen hat viele gute Seiten

Die positiven Impulse des Lesens sind unbestritten: Der Wortschatz wird erweitert, die Allgemeinbildung vergrößert, die Beständigkeit gestärkt, die Fantasie angeregt, die Konzentrationsfähigkeit erhöht und das selbstständige Denken sowie das Erkennen von Zusammenhängen immer wieder neu gefördert.
Wissenschaftliche Studien belegen einen hohen Mehrwert, der in der individuellen Lebensumwelt überaus nützlich ist. Wer sich geistig und emotional mit einem Lesestoff beschäftigt, entwickelt seine empathischen Fähigkeiten und trainiert dazu noch sein Gehirn. Anders gesagt: Lesen befreit, es eröffnet Neues, es erweitert Wissen, Interesse und Vorstellungskraft. Indem es das bewirkt, schafft es Momente des Erkennens und häufig zugleich des Glücks. Diese Erfahrungen sollen mit der Aktion „Lesefreunde“ millionenfach weitergegeben werden.

„Lesefreunde“: Buch-Schenker können sich ab sofort registrieren

Die Idee: Insgesamt 33.333 Lese-Fans registrieren sich ab sofort online bei der Aktion „Lesefreunde“ (www.welttag-lesefreunde.de) und wählen aus einer Liste von 25 Büchern einen Titel aus, den sie insgesamt 30 mal verschenken möchten. Jeder registrierte Buch-Schenker erhält ein paar Wochen später die Möglichkeit, eine nahegelegene Buchhandlung oder Bibliothek als Abholort für sein persönliches Buchpaket auszuwählen. Vom 16. April an kann dann bis zum Welttag des Buches am 23. April 2012 losgeschenkt werden - an alle Menschen, die dem Buch-Schenker im Alltag begegnen und die er zum Lesen inspirieren möchte: Zufallsbekannte wie die Nachbarin in der S-Bahn, die Kassenkraft im Supermarkt oder der Taxifahrer, aber genauso auch Kollegen, Freunde oder Verwandte. Im Mittelpunkt steht die Idee, Lesevergnügen mit Menschen zu teilen, die bislang noch keine Lese-Fans sind. Insgesamt finden so eine Million Bücher einen neuen Leser.
Die abwechslungsreiche Auswahlliste der „Lesefreunde“ soll ein möglichst breites Publikum ansprechen und vereint daher viele Arten von Lese-Spaß. Mit dabei sind beispielsweise Ildiko von Kürthy („Mondscheintarif“), Daniel Kehlmanns („Die Vermessung der Welt), Robert Harris („Ghost“) oder Stephenie Meyer („Bis(s) zum Morgengrauen“).

„Lesefreunde“ als neue Aktion zum UNESCO-Welttag des Buches

Die Idee stammt aus Großbritannien, wo 2011 zum ersten Mal die „World Book Night“ erfolgreich veranstaltet wurde. Im Jahr 2012 gewinnt die „World Book Night“ weitere internationale Präsenz und wird auch in Deutschland und in den USA stattfinden. “Wir freuen uns mit der Initiative ‘Lesefreunde’ Teil dieser einmaligen Idee und internationalen Bewegung zu sein, die Menschen zu Leseerlebnissen inspiriert”, erläutert Dr. Joerg Pfuhl.
„Lesefreunde“ erweitert in Deutschland die vielfältigen Aktionen rund um den etablierten UNESCO-Welttag des Buches am 23. April 2012. Bereits zum 16. Mal werden an diesem Tag über 700.000 Schülerinnen und Schüler mit dem Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ angesprochen. Zahlreiche Bibliotheken, Buchhandlungen, Leseinitiativen und Literaturhäuser gestalten diesen Tag mit Veranstaltungen und Aktionen vor Ort.
Ihren Abschluss und Höhepunkt findet die Aktion „Lesefreunde“ in der „Weltnacht des Buches“, die am Abend des 23. April unter dem Motto „Fest der Lesefreunde“ in Hamburg stattfinden wird. Hier wollen die Initiatoren ein beeindruckendes, öffentliches Lese-Event auf die Beine stellen: Renommierte Autoren, Schauspieler, Künstler, Journalisten, Sportler und Musiker werden die Veranstaltung mitgestalten. Zentraler Programmpunkt werden Leseerlebnisse sein, wie sie vielfältiger nicht sein können: Prominente erzählen, auf welche Weise sie zum Lesen gekommen sind, was ihnen Lesen bedeutet und in welchen Lebenssituationen ein Buch für sie eine besondere Rolle gespielt hat.

Einzigartiges Zusammenspiel macht Aktion „Lesefreunde“ möglich

Alle beteiligten Buchverlage haben ihre Titel kostenlos zur Verfügung gestellt. Zu ihnen zählen Aufbau, Blanvalet, btb, Carlsen, Droemer Knaur, dtv, Goldmann, Hanser/Deuticke, Heyne, Hoffmann und Campe, Insel, Kiepenheuer & Witsch, Klett-Cotta, Knaus, Kunstmann, Piper, Rowohlt, S. Fischer, Suhrkamp und Ullstein. Die Autorinnen und Autoren haben für die Aktion „Lesefreunde“ auf ihr Honorar verzichtet. Tausende Buchhandlungen und Bibliotheken in Deutschland stellen sich als Abholorte für die Buchpakete zur Verfügung. Auch die Thalia Buchhandelsgruppe beteiligt sich als Premium-Partner deutschlandweit mit allen ihren Buchhandlungen als Abholorte für die Buch-Schenker und begleitet die „Lesefreunde-Aktion“ darüber hinaus auch mit Aktivitäten in den Läden und auf ihren Online-Kanälen.

Die Deutsche Post engagiert sich als Premium-Partner für die Aktion „Lesefreunde“.Weitere Partner sind Arvato, Edel und Lovelybooks.

Aktuelle Informationen finden Sie unter
www.welttag-lesefreunde.de
www.facebook.com/Welttag.Lesefreunde
twitter.com/Lesefreunde Hashtag: #lesen2012

Gerne stehen wir Ihnen mit weiterführenden Informationen, Kontakten und
Materialien zur Verfügung. Der Download des Logos „Lesefreunde“ ist im
Online-Pressebereich möglich.

Das Fact Sheet zur Aktion "Lesefreunde" finden Sie hier

Aktuelle Meldungen

20.02.2019

Neues Statement zur Insolvenz von KNV

Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins, begrüßt den Beschluss, den vorläufigen Insolvenzverwalter von KNV zum starken Insolvenzverwalter zu bestellen: „Damit kann der Insolvenzverwalter praktisch garantieren, dass Verlage und Verlagsauslieferungen für ihre ab jetzt verkaufte und gelieferte Ware bezahlt werden. Wir sind zuversichtlich, dass dadurch Klarheit für die Lieferanten hergestellt und die Lieferkette wieder komplett sichergestellt werden kann.“

Weiter

15.02.2019

Zur Insolvenz von KNV

„Die Nachricht von der Insolvenz der KNV Gruppe hat uns in der Branche alle erschüttert. Bei Verlagen, Buchhandlungen und anderen Geschäftspartnern besteht teilweise große Unsicherheit, wie es jetzt weiter geht. Mit KNV sind wir in Kontakt und sondieren die Situation.

Weiter

15.02.2019

Das E-Book 2018: Digitalmarkt im Höhenflug

Der E-Book-Markt 2018 überflügelt das Vorjahr deutlich: Der Absatz am Publikumsmarkt knackte erstmals die 30-Millionen-Marke und stieg um 12,7 Prozent auf 32,8 Millionen E-Books. Der Umsatz nahm im selben Zeitraum um 9,3 Prozent im Vergleich zu 2017 zu. Damit wurden 2018 5,0 Prozent des Buchumsatzes am Publikumsmarkt mit E-Books gemacht (2017: 4,6 Prozent).

Weiter

15.02.2019

Neuer Sprecher bei der IG unabhängige Verlage

Robert S. Plaul und Karin Timme sind neue Mitglieder im Sprecherkreis der Interessengruppe unabhängige Verlage (IGUV) im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Robert S. Plaul ist Geschäftsführer des Carpathia Verlags, Berlin, Karin Timme Geschäftsführerin des Verlags Frank & Timme, Berlin. Die IGUV-Mitglieder wählten sie auf ihrer Jahrestagung am 14. und 15. Februar 2019 in Frankfurt am Main für drei Jahre in das Sprecheramt.

Weiter

14.02.2019

EU-Urheberrecht: Börsenverein begrüßt Abschluss der Trilog-Verhandlungen

Gestern haben sich die EU-Mitgliedsstaaten und das Europäische Parlament im Rahmen der Trilog-Verhandlungen über die EU-Urheberrechtsrichtlinie geeinigt. Nun kann die Richtlinie immer noch in dieser Legislaturperiode des Europäischen Parlaments verabschiedet werden. Unsere Stellungnahme:

Weiter

13.02.2019

Deutschlands größtes Lesefest: Volles Programm zum Welttag des Buches am 23. April 2019

Tausende Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken und Schulen bereiten sich auf den Welttag des Buches am 23. April vor.  Überall in Deutschland sind Veranstaltungen geplant – um die Freude am Lesen zu verbreiten und Geschichten zu teilen. Auch dieses Jahr finden wieder zahlreiche Veranstaltungen im Buchhandel, die Buchverschenk-Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ sowie #verlagebesuchen statt.

Weiter

08.02.2019

Stellungnahme: Die Zeit drängt für die Reform des Urheberrechts

Die Mitgliedstaaten im Rat der EU haben sich heute in Bezug auf die Verhandlungen zur EU-Urheberrechtsreform geeinigt. Damit können die Trilogverhandlungen zwischen Rat, Parlament und Kommission bereits kommende Woche fortgesetzt werden. Unsere Stellungnahme:

Weiter

08.02.2019

IG Digital: Hermann Eckel verstärkt Sprecherkreis

Hermann Eckel ist neuer Sprecher der IG Digital. Gemeinsam mit Michael Döschner-Apostolidis und Carmin Undin wurde er auf dem Peergroup Day in München in den Sprecherkreis der IG Digital gewählt. Das Team übernimmt das Sprecheramt für drei Jahre.

Weiter

06.02.2019

Friedenspreis: Stiftungsrat mit drei neuen Mitgliedern

Der Börsenverein beruft mit Klaus Brinkbäumer, Nadja Kneissler und Felicitas von Lovenberg drei neue Mitglieder in den Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels. Der Stiftungsrat wählt den Friedenspreisträger oder die Friedenspreisträgerin. Im Frühjahr beginnt der Stiftungsrat mit seinen Beratungen zur Wahl des Friedenspreisträgers 2019.

Weiter

05.02.2019

Deutscher Buchpreis 2019: Die Jury ist gewählt

Die Jury für den Deutschen Buchpreis 2019 steht fest. Die Akademie Deutscher Buchpreis hat sieben Literaturexpertinnen und -experten in die Jury berufen. Verlage können bis zum 27. März 2019 Titel für den Deutschen Buchpreis 2019 vorschlagen. Die Preisverleihung findet am 14. Oktober 2019 im Kaisersaal des Frankfurter Römers statt.

Weiter

04.02.2019

Gütesiegel Buchkindergarten zeichnet Engagement für frühkindliche Leseförderung aus

Lesebegeisterung von klein auf: Mit dem Gütesiegel Buchkindergarten zeichnen die IG Leseförderung des Börsenvereins und der Deutsche Bibliotheksverband 2019 zum ersten Mal Kindergärten aus, die sich herausragend für die frühkindliche Leseförderung engagieren. Buchhandlungen und Bibliotheken, die mit einem Kindergarten kooperieren oder hervorragende Förderprojekte in ihrem Umfeld kennen, können Einrichtungen für das Gütesiegel vorschlagen.

Weiter

01.02.2019

Aktion „Lesetüte“: Schulanfänger für das Lesen begeistern

Die Lust am Lesen wecken: 130.000 Erstklässlerinnen und Erstklässler starteten im vergangenen Jahr in Deutschland und Österreich mit einer „Lesetüte“ ins Schulleben – 5.000 Schulanfängerinnen und Schulanfänger mehr als 2017. Auch in diesem Jahr können Buchhandlungen mit der Aktion „Lesetüte“ bei Erstklässlerinnen und Erstklässlern die Begeisterung für Bücher und Geschichten wecken.

Weiter

28.01.2019

Nicola Meier leitet Ressort Verlage

Nicola Meier (53) leitet seit dem 21. Januar 2019 das Ressort Verlage innerhalb der Fachausschüsse des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Sie koordiniert in der Geschäftsstelle den Verleger-Ausschuss sowie einzelne Interessengruppen, ist Ansprechpartnerin für Mitgliedsverlage und begleitet fachliche Themen mit Verlagsbezug.

Weiter

24.01.2019

„Die europäische Kreativwirtschaft kann nicht länger auf ein faires Urheberrecht warten!“ Münchener Appell der deutschen Literatur- und Sachbuchverlage

Der Gesetzgebungsprozess zur EU-Richtlinie zum Urheberrecht im Digitalen Binnenmarkt ist in der entscheidenden Phase ins Stocken geraten. Die Mitgliedsstaaten konnten sich bisher nicht auf einen gemeinsamen Vorschlag einigen. Die deutschen Literatur- und Sachbuchverlage verabschiedeten anlässlich ihrer Jahrestagung heute in München einen Appell an Bundesregierung, Rat und Europäisches Parlament, die Reform endlich zu beschließen.

Weiter

24.01.2019

Publikumsverlage starten optimistisch ins Jahr

Welche Rolle spielt das Buch in der Gesellschaft und wie lassen sich Buchkäufer zurückgewinnen? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die rund 150 Vertreterinnen und Vertreter aus Verlagen und Buchhandel, die heute zur Jahrestagung der Interessengruppe Belletristik und Sachbuch des Börsenvereins zusammenkommen. Die ersten Marktdaten aus 2018 zeigen, dass sich die Zahl der Buchkäufer zu stabilisieren scheint.

Weiter

17.01.2019

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2019: Börsenverein sucht Kandidatinnen und Kandidaten

Die öffentliche Ausschreibung für den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2019 beginnt: Bürgerinnen und Bürger können ab sofort Kandidatinnen und Kandidaten vorschlagen. Der Einsendeschluss für die Vorschläge ist der 1. März 2019. Die Preisverleihung findet am 20. Oktober 2019 in der Frankfurter Paulskirche.

Weiter

10.01.2019

Buchmarkt 2018: Umsatz mit Büchern ist stabil

Der Buchmarkt konnte 2018 seinen Umsatz halten: Mit einem hauchdünnen Plus von 0,1 Prozent liegt das Jahresergebnis der zentralen Vertriebswege (Sortimentsbuchhandel, E-Commerce inkl. Amazon, Bahnhofsbuchhandel, Kauf-/Warenhäuser, Elektro- und Drogeriemärkte) leicht über dem Vorjahr. Auch der Buchhandel vor Ort hat sich mit seinem stationären Geschäft nach einem mageren Jahr 2017 (-3 Prozent) erholt und konnte 2018 seinen Rückstand zum Vorjahr auf -0,6 Prozent verringern.

Weiter

07.01.2019

Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch: Zukunftsperspektiven für Handel und Verlage

Welche Vorteile bringen individuelle Marktstrategien gegenüber etablierten Konzepten, wie lässt sich Arbeit neu denken und welche Maßnahmen entwickeln Verlage und Handel nach Veröffentlichung der Studie „Buchkäufer – Quo vadis?“ Die Interessengruppe Belletristik und Sachbuch des Börsenvereins lädt Verlage und Buchhandlungen zu ihrer Jahrestagung am 24. Januar 2019 ins Literaturhaus München ein.

Weiter

04.01.2019

Zwei Übersetzer für geisteswissenschaftliche Texte mit GINT-Übersetzerpreis ausgezeichnet

Die Sieger des dritten Geisteswissenschaften International Nonfiction Translation Prize (GINT) stehen fest. Aus mehr als 70 Einsendungen wählte die Jury die Preisträger Brían Hanrahan und Alan Robinson. Die Gewinner übersetzten einen Auszug aus Gerhard Sälters Phantome des Kalten Krieges. Alle zwei Jahre vergeben der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Frankfurt Book Fair New York den GINT-Übersetzerpreis.

Weiter

04.01.2019

„LesekünstlerIn des Jahres“ gesucht: Autoren vorschlagen und Lesung gewinnen

Welche Autorin oder welcher Autor verzaubert junge Zuhörerinnen und Zuhörer und begeistert sie dabei für Lesen? Buchhandlungen können bis zum 24. Januar 2019 ihre Empfehlungen für die Auszeichnung „LesekünstlerIn des Jahres“ einreichen.  Alle Buchhandlungen, die einen Vorschlag einreichen, können eine Lesung mit dem Preisträger oder der Preisträgerin gewinnen.

Weiter

14.12.2018

Börsenverein zum Bundestagsbeschluss: „Das Ja zur Buchpreisbindung ist ein Ja zu kultureller Vielfalt“

Großer Rückhalt für die Buchpreisbindung: Der Deutsche Bundestag hat sich heute mit dem Sondergutachten der Monopolkommission vom Mai 2018 befasst. Einstimmig haben die Mitglieder des Bundestags in ihrem Beschluss die Bedeutung der Buchpreisbindung bekräftigt und fordern die Bundesregierung auf, dem Antrag der Monopolkommission, die Preisbindung abzuschaffen, nicht zu folgen.

Weiter

07.12.2018

Verleger-Ausschuss: Verzicht auf Einschweißfolie schont die Umwelt

Die deutsche Verlagsbranche sollte verstärkt einen Beitrag zur Vermeidung von Plastikmüll leisten, so der Verleger-Ausschuss des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Das Gremium fordert Verlage dazu auf, Bücher ohne Einschweißfolien in den Handel zu geben. Die Verunreinigung der Weltmeere durch Plastikabfälle ist eine drängende Herausforderung für den Handel.

Weiter

06.12.2018

Kein digitales Lernen ohne Lesekompetenz: Hamburger Erklärung für bessere Leseförderung übergeben

Jedes Kind muss lesen lernen: Der Börsenverein, das PEN-Zentrum Deutschland und die Kinderbuchautorin Kirsten Boie übergaben heute die Hamburger Erklärung an die Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und den Präsidenten der Kultusministerkonferenz Helmut Holter. Die Autorin und Vertreter der beiden Organisationen fordern von der Bildungspolitik in Bund und Ländern ein entschiedenes und nachhaltiges Handeln zur Förderung der Lesekompetenz bei Kindern.

Foto: Christian Thiel

Weiter

05.12.2018

Peergroupday der IG Digital: Netzwerke schaffen, Möglichkeiten entdecken #pgd2019

Von Content-Entwicklung bis zu innovativen Geschäftsmodellen – beim Peergroupday der IG Digital diskutiert die Branche am 8. Februar 2019 Perspektiven und Möglichkeiten des digitalen Publizierens. Der Peergroupday findet im WERK1 in München statt. Mitglieder der IG Digital und des Börsenvereins können sich ab sofort unter www.igdigital.de/pgd2019 anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weiter

04.12.2018

EU-Richtlinie zur ermäßigten Mehrwertsteuer auf Verlagsprodukte: Stellungnahme des Börsenvereins

Mit dem heutigen Tag tritt die EU-Richtlinie 2018/1713 vom 6. November 2018 in Kraft. Sie macht es den Mitgliedstaaten möglich, die Mehrwertsteuer auf elektronische Publikationen zu reduzieren. Damit ist der Weg frei, auch in Deutschland entsprechend nur noch mit dem reduzierten Mehrwertsteuersatz zu operieren. Die Umsetzung in Deutschland ist im  Koalitionsvertrag festgehaltener politischer Wille. Dazu ein Statement von Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels:

Weiter

04.12.2018

6. eBookCamp München: Lesewelten der Zukunft gemeinsam gestalten #eBookCamp

Austausch, Information und Weiterbildung zum elektronischen Publizieren bietet das 6. eBookCamp München am 9. Februar 2019 im WERK1. Ab sofort können Interessierte aus Verlagen, Buchhandlungen, anderen Unternehmen der Kreativbranche und von Dienstleistungsanbietern ihre Session-Vorschläge einreichen und sich für die BarCamp-ähnliche Konferenz anmelden.

Weiter

28.11.2018

Aktion Lese-Reise: 83 Lesungen zum Welttag des Buches 2019 zu gewinnen

Kinder- und Jugendbuchautorinnen und -autoren packen ihre Koffer und gehen rund um den Welttag des Buches am 23. April 2019 zum zwölften Mal auf Lese-Reise. Mitgliedsbuchhandlungen des Börsenvereins können sich bis 4. Januar für eine von 83 Lesungen bewerben. Die Lesungen werden unter allen Teilnehmenden verlost.

Weiter

14.11.2018

E-Book auf Wachstumskurs: Die ersten drei Quartale beflügeln E-Book-Markt #ebook #marktzahlen

In den ersten drei Quartalen 2018 stehen für das E-Book weiterhin alle Zeichen auf Wachstum. Der Absatz von E-Books am Publikumsmarkt (ohne Schul- und Fachbücher) stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 19,0 Prozent auf 24,4 Millionen Stück. Auch der Umsatz nahm um 14,9 Prozent zu und lag mit Stand September bei insgesamt 148,3 Millionen Euro.

Weiter

07.11.2018

Beste Vorleser gesucht: Vorlesewettbewerb geht in die 60. Runde #ichlesevor

60 Jahre Vorlese-Fieber in Deutschland: Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels feiert Jubiläum und geht in eine neue Runde. Alle Informationen und Formulare für das neue Wettbewerbsjahr können unter www.vorlesewettbewerb.de abgerufen werden. Ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich für die Aktion #ichlesevor unter alumni@vorlesewettbewerb.de melden.

Weiter

24.10.2018

Geisteswissenschaften International: Fabian Krämers Dissertation zu Monstern in der Naturforschung ausgezeichnet

Der Wissenschaftshistoriker Fabian Krämer erhält den Sonderpreis im Rahmen des Programms „Geisteswissenschaften International“ für seine Dissertation „Ein Zentaur in London. Lektüre und Beobachtung in der frühneuzeitlichen Naturforschung“ (Didymos-Verlag). Er wird mit dem Preis zur Förderung herausragender geistes- und sozialwissenschaftlicher Publikationen für sein Werk ausgezeichnet.

Weiter

23.10.2018

Welttag des Buches 2019: Als Wunschbuchhandlung das Lesen fördern

Den Welttag des Buches in die Buchhandlung holen: Buchhändlerinnen und Buchhändler können sich als Wunschbuchhandlung für den Welttag des Buches am 23. April 2019 registrieren und an der größten Leseförderungsaktion in Deutschland „Ich schenk dir eine Geschichte“ teilnehmen.

Weiter

22.10.2018

Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2018 liest auf Einladung der Deutsche Bank Stiftung in Frankfurt #dbp18

Am 20. November 2018 liest Inger-Maria Mahlke in Frankfurt am Main aus ihrem Roman „Archipel“. Das Werk hat in diesem Jahr den Deutschen Buchpreis erhalten. Die in Lübeck und Teneriffa aufgewachsene Autorin liest auf Einladung der Deutsche Bank Stiftung, Hauptförderer des Deutschen Buchpreises, im Deutsche-Bank-Hochhaus.

Weiter

14.10.2018

Aleida und Jan Assmann mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2018 ausgezeichnet #fp18

Die deutsche Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann und der deutsche Ägyptologe und Kulturwissenschaftler Jan Assmann sind heute mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand vor rund 700 geladenen Gästen in der Frankfurter Paulskirche statt. Die Laudatio hielt der deutsch-amerikanische Literaturwissenschaftler Hans Ulrich Gumbrecht.

Weiter

12.10.2018

Buchblog-Award: Das sind die besten Buchblogs 2018 #bubla18

Vom Fantasyblog bis zum Instagram-Account: NetGalley Deutschland und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels haben auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Buchblog-Award die besten Buchblogs 2018 in neun Kategorien gekürt.

Weiter

11.10.2018

Sigmund Talks und SummarizeBot sind die Content-Start-ups des Jahres 2018

Das deutsche Start-up Sigmund Talks und die lettische Neugründung SummarizeBot sind heute auf der Frankfurter Buchmesse zu den „Content-Start-ups des Jahres“ gekürt worden. Sigmund Talks ist ein intelligenter Chatbot, der automatisiert Inhalte für individuelles Content Marketing erstellt. SummarizeBot bietet einen Werkzeugkasten, der mittels künstlicher Intelligenz und semantischer Analyse die wichtigsten Informationen aus Inhalten extrahiert und damit die Informationsflut überschaubar macht.

Weiter

11.10.2018

Goldene Nadel: Börsenverein ehrt Rudolf Frankl, Henrique Mota und Rudolf Sommer für ihr Engagement

Für ihr langjähriges Engagement für den Verband und die Buchbranche hat der Börsenverein des Deutschen Buchhandels heute auf der Frankfurter Buchmesse Rudolf Frankl, Henrique Mota und Rudolf Sommer mit der Goldenen Nadel ausgezeichnet.

Weiter

10.10.2018

Kalenderpreis der Frankfurter Buchmesse: Die sechs besten Kalender für 2019

Beeindruckende Bilder, innovative Ideen oder hochwertige Grafiken: Zum Start der Frankfurter Buchmesse hat die Interessengemeinschaft Kalender heute die besten Kalender für das kommende Jahr präsentiert. Aus insgesamt 181 Einreichungen hatte eine Experten-Jury im September 18 Titel für die Shortlist nominiert. Daraus wählte die Jury nun die Siegertitel in sechs Kategorien.

Weiter

09.10.2018

Heinrich Riethmüller zur Eröffnung der #fbm18: „Unsere Freiheit ist ein Privileg“

Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins, nimmt zur Eröffnung der Frankfurter Buchmesse die Bedeutung der Menschenrechte für unsere Branche in den Fokus. Die Rede von im Wortlaut:

Weiter

09.10.2018

Aufbruchsstimmung in der Buchbranche: „Gemeinsam Menschen für Bücher begeistern und eine freie und vielfältige Gesellschaft fördern“ #fbm18

Verlage und Buchhandlungen arbeiten intensiv an neuen Ansätzen, um Menschen für Bücher zu begeistern. Gleichzeitig wollen sie eine freie, demokratische Gesellschaft mitgestalten und beziehen Position für Menschenrechte, für Freiheit, Vielfalt und Respekt.

Weiter

08.10.2018

Inger-Maria Mahlke erhält den Deutschen Buchpreis 2018 für ihren Roman „Archipel“ #dbp18

Die Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2018 ist Inger-Maria Mahlke. Sie erhält die Auszeichnung für ihren Roman „Archipel“ (Rowohlt). Aus der Begründung der Jury: „Schillernde Details, machen diesen Roman zu einem eindrücklichen Ereignis machen. Faszinierend ist der Blick der Autorin für die feinen Verästelungen in familiären und sozialen Beziehungen.“

Weiter

04.10.2018

Deutscher Buchpreis 2018: Die Preisverleihung live miterleben

Literaturbegeisterte können die Bekanntgabe des Romans des Jahres live verfolgen: Die Verleihung des Deutschen Buchpreises 2018 wird im Internet und Radio übertragen. Unter www.deutscher-buchpreis.de beginnt am 8. Oktober um 18 Uhr der Video-Livestream aus dem Frankfurter Römer

Weiter

02.10.2018

E-Books: EU macht Weg frei für steuerliche Gleichbehandlung

Der Rat Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN) der EU hat sich heute einstimmig für die steuerliche Gleichbehandlung von Büchern und E-Books ausgesprochen. Dieser Schritt ist entscheidend dafür, dass Mitgliedsstaaten künftig den ermäßigten Mehrwertsteuersatz für elektronische Buchangebote einführen können. In Deutschland würde sich der Steuersatz bei E-Books und anderen digitalen Medien wie etwa Hörbuch-Downloads dann von 19 Prozent auf 7 Prozent wie bei gedruckten Büchern reduzieren.

Weiter

26.09.2018

Lesungsreihe „Zwischen Zeilen“ zur #FBM18: Autorinnen und Autoren setzen Zeichen für Menschlichkeit

Zur Frankfurter Buchmesse wirft die Lesungsreihe „Zwischen Zeilen – eine Stunde Schönheit“ von Mittwoch, 10. Oktober, bis Samstag, 13. Oktober, ein Schlaglicht auf die Werke von Autorinnen und Autoren aus Krisenregionen. Auf Einladung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels lesen Aleida und Jan Assmann, Aslı Erdoğan, Jan Wagner, Hans Ulrich Gumbrecht, Friedrich Ani und viele andere in der St. Katharinenkirche an der Frankfurter Hauptwache Texte von Kolleginnen und Kollegen aus Kriegs- und Krisenländern.

Weiter

25.09.2018

„Der Empfang Erdoğans mit einem Staatsbankett ist ein Skandal!“ – Appell und Solidaritätslesung für in der Türkei Inhaftierte

Mit einem Appell und einer Solidaritäts-Lesung setzt der Börsenverein des Deutschen Buchhandels dem Empfang des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan in Berlin ein Zeichen für Meinungsfreiheit, Demokratie und Menschenrechte entgegen.

Weiter

21.09.2018

„Buch an Bord“ steigert Anziehungskraft: Über 37.000 Buchhandelskunden machten mit

Ein echter Ausnahmesommer - Über 37.000 Buchhandelskunden nutzten im Juli und August die Aktion „Buch an Bord“ und erhielten ein Kilo Extra-Freigepäck für Bücher. Die Aktion der Kampagne JETZT EIN BUCH! und des Ferienfliegers Condor erweist sich auch im dritten Jahr als voller Erfolg im Buchhandel, bei Kunden und Fluggästen.

Weiter

19.09.2018

#onthesamepage – Social-Media-Kampagne mit prominenter Unterstützung

Mit einem Statement von Tagesthemen-Anchorman Ingo Zamperoni startet heute #onthesamepage , die Kampagne zum 70. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, in den Social-Media-Kanälen. Bis zur Frankfurter Buchmesse zeigen Autoren, Kreative und Personen des öffentlichen Lebens in kurzen, selbst gefilmten Videos, welches der 30 Menschenrechte ihnen besonders am Herzen liegt.

Weiter

17.09.2018

Auftakt der Regionalbuchtage 2018: Das ist Deutschlands schönstes Regionalbuch

Das schönste Regionalbuch Deutschlands ist Gabi Schirrmachers „Public Swimming“. Das hat die Jury des Preises bei ihrer öffentlichen Diskussion vergangenen Freitag bekannt gegeben. „Public Swimming“ porträtiert die schönsten 51 Freibäder, Naturbäder und Badeseen in den Regionen Aschaffenburg, Darmstadt, Frankfurt, Gießen und Wiesbaden.

Weiter

13.09.2018

Kalenderpreis der Frankfurter Buchmesse: 18 Titel auf die Shortlist gewählt

Vom Familienplaner bis zum Kunstkalender – 18 Titel stehen auf der Shortlist für den Kalenderpreis der Frankfurter Buchmesse 2018. Die Interessengruppe (IG) Kalender des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels zeichnet in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Buchmesse die besten Kalender für das kommende Jahr aus. Über die Auswahl entscheidet eine Experten-Jury. Insgesamt reichten Verlage 181 Kalender ein.

Weiter

12.09.2018

Ja des EU-Parlaments zur Urheberrechtsreform: „Wichtiger Schritt für Verlage und die gesamte Kreativbranche“

Das Europäische Parlament hat heute sein Mandat für die weiteren Verhandlungen zur EU-Urheberrechtsreform erteilt. Die im Börsenverein des Deutschen Buchhandels organisierten Verlage begrüßen diese Entscheidung: „Mit seinem Ja ebnet das Europäische Parlament den Weg für ein zukunftsfähiges Urheberrecht in Europa."

Weiter

12.09.2018

Demokratie außer Kraft? Die Zukunft von Medien und Justiz in der Türkei #fbm18

Wenn eine freie Medienberichterstattung und unabhängige Gerichte fehlen, wie viel ist dann von einer Demokratie übrig? Auf der Frankfurter Buchmesse am Mittwoch, den 10. Oktober diskutieren wir um 17 Uhr mit Vertretern der Justiz aus der Türkei und der Schweiz.

[Foto: Jennifer Moo/Flickr.com (CC BY-ND 2.0)]

Weiter

11.09.2018

Deutscher Buchpreis 2018: Die sechs Finalisten #dbp18

Die Jury hat die sechs Romane für die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2018 ausgewählt. María Cecilia Barbetta, Maxim Biller, Nino Haratischwili, Inger-Maria Mahlke, Susanne Röckel und Stephan Thome ziehen mit ihren Werken ins Finale ein.

Weiter

10.09.2018

Buchblog-Award 2018: Die Finalisten stehen fest #bubla18

45 Online-Buchkanäle stehen im Rennen um den Buchblog-Award 2018. Alle Finalisten sind abrufbar unter www.buchblog-award.de/news/finalisten2018. Insgesamt gab es 679 Einreichungen in neun verschiedenen Kategorien. Der Börsenverein und NetGalley vergeben den Buchblog-Award zum zweiten Mal. Die Preisverleihung findet auf der Frankfurter Buchmesse 2018 statt.

Weiter

05.09.2018

Deutschlands schönste Regionalbücher: Fünf Titel im Finale

Von Berlin bis München – die nominierten Titel für „Deutschlands schönstes Regionalbuch“ 2018 stehen fest. Eine fünfköpfige Jury hat aus mehr als 100 Einreichungen fünf Bücher ausgewählt, die Regionen Deutschlands auf herausragende Art in den Mittelpunkt stellen.

Weiter

21.08.2018

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2018: Hans Ulrich Gumbrecht hält Laudatio auf Aleida und Jan Assmann

Der deutsch-amerikanische Literaturwissenschaftler Hans Ulrich Gumbrecht hält die Laudatio auf Aleida und Jan Assmann, die in diesem Jahr mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt werden. Die Verleihung findet während der Frankfurter Buchmesse am Sonntag, 14. Oktober 2018, um 10.45 Uhr in der Frankfurter Paulskirche statt und wird live in der ARD übertragen.

Weiter

17.08.2018

„Leseverständnis ist eine demokratische Kernkompetenz“ – Börsenverein unterstützt Hamburger Erklärung zur Leseförderung

Wir unterstützen die von der Autorin Kirsten Boie initiierte Hamburger Erklärung „Jedes Kind muss lesen lernen!“:

Weiter

17.08.2018

Deutscher Buchpreis 2018: Überraschungslesungen mit den Nominierten #dbp18

Die Nominierten live erleben: Literaturbegeisterte in ganz Deutschland können in den kommenden Wochen den Longlist-Autorinnen und -Autoren des Deutschen Buchpreises begegnen. Sie stellen bei zehn Blind-Date-Lesungen ihre Romane vor, die auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2018 stehen. Das Besondere an den Veranstaltungen: Das Publikum erfährt erst vor Ort, wer aus seinem Werk liest.

Weiter

16.08.2018

E-Book-Markt: 100-Millionen-Euro-Grenze im ersten Halbjahr 2018 geknackt

Der Trend des ersten Quartals 2018 setzt sich fort und führt zu einem starken ersten Halbjahr 2018 für das E-Book: Mehr Käufer und eine erhöhte Kaufintensivität führen am Publikumsmarkt (ohne Schul- und Fachbücher) zu deutlichen Zuwächsen bei Umsatz und Absatz gegenüber den schwachen ersten sechs Monaten des Vorjahres.

Weiter

15.08.2018

Blind Date in den Zwillingstürmen: Deutsche Bank Stiftung präsentiert nominierten Roman für den Deutschen Buchpreis 2018

Sich literarisch überraschen lassen: Am 27. August liest eine Kandidatin oder ein Kandidat für den Deutschen Buchpreis 2018 in der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main. Das Besondere an der Veranstaltung: Wie bei einem Blind Date erfährt das Publikum erst vor Ort, wer aus den Reihen der 20 Autorinnen und Autoren zu Gast ist, deren Romane auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2018 stehen.

Weiter

14.08.2018

Deutscher Buchpreis 2018: Jury wählt 20 Romane für die Longlist aus #dbp18

Die nominierten Titel für den Deutschen Buchpreis 2018 stehen fest: Die Jury hat 20 Romane für die Longlist ausgewählt. Die sieben Jurymitglieder haben seit Ausschreibungsbeginn 199 Titel gesichtet, die zwischen Oktober 2017 und dem 11. September 2018 (Bekanntgabe der Shortlist) erschienen sind oder noch erscheinen. Die Longlist 2018:

Weiter

13.08.2018

Deutscher Buchpreis 2018: Leseproben zur Longlist im Buchhandel #dbp18

Die besten Romane 2018 entdecken: Morgen um 10 Uhr gibt die Jury die 20 Nominierten des Deutschen Buchpreises 2018 bekannt. Das Taschenbuch „Deutscher Buchpreis 2018. Die Nominierten“ beinhaltet Auszüge aus den ausgewählten Romanen sowie Informationen zu den Autorinnen und Autoren. Ab kommender Woche sind die Leseproben deutschlandweit in vielen Buchhandlungen kostenlos erhältlich.

Weiter

09.08.2018

Heimat erlesen: Regionalbuchtage 2018

Die IG Regionalia ruft Buchhandlungen und Verlage dazu auf, zwischen dem 15. bis 30. September ihren Kunden die eigene Region unter dem Motto „Heimat erlesen“ näherzubringen. Ob regionale Koch- und Backbücher, Stadtführer oder Kriminalfälle vor der eigenen Haustüre – es gibt viele Möglichkeiten, die eigene Region für zwei Wochen in den Fokus zu rücken.

Weiter

08.08.2018

#onthesamepage – Internationale Kampagne zu Menschenrechten

Vor 70 Jahren wurde die Allgemeine Menschenrechtserklärung verabschiedet. Zu diesem Anlass initiieren die Frankfurter Buchmesse und der Börsenverein gemeinsam mit ARTE, ZDF und DER SPIEGEL ein Aktionsbündnis. Mit Unterstützung der Vereinten Nationen und Amnesty International starten sie die Kampagne „On The Same Page“ und laden die internationale Buch- und Medienbranche ein, sich für die Einhaltung der Menschenrechte zu engagieren.

Weiter

02.08.2018

Trends und Entwicklungen des Buchmarktes: Neue Ausgabe von „Buch und Buchhandel in Zahlen“

Zum 66. Mal vermisst „Buch und Buchhandel in Zahlen“ den deutschen Buchmarkt. Das Nachschlagewerk beschreibt auf 156 Seiten die wirtschaftliche Lage des Buchmarktes und stellt die zentralen Kennzahlen zum Branchenumsatz, zur Buchproduktion und zum Buchlese- und Buchkaufverhalten verständlich dar. BuBiZ ist als gedrucktes Buch und als E-Book ab sofort erhältlich.

Weiter

01.08.2018

Buchblog-Award: NetGalley und Börsenverein suchen die besten Buchblogs #bubla18

NetGalley Deutschland und der Börsenverein suchen die besten deutschsprachigen Buchblogs. Der Buchblog-Award wird zum zweiten Mal vergeben, in diesem Jahr erstmals in neun Kategorien. Die Preisverleihung findet am 12. Oktober 2018 auf der Frankfurter Buchmesse statt. Bis zum 31. August können unter www.buchblog-award.de/nominieren Leserinnen und Leser ihre Lieblingsblogs oder die Bloggenden ihre Blogs selbst nominieren.

Weiter

02.07.2018

Wer wird das Content-Start-up des Jahres? CONTENTshift fördert fünf Start-ups der Medienbranche

Fünf Start-ups aus Deutschland, Lettland und Rumänien ringen um den Titel „Content-Start-up des Jahres“. Sie nehmen am Accelerator CONTENTshift der Börsenvereinsgruppe teil. Die Jury hat die Start-ups aus 32 Bewerbungen ausgewählt. Die fünf ausgewählten Start-ups bilden mit Geschäftsmodellen aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, digitalem Wissensmanagement oder automatisiertem Content-Handling das breite Spektrum der Medien- und Contentbranche ab.

Weiter

26.06.2018

„Ja zur Modernisierung des EU-Urheberrechts!“ | Appell der deutschen Kultur- und Kreativwirtschaft

In Kürze stimmt das EU-Parlament über die nächsten Schritte beim Urheberrechts-Reformpaket ab. Darin soll u.a. die Rechtsgrundlage geschaffen werden, dass Verlage wieder an den Ausschüttungen der Verwertungsgesellschaften beteiligt werden können. Rund 50 Verbände und Organisationen, darunter der Börsenverein, fordern  in einem Appell die EU-Abgeordneten dazu auf, die Reform des Urheberrechts weiterzuführen. Zum Appell

Weiter

26.06.2018

Die Longlist entdecken: Buchpreisblogger besprechen Titel des Deutschen Buchpreises 2018

Sechs Blogger, zwanzig Bücher, alles auf einen Blick: Ab dem 14. August stellen wieder die Buchpreisblogger die nominierten Titel des Deutschen Buchpreises vor. Die Buchpreisblogger lesen die 20 Romane der Longlist, diskutieren sie und bieten laufend Hintergrundartikel sowie kritische Debattenbeiträge zu den Titeln. Alle Aktivitäten der Bloggerinnen und Blogger erscheinen auf dem Blog des Deutschen Buchpreises unter www.deutscher-buchpreis-blog.de.

Weiter

22.06.2018

BUCH AN BORD: Sommeraktion hebt wieder ab

Buchfreunden spendieren Condor und JETZT EIN BUCH! ein Kilo Extra-Freigepäck: JETZT EIN BUCH! und der Ferienflieger Condor starten zum dritten Mal die Aktion „Buch an Bord“. Wer vom 1. Juli bis 31. August 2018 mit Condor verreist, erhält ein Kilo Extra-Freigepäck, wenn er einen „Buch and Bord“-Aufkleber auf dem Koffer hat. Diesen gibt es nur in der Buchhandlung.

Weiter

20.06.2018

Victoria Schaay aus Nordrhein-Westfalen ist beste Vorleserin Deutschlands 2018

Victoria Schaay, 12, vom Erzb. St. Joseph-Gymnasium in Rheinbach gewann heute das Bundesfinale des 59. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) in Berlin.

Weiter

19.06.2018

Deutscher Buchpreis 2018: Die Shortlist-Autoren lesen am 23. September im Schauspiel Frankfurt

Zum elften Mal präsentieren das Literaturhaus Frankfurt und das Kulturamt Frankfurt am Main in Kooperation mit der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung die Autoren der Shortlist des Deutschen Buchpreises. Die Finalisten, die in diesem Jahr in der Endauswahl für den deutschsprachigen Roman des Jahres stehen, stellen sich am 23. September erstmals im Großen Haus des Schauspiel Frankfurt in Lesungen und Gesprächen vor.

Weiter

13.06.2018

Goldene Nadel: Börsenverein ehrt Franziska Bickel und Christoph Links

Für ihr langjähriges Engagement für den Verband und die Buchbranche hat der Börsenverein heute auf den Buchtagen Berlin die Buchhändlerin Franziska Bickel und den Verleger Christoph Links mit der Goldenen Nadel ausgezeichnet.

Weiter

13.06.2018

Börsenverein: Mitglieder stimmen für Beitragsanpassung

Die von Vorstand und Haushaltsausschuss des Börsenvereins vorgeschlagenen Maßnahmen zur Sicherung der Verbandsdienstleistungen treffen auf die breite Unterstützung der Mitglieder. Auf der heutigen Hauptversammlung stimmten 134 Mitglieder für den Vorschlag für eine Beitragsanpassung als eine der geplanten Maßnahmen, um den Verband zukunftssicher aufzustellen. Mit „Nein“ stimmten sieben Mitglieder, zwei enthielten sich.

Weiter

13.06.2018

Förderer des Buches: Börsenverein zeichnet Volker Kauder aus

In Anerkennung seines außergewöhnlichen Engagements für das Buch erhielt der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag Volker Kauder auf der 194. Hauptversammlung des Börsenvereins heute die Plakette „Dem Förderer des Buches“.

Weiter

13.06.2018

Berliner Appell der Verlage: „Das digitale Europa braucht starke und unabhängige Verlage“

In der kommenden Woche stellt der Rechtsausschuss im Europäischen Parlament die Weichen für die künftigen Rahmenbedingungen der europäischen Kreativbranchen. Anlässlich der Buchtage Berlin fordern Verlage im Börsenverein die Abgeordneten auf, bei den geplanten Reformen die Rechte von Verlegern und Autoren und damit eine vielfältige und unabhängige Verlagslandschaft zu stärken:

Weiter

12.06.2018

Wechsel an der Spitze: Drei neue Vorsitzende in den Fachausschüsse des Börsenvereins

In neuer Besetzung: Die drei Spartenvertretungen des Börsenvereins starten mit neuen Vorsitzenden in die kommende Amtsperiode. Die Fachausschüsse haben heute auf den Buchtagen Berlin ihre Vorstände und deren Vorsitzende für die Amtszeit von 2018 bis 2021 gewählt. Auch die Fachausschüsse selbst hatten sich zuvor per Wahl durch die Fachgruppenversammlungen neu konstituiert. 

Weiter

12.06.2018

Buchtage Berlin: Was machen die Käufer? Strategien und Lösungen für den Buchmarkt der Zukunft #btb18

„Der Kunde von morgen – Strategien für die Zukunft des Buches“: Zu diesem Thema diskutieren heute und morgen rund 700 Verlegerinnen und Verleger, Buchhändlerinnen, Buchhändler und Branchenpartner bei den Buchtagen Berlin 2018. In Zeiten zunehmenden Medienwettbewerbs beschäftigt sich die Buchbranche bei ihrem Jahreskongress intensiv mit der Käuferentwicklung und sucht Lösungen und Strategien, um wieder mehr Menschen für das Buch begeistern können. Eine wichtige Grundlage dafür schafft die Studie „Buchkäufer – quo vadis?“, die heute vorgestellt wurde und jetzt abrufbar ist.

Weiter

12.06.2018

Aleida und Jan Assmann erhalten den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2018 #fp18

Die Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann und der Ägyptologe und Kulturwissenschaftler Jan Assmann erhalten den diesjährigen Friedenspreis. Das gab Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins, bei der Eröffnung der Buchtage Berlin 2018 bekannt. Die Verleihung findet zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse in der Paulskirche in Frankfurt am Main statt und wird live im Fernsehen übertragen. Der Friedenspreis wird seit 1950 vergeben und ist mit 25.000 Euro dotiert. 

Weiter

08.06.2018

Wer liest am besten vor? Bundesfinale des Vorlesewettbewerbs

Vorhang auf für die besten Vorleserinnen und Vorleser Deutschlands:
Beim Bundesfinale des 59. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels am 20. Juni 2018 in Berlin lesen Schülerinnen und Schüler aus allen Bundesländern um die Wette. Die Finalistinnen und Finalisten haben sich in den regionalen Vorrunden gegen rund 570.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer durchgesetzt.

Weiter

08.06.2018

Förderer des Buches: Börsenverein zeichnet Volker Kauder aus

Für sein politisches Engagement für das Buch und seinen Einsatz für die Vielfalt von Kultur und Literatur zeichnet der Börsenverein in diesem Jahr Volker Kauder, den Vorsitzenden der CDU/CSU Fraktion im deutschen Bundestag aus. Die Ehrung verleiht Heinrich Riethmüller bei den Buchtagen Berlin am 13. Juni 2018.

Weiter

07.06.2018

Der Buchmarkt 2017: Chancen für das Buch im Medienwettbewerb

Das Buch steht im Medienwettbewerb um die Aufmerksamkeit der Menschen. Der Umsatz der Buchbranche blieb zwar über die letzten fünfzehn Jahre hinweg stabil, allerdings nimmt die Zahl der Buchkäufer ab. Verlage und Buchhandlungen setzen sich eingehend mit dem Käuferrückgang auseinander und arbeiten an Lösungen, um Menschen für das Buch zurückzugewinnen. Der Börsenverein stellte heute in Frankfurt am Main die Kernergebnisse seiner Studie „Buchkäufer – quo vadis?“ vor, die umfassend die Motive von Buch-Abwanderern analysiert. Außerdem präsentierte der Verband die Wirtschaftszahlen der Buchbranche für das vergangene Jahr.

Weiter

05.06.2018

Börsenverein: „Verlegerbeteiligung: Jetzt ist die Politik am Zug“

Das Bundesverfassungsgericht hat mit seinem heute veröffentlichten Beschluss entschieden, eine Verfassungsbeschwerde gegen die Entscheidung des Bundesgerichtshofs zur Ausschüttungspraxis urheberrechtlicher Verwertungsgesellschaften nicht zur Entscheidung anzunehmen. Unsere Stellungnahme:

Weiter

29.05.2018

Börsenverein: „Die Buchpreisbindung ist Garant für Qualität und Vielfalt“

Anlässlich der Veröffentlichung eines Gutachtens der deutschen Monopolkommission bekräftigt der Börsenverein die Bedeutung der Buchpreisbindung für das Kulturgut Buch. Der deutsche Buchmarkt sei als der weltweit zweitgrößte ein Vorbild für Qualität und Vielfalt. Genau das sei auch das Verdienst der Buchpreisbindung. Das Gutachten der Monopolkommission beruhe zudem auf einer sehr dürftigen Datenlage.

Weiter

18.05.2018

E-Book-Quartalsbericht: Guter Start ins Jahr für digitale Bücher

Der E-Book-Markt startet mit einem kräftigen Plus ins Jahr 2018. Der Absatz von E-Books am Publikumsmarkt (ausgenommen sind Schul- und Fachbücher) steigt in den ersten drei Monaten 2018 um 15,3 Prozent. Der Umsatz nimmt um 6,6 Prozent zu.

Weiter

16.05.2018

Bei der Jahrestagung der IG Regionalia die Chancen des regionalen Handels entdecken

Welche Chancen eröffnet der Handel mit regionalen Produkten, wie gelingt regionales Marketing und wie können Verlage und Buchhandel beim Vertrieb enger zusammenarbeiten? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Jahrestagung der Interessengruppe (IG) Regionalia am 4. Juni 2018 im Haus des Buches in Frankfurt am Main. Interessierte Buchhandlungen und Verlage können sich online anmelden. Erstmals können 30 Auszubildende und Volontäre kostenlos bei der Tagung dabei sein. Außerdem kürt die IG den Sieger des Wettbewerbs „Schaufenster Hessen“; teilnehmende Buchhandlungen erhalten für zwei Mitarbeitende vergünstige Tickets.

Weiter

07.05.2018

85 Jahre Bücherverbrennung: „Mahnung an unsere freie, demokratische Gesellschaft“

Am 10. Mai 2018 jähren sich die in der Zeit des Nationalsozialismus begangenen Bücherverbrennungen zum 85. Mal. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ruft zum Gedenken und zur Auseinandersetzung mit dem Ereignis auf, das in erschreckender Weise gezeigt hat, wie die Freiheit des Wortes außer Kraft gesetzt werden kann.

Weiter

02.05.2018

Zum Tag der Pressefreiheit: Freiheit für die verfolgten Kultur- und Medienschaffenden in der Türkei! #FreeWordsTurkey

„Wir fordern, dass die Repressionen gegenüber Kultur- und Medienschaffenden in der Türkei und anderen Teilen der Welt beendet und inhaftierte Kolleginnen und Kollegen umgehend freigelassen werden. Von der Bundesregierung und der EU-Kommission fordern wir mit Nachdruck, dass sie sich stärker für die Opfer staatlicher Willkür einsetzen und konsequent Position für die Freiheit des Wortes beziehen.“ Eine gemeinsamer Appell des Börsenvereins, des PEN-Zentrum Deutschland und von Reporter ohne Grenzen zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai:

Weiter

02.05.2018

EU-Datenschutzgrundverordnung: Kostenlose Broschüre für Mitglieder #dsvgo

Ab dem 25. Mai gelten EU-weit strengere Regeln für den Datenschutz in Unternehmen. Welche Prozesse sind betroffen? Was sollten Sie als erstes angehen? Um Sie bei der Orientierung zu unterstützen, bieten wir Ihnen als Börsenvereins-Mitglied die Broschüre „Erste Hilfe zur Datenschutz-Grundverordnung“ aus dem Verlag C.H.BECK jetzt exklusiv kostenlos zum Download an. Darüber hinaus finden Sie auf unserer Infoseite und in einem Merkblatt die wichtigsten Fakten rund um die DSGVO zusammengefasst.

Weiter

27.04.2018

Deutscher-Buchpreis–Lesekreise: Jetzt bewerben und Longlist 2018 diskutieren

Die Longlist gemeinsam erlesen: Zum ersten Mal haben fünf Lesekreise die Chance, offizieller Lesekreis des Deutschen Buchpreises zu werden. Gruppen können sich bis 27. Mai mit einer E-Mail an buchpreis@boev.de bewerben. Die ausgewählten Kreise erhalten nach Bekanntgabe der Nominierungen am 14. August das Longlist-Lesebuch mit Auszügen aus allen 20 Titeln. Sie können dann kostenlos nominierte Titel für ihre Arbeit bestellen.

Weiter

26.04.2018

Börsenverein: Maßnahmen zur Sicherung der Verbandsdienstleistungen

Der Börsenverein bringt ein Finanzpaket auf den Weg, um sich gemeinsam mit seinen Mitgliedern zukunftssicher aufzustellen. Der Vorstand des Verbandes hat ein Bündel an Maßnahmen beschlossen, um den schwindenden Mitgliederzahlen zu begegnen und die Dienstleistungen des Verbandes für seine Mitglieder zu erhalten. Der Haushaltsausschuss hat die Maßnahmen in seiner heutigen Sitzung bekräftigt und wird sie der Hauptversammlung für das Budget 2019 empfehlen.

Weiter

25.04.2018

Lesen gegen das Vergessen am 7. Mai: Frankfurt gedenkt der Bücherverbrennung vor 85 Jahren

Bodo Kirchhoff, Gerd Koenen, Olga Martynova, Frank Witzel lesen und sprechen für die Freiheit des Wortes: Im Mai jähren sich die in der Nazizeit begangenen Bücherverbrennungen zum 85. Mal. 1933 wurden in Frankfurt am Main wie in zahlreichen anderen deutschen Städten von den Nationalsozialisten geächtete Bücher vernichtet. Der Börsenverein, das Kulturdezernat der Stadt Frankfurt am Main und das Historische Museum Frankfurt halten mit einem entschiedenen „Nie wieder!“ die Erinnerung wach.

Weiter

17.04.2018

Geisteswissenschaften International: Werk zur Symbolphilosophie Ernst Cassirers ausgezeichnet

Der Mathematiker, Informatiker und promovierte Philosoph Arno Schubbach erhält den Sonderpreis des Programms „Geisteswissenschaften International“ (GWI). Der Preis zur Förderung herausragender geistes- und sozialwissenschaftlicher Forschung zeichnet Schubbach für sein Buch „Die Genese des Symbolischen. Zu den Anfängen von Ernst Cassirers Symbolphilosophie“ (Felix Meiner Verlag) aus. Insgesamt 14 geisteswissenschaftliche Werke profitieren in diesem Frühjahr von einer Übersetzungsförderung durch das Programm.

Weiter

13.04.2018

Jetzt die Branche gestalten: Nachwuchsparlament auf den Buchtagen Berlin #nwp18 #btb18

Ideen einbringen und mitbestimmen: 100 Nachwuchskräfte können dabei sein, wenn die Buchbranche im Juni zu den Buchtagen Berlin zusammenkommt. Beim Nachwuchsparlament diskutieren vom 11. bis 13. Juni 2018 junge Menschen aus Verlagen, Buchhandel und buchnahen Unternehmen aktuelle Themen der Branche. Daneben nehmen sie am Programm der Buchtage Berlin 2018 teil und bringen ihre Anliegen direkt in die Hauptversammlung des Börsenvereins ein. Interessierte können sich bis zum 4. Mai bewerben.

Weiter

12.04.2018

Ein Festtag für das Lesen: Bundesweite Aktionen zum UNESCO-Welttag des Buches und des Urheberrechts

Freude am Lesen verbreiten, Geschichten teilen: Lesebegeisterte in über 100 Ländern begehn am 23. April den UNESCO-Welttag des Buches und des Urheberrechts. Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken und Schulen laden zum Mitfeiern ein und veranstalten deutschlandweit zahlreiche Aktionen und Lesungen. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Stiftung Lesen koordinieren den Welttag in Deutschland.

Weiter

11.04.2018

Jahrestagung IG Digital: Trends im Digital Publishing und E-Commerce #igd18

Marketing-Automation, Chatbots, Künstliche Intelligenz: Die Jahrestagung der Interessengruppe Digital richtet ihren Blick auf die Gegenwart und Zukunft elektronischen Publizierens und des E-Commerce. Am 11. Juni, dem Vortag der Buchtage Berlin 2018, diskutieren Digitalexperten aus Verlagen und Buchhandlungen im Ellington Hotel Berlin. Interessierte können sich ab sofort anmelden.

Weiter

09.04.2018

Börsenverein und PEN fordern Transparenz im Vorgehen gegen Mezopotamien Verlag und MiR Multimedia

Am 8. März sind die Räume des Mezopotamien Verlags und seines Schwesterunternehmens MiR Multimedia im Auftrag des Innenministeriums von Polizei und Steuerbehörden durchsucht worden. Mehrere Lkw-Ladungen Bücher, Medien und Unterlagen wurden beschlagnahmt. Die in Neuss ansässigen Unternehmen werden verdächtigt, die in Deutschland verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK zu unterstützen.

Weiter

05.04.2018

„Buch an Bord“ – JETZT EIN BUCH! und Condor holen Flugreisende in die Buchhandlung

Mehr Reisebegeisterte in die Buchhandlung – die Aktion „Buch an Bord“ von JETZT EIN BUCH!, der Kampagne der deutschen Buchbranche, und dem Ferienflieger Condor startet mit längerem Aktionszeitraum in eine neue Runde: Urlauber, die dieses Jahr im Juli und August 2018 mit Condor verreisen, erhalten ein zusätzliches Kilo Freigepäck für Bücher. Einzige Bedingung: Ein Koffer-Aufkleber mit der Aufschrift „Buch an Bord“, der nur im Buchhandel erhältlich ist. Buchhandlungen können die Aktion für sich nutzen.

Weiter

04.04.2018

#verlagebesuchen: Hinter die Kulissen von Verlagen blicken

Verlagsluft schnuppern und mehr über das Büchermachen erfahren: Zur Aktion #verlagebesuchen öffnen Verlage in ganz Deutschland rund um den Welttag des Buches ihre Türen und geben vom 20. bis 23. April 2018 Einblick in ihre Arbeit. Welche Verlage in der Nähe Veranstaltungen anbieten ist unter www.verlagebesuchen.de/events/list abrufbar.

Weiter

04.04.2018

Deutscher Buchpreis 2018: 165 Romane eingereicht #dbp18

Die Leseliste der Jury des Deutschen Buchpreises steht fest: Mehr als einhundert deutschsprachige Verlage haben insgesamt 165 Titel für Roman des Jahres vorgeschlagen. Außerdem wurde Christina Lötscher zur Jury-Sprecherin ernannt.

Weiter

03.04.2018

CONTENTshift: Start-up-Accelerator fördert die besten Content-Start-ups #cosh18

Gründerinnen und Gründer gesucht: Die Börsenvereinsgruppe startet die dritte Runde des Programms CONTENTshift zur Förderung von Start-ups der Buch- und Medienbranche. Der dreimonatige, internationale Accelerator führt Investoren, Gründer und Experten der Branche zusammen. Gründer erhalten die Gelegenheit zur Validierung ihres Geschäftsmodells sowie Zugang zu einem Netzwerk hochrangiger Entscheider. Etablierte Unternehmen profitieren vom direkten Kontakt zu den Start-ups und dem schnellen und kuratierten Zugang zu neuen Ideen. Start-ups aus aller Welt können sich ab sofort bis zum 30. Mai bewerben.

Weiter

03.04.2018

Steigende Ausbildungszahlen: Buchhandel investiert in seine Zukunft

Die Zahl neu abgeschlossener Ausbildungsverträge ist laut Angaben des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) mit dem Stichtag 30. September 2017 gestiegen: 2017 wurden laut BIBB 480 neue Ausbildungsverhältnisse „Buchhändler/in“ abgeschlossen (2016: 396). Die Statistik des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) mit dem Stichtag 31. Dezember 2017 bestätigt den Trend: Laut ihr stieg die Zahl der Ausbildungsverträge um 86 auf insgesamt 475 (2016: 389).

Weiter