18 geisteswissenschaftliche Werke mit dem Preis für Übersetzungsförderung ausgezeichnet

11.07.2008

Börsenverein, Fritz Thyssen Stiftung und Auswärtiges Amt prämieren 18 herausragende geistes- und kulturwissenschaftliche Werke in deutscher Sprache.

Mit der Preissumme von insgesamt über 200.000 Euro wird die jeweilige Übersetzung der Titel ins Englische finanziert. Ziel ist es, zu einer weltweiten Verbreitung der geisteswissenschaftlichen Forschungsergebnisse aus Deutschland beizutragen und zugleich Deutsch als Wissenschaftssprache und Sprache der Erstveröffentlichung geisteswissenschaftlicher Werke zu erhalten.

Die ausgezeichneten Werke:

• Peter-André Alt: Kafka. Der ewige Sohn (Verlag C. H. Beck)
• Hans Belting: Florenz und Bagdad (Verlag C. H. Beck)
• Dirk Blasius: Weimars Ende (Vandenhoeck & Ruprecht)
• Gottfried Boehm: Wie Bilder Sinn erzeugen (Berlin University Press)
• Horst Bredekamp: Galilei der Künstler (Akademie Verlag)
• Michael Brenner: Propheten des Vergangenen (Verlag C. H. Beck)
• Bernd Greiner: Krieg ohne Fronten: Die USA in Vietnam (Hamburger Edition)
• Oliver Hilmes: Herrin des Hügels. Das Leben der Cosima Wagner (Siedler Verlag)
• Gerhard Hirschfeld u.a.: Enzyklopädie Erster Weltkrieg (Verlag Ferdinand Schöningh)
• Rahel Jaeggi: Entfremdung. Zur Aktualität eines soziaphilosophi-schen Problems (Campus Verlag)
• Navid Kermani: Der Schrecken Gottes (Verlag C. H. Beck)
• Helma Lutz: Vom Weltmarkt in den Privathaushalt (Verlag Barbara Budrich)
• Tomi Mäkelä: Poesie in der Luft (Breitkopf & Härtel)
• Gerhard A. Ritter (Hrsg.): Friedrich Meinecke. Akademischer Lehrer und emigrierte Schüler. Briefe und Aufzeichnungen 1910-1977 (Oldenbourg Wissenschaftsverlag)
• Tilmann J. Röder: Rechtsbildung im wirtschaftlichen 'Weltverkehr' - Das Erdbeben von San Francisco und die internationale Standardisierung von Vertragsbedingungen (1871-1914) (Vittorio Klostermann)
• Siegfried Schieder/Manuela Spindler: Theorien der Internationalen Beziehungen (Verlag Barbara Budrich)
• Jörg Schweinitz: Film und Stereotyp (Akademie Verlag)
• Ulrich Sieg: Deutschlands Prophet. Paul de Lagarde und die Ursprünge des modernen Antisemitismus (Carl Hanser Verlag)

Die Pressemitteilung können Sie hier abrufen.

Aktuelle Meldungen

24.11.2014

Debattenduell „Literatur und Literaturpreise“ in Frankfurt am Main

Am 27. November findet ein Debattenduell zum Thema „Literatur und Literaturpreise“ in der Romanfabrik in Frankfurt am Main statt. Der Börsenverein organisiert die Veranstaltung anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Deutschen Buchpreises gemeinsam mit dem Debattierclub Vaevictis Frankfurt e.V.

Weiter

20.11.2014

Die Beschlüsse des 15. Branchenparlaments

Strukturreform, divibib und die Best-Practice-Empfehlungen für E-Books vom AK ECOM und AKEP – die Beschlüsse des 15. Branchenparlaments stehen jetzt online:

Weiter

20.11.2014

Branchenparlament: Strukturmodell in Diskussion

Das Branchenparlament hat heute das vorgeschlagene Modell der Strukturreform kritisch diskutiert und Anregungen gegeben. Im Grundsatz plädierten die Mitglieder für die Weiterentwicklung des Modells (25 Ja-Stimmen, 4 Nein-Stimmen, 3 Enthaltungen), die vorgebrachten Hinweise und Fragen sollen in die weitere Arbeit an der Struktur miteinbezogen werden.

Weiter

18.11.2014

E-Book-Quartal 3: Mehr E-Book-Verkäufe

Der Umsatzanteil mit E-Books im Publikumsmarkt (ohne Schul- und Fachbücher) liegt 2014 nach drei Quartalen bei 4,8 Prozent. Die Steigerung zum Vorjahreszeitraum beträgt allerdings lediglich 8,7 Prozent. Im Gesamtjahr 2013 hatten elektronische Bücher einen Umsatzanteil von 3,9 Prozent erzielt. Zu den Quartalszahlen:

Weiter

07.11.2014

„Früher habe ich bei Amazon gekauft.“

In einem Gastbeitrag für den NDR spricht Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller über die positive Entwicklung im stationären Buchhandel. Sowohl die Buchbranche als auch die Leser seien dazu aufgerufen, Lösungen zu finden, um die Vielfalt des Angebots zu erhalten.

Weiter

06.11.2014

protoTYPE 2014: Vier für die Buchbranche

Mit den Projektpräsentationen auf der Konferenz E:Publish in Berlin geht morgen der protoTYPE-Jahrgang 2014 zu Ende. Vier Projektgruppen haben sich über sechs Monate ganz praktisch mit Geschäftsfeldentwicklung, Produktmanagement und Innovationsprozessen auseinandergesetzt. Das Ergebnis: Prototypen, die von der Buchbranche genutzt und weiterentwickelt werden können.

Weiter

22.10.2014

Einladung: Ideenfabrik für unabhängige Sortimente und Verlage

Über Ladentheke und Schreibtisch hinaus gucken und aktuelle Themen der kleinen,  unabhängigen Player der Buchbranche diskutieren:  Der Arbeitskreis unabhängiger Sortimente (AkS) und der Arbeitskreis kleinerer und unabhängiger Verlage (AkV) laden ihre Mitglieder erstmalig zu einer gemeinsamen Veranstaltung am 21. Februar 2015 nach Frankfurt am Main ein: die „Ideenfabrik der Unabhängigen“. Foto: Melanie Schmidt (CC BY-NC 2.0)

Weiter

21.10.2014

7. November: Frankfurter Buchhandlungen und Verlage laden ein

25 literarische Veranstaltungen an einem Tag: Am 7. November 2014 laden Buchhandlungen und Verlage aus Frankfurt am Main Bürger dazu ein, die Vielfalt der Frankfurter Literaturlandschaft kennenzulernen. Das Motto: „Bücher erleben. Autoren erleben.“ Infos und Anmeldung über die Website www.buechererleben.de

Weiter

20.10.2014

Übersetzerwettstreit für geisteswissenschaftliche Werke gestartet

Die Übersetzungsförderung "Geisteswissenschaften International" ruft zusammen mit dem German Book Office New York einen Übersetzerwettstreit aus. Interessierte Übersetzer finden alle Informationen zur Teilnahme in der ausführlichen Pressemitteilung:

Weiter

12.10.2014

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2014 an Jaron Lanier

Der amerikanische Informatiker, Musiker und Schriftsteller Jaron Lanier ist heute mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand vor rund 1.000 geladenen Gästen in der Frankfurter Paulskirche statt, unter ihnen Kulturstaatsministerin Monika Grütters. Die Laudatio hielt der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz.

Weiter

07.10.2014

Zum Tode von Siegfried Lenz

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels trauert um den Schriftsteller  Siegfried Lenz, Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 1988. Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins, zum Tod des Schriftstellers:

Weiter

07.10.2014

Lutz Seiler gewinnt den Deutschen Buchpreis 2014

Der Gewinner des Deutschen Buchpreises 2014 ist Lutz Seiler. Er erhält die Auszeichnung für seinen Roman „Kruso“ (Suhrkamp). Die Jury begründet: „Der Text entwickelt eine ganz eigene Dringlichkeit und ist nicht zuletzt ein Requiem für die Ostseeflüchtlinge, die bei ihrer Flucht ums Leben kamen. Lutz Seilers erster Roman überzeugt durch seine vollkommen eigenständige poetische Sprache, seine sinnliche Intensität und Welthaltigkeit.“

Weiter

01.10.2014

E-Book-Quartal 1–2: Umsatzanteil steigt, Wachstum flacht leicht ab

Ab sofort meldet der Börsenverein in Kooperation mit GfK Entertainment vierteljährlich die Entwicklung auf dem E-Book-Markt: E-Books etablieren sich langsam auf dem Buchmarkt. Der Umsatzanteil mit E-Books im Publikumsmarkt (ohne Schul- und Fachbücher) stieg im ersten Halbjahr auf 4,9 Prozent. Die Wachstumskurve flacht allerdings leicht ab auf 12,9 Prozent. Im Vergleichszeitraum 2013 betrug der Umsatzanteil mit E-Books im Publikumsmarkt 4,2 Prozent (Steigerungsrate im Vergleich zum Vorjahr: 67,6 Prozent). Im Gesamtjahr 2013 hatten elektronische Bücher dann einen Umsatzanteil von 3,9 Prozent erzielt.

Weiter

26.09.2014

Freihandelsabkommen: Timeline und Infoseite

Das Freihandelsabkommen bewegt die Buchbranche. Die intransparenten Verhandlungen zwischen der EU und den USA, die Gefahr einer Abkehr von der Buchpreisbindung und die Bedrohung kultureller Vielfalt sorgen für große Unsicherheit. Mit einer neuen, kontinuierlich ausgebauten Seite möchten wir über TTIP aufklären, Sie auf dem Laufenden halten und einen kurzen Abriss zu unseren TTIP-Aktivitäten geben. Eine Zeitleiste bietet dabei einen chronologischen Rückblick und wir beantworten häufig gestellte Fragen zum Freihandelsabkommen.

Weiter

25.09.2014

Zukunftskonferenz: Ergebnisse und Vorstandsbeschluss

Der Reform-Prozess nach der Zukunftskonferenz geht weiter. Der Vorstand des Börsenvereins hat die Vorschläge, Ideen und Bedürfnisse in seiner Sitzung vom gestrigen Mittwoch diskutiert und folgenden Beschluss gefasst. Die Ergebnisse der Zukunftskonferenz sind außerdem nun online kommentierbar.

Weiter

17.09.2014

Preisbindung gilt für alle: Amazon gibt Unterlassungserklärung ab

Der Rechtsstreit zwischen Amazon und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels wegen eines Preisbindungsverstoßes wurde gestern vor dem Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main abgeschlossen. Amazon gab eine Unterlassungserklärung gegenüber dem Börsenverein ab.

Weiter

17.09.2014

Bundesweiter Vorlesetag am 21. November: Aufruf zur Teilnahme

Am 21. November findet der 11. Bundesweite Vorlesetag statt. Der Börsenverein und die Stiftung Lesen rufen alle Buchhandlungen dazu auf, sich an dem größten Vorlesefest Deutschlands zu beteiligen und ihre Buchhandlung als lebendigen Ort des Lesens zu präsentieren.

Weiter

12.09.2014

Deutscher Buchpreis 2014: Shortlist-Lesung im Literaturhaus Frankfurt

Am 20. September stellen die sechs Finalistinnen und Finalisten des Deutschen Buchpreises ihre Romane im Literaturhaus Frankfurt vor. Moderiert wird die Veranstaltung von Felicitas von Lovenberg (FAZ), Alf Mentzer (HR2) und Gert Scobel (3sat). Der neue Medienpartner 3sat überträgt die Veranstaltung im Livestream.

Weiter

02.09.2014

Bücher-Lauf 2014: Die Buchbranche in Bewegung

Am 14. September trifft sich die Buchbranche zum jährlichen Laufereignis in Frankfurt am Main. Auf der Starterliste stehen Hobbyläufer und ambitionierte Wettkämpfer aus Verlagen, Buchhandlungen, Auslieferungen, Medienunternehmen und nicht zuletzt Autoren. Organisiert wird der Lauf vom S. Fischer Verlag und dem mediacampus frankfurt unter der Schirmherrschaft des Börsenvereins.

Weiter

02.09.2014

Sammelalbum „Meine Kinderbuchhelden“ bald im Handel

Das Sticker-Sammelalbum „Meine Kinderbuchhelden“ kommt in den Handel: Am 4. September werden die bestellten Alben und Stickertüten in die teilnehmenden Buchhandlungen ausgeliefert. Zudem erhalten alle Mitgliedsbuchhandlungen ein Starterpaket bestehend aus zehn Alben, 100 Stickertüten und einem Streifenplakat. Offizieller Beginn der bundesweit beworbenen Aktion ist der 15. September.

Weiter

29.08.2014

Crowdsourcing-Projekt: 132 Ideen zur Sichtbarkeit von Digitalem

Die Crowdsourcing-Phase für das Forum-Zukunft-Projekt zur Sichtbarkeit von digitalen Inhalten ist abgeschlossen. 81 Teilnehmer aus 34 Ländern haben 132 Ideen eingereicht, die analoge Erlebniswelten für digitale Inhalte schaffen sollen. Die Jury muss nun bis zum 2. September die beste Idee küren. Auf der Frankfurter Buchmesse sollen die besten Ideen ausgestellt und mit der Jury und Branchenexperten diskutiert werden.

Weiter

28.08.2014

Urteil: Gebrauchtverkauf von E-Books bleibt untersagt

Anbieter von E-Books und Hörbuch-Downloads dürfen den Weiterverkauf der Dateien untersagen. Dieses Urteil des Oberlandesgerichts Hamm vom Mai 2014 ist jetzt rechtskräftig gewordem. Ein positives Signal: Denn ein ,Gebrauchtmarkt' für digitale Bücher würde Buchbranche und Lesern schaden.

Weiter

22.08.2014

Mitmachen und gewinnen: Blogger lesen die Longlist #LongListLesen

Auch dieses Jahr werden wieder drei Literaturbloggerinnen die Longlist des Deutschen Buchpreises lesen. Mara, Claudia und Bücherliebhaberin haben sich zusammengeschlossen, um unter dem Namen "LongListLesen 2014" eine digitale Lesereise zu starten. Neu in diesem Jahr: Jeder kann als Gastblogger an der Aktion teilnehmen und Bücher gewinnen.

Weiter

21.08.2014

Deutscher Buchpreis: Blind Date-Lesung in der Deutschen Bank

Am 8. September liest einer der für den Deutschen Buchpreis 2014 nominierten Autorinnen und Autoren in den Zwillingstürmen der Deutschen Bank in Frankfurt am Main. Den Namen der Kandidatin oder des Kandidaten erfährt das Publikum erst bei Veranstaltungsbeginn. Die Lesung wird veranstaltet von der Deutsche Bank Stiftung, die den Deutschen Buchpreis 2014 fördert.

Weiter

20.08.2014

Neue Vorsicht Buch!-Umfrage: „Bücher im Urlaub“

Die aktuelle Studie der Kampagne Vorsicht Buch! gibt Aufschluss über das Verhalten der Deutschen im Kontext Buch und Urlaub. So lassen sich 24 Prozent der Leser bei der Wahl der Urlaubslektüre am liebsten im stationären Buchhandel beraten. Besonders jungen Menschen ist die persönliche Empfehlung wichtig. Foto: Stephan Sasek. Zum Download der Studie:

Weiter

20.08.2014

Deutsche Content Allianz zur Digitalen Agenda

Die Interessensvertretung der deutschen Kreativ- und Kulturwirtschaft, der der Börsenverein des Deutschen Buchhandels angehört, begrüßt die Stoßrichtung der heute vorgestellten Digitalen Agenda der Bundesregierung, fordert aber weitere Konkretisierungen.

Weiter

14.08.2014

Deutscher Buchpreis: Blind Date-Lesungen mit Longlist-Autoren

Die für den Deutschen Buchpreis nominierten Autoren gehen vom 29. August bis zum 9. September auf Lesereise. Dabei ist jede Lesung ein Blind Date: Die Veranstalter werden erst kurz vorher darüber informiert, welcher Autor bei ihnen lesen wird, das Publikum erfährt dies erst mit Beginn der Veranstaltung.

Foto (CC BY-NC-SA 2.0): Jorge Ferrer.

Weiter

13.08.2014

Deutscher Buchpreis 2014: Jury nominiert 20 Romane

Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2014 steht fest. Aus 176 Titeln wurden 20 Romane ausgewählt.  Sechs von ihnen werden es auf die Shortlist schaffen, die am 10. September bekannt gegeben wird. Alle Titel der Longlist: 

Weiter

07.08.2014

Aktuelle Wirtschaftszahlen: „Buch und Buchhandel in Zahlen 2014“

Heute erscheint die aktuelle Ausgabe von „Buch und Buchhandel in Zahlen“, das der Börsenverein jährlich herausgibt. Darin werden die zentralen Wirtschaftszahlen des deutschen Buchmarkts vorgestellt. Wer bis zum 31. August die gedruckte Ausgabe bei der MVB bestellt, erhält zusätzlich ein Plakat mit den Buchmarktzahlen.

Weiter

06.08.2014

Urlaub-im-Kopf-Woche: Drei Buchhandlungen werden exklusiv unterstützt

Die Kampagne Vorsicht Buch! unterstützt im Rahmen der „Urlaub-im-Kopf“-Woche vom 16.–23. August drei Buchhandlungen exklusiv bei der Umsetzung ihrer geplanten Aktionen und der Presse-Arbeit. Die Gewinner stehen nun fest: Miss Marple’s Buchladen (Nordkirchen), Buchhandlung Carolin Wolf (Bruchsal) und die Friedberger Filiale der Buchhandlung Bindernagel. Foto (Fotolia.com): mrallen

Weiter

31.07.2014

Autor Zafón spendet 30.000 Euro an das Sozialwerk

Der spanische Autor Carlos Ruiz Zafón verzichtet zugunsten des Sozialwerks des Deutschen Buchhandels auf sein Honorar für die Erzählung „Der Fürst des Parnass“, die anlässlich des Welttags des Buches im April veröffentlicht wurde. Seither wurden 90.000 Exemplare verkauft. Das Verlagshaus S. Fischer rundet die Spende zu einer Summe von 30.000 Euro auf. 

Weiter

31.07.2014

Aktion zur Zukunftskonferenz: Mitglieder geben Richtung vor

Branchenteilnehmer haben die Möglichkeit, online Fragen zur Zukunft des Börsenvereins zu stellen, die anschließend auf der Zukunftskonferenz am 11. und 12. September diskutiert werden. Die Fragen bilden die Bedürfnisse der Mitglieder im Reformprozess des Verbands ab und werden inhaltliche Schwerpunkte der Arbeitsgruppen während der Veranstaltung sein.

Weiter

30.07.2014

Friedenspreis: Martin Schulz hält Laudatio auf Jaron Lanier

Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, hält die Laudatio auf den amerikanischen Informatiker, Musiker und Schriftsteller Jaron Lanier, der in diesem Jahr mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet wird. Die Verleihung findet während der Frankfurter Buchmesse am Sonntag, 12. Oktober 2014, in der Frankfurter Paulskirche statt und wird live im Ersten Programm der ARD übertragen.

Weiter

29.07.2014

Schulbuchhandel: Amazon vom Landgericht Berlin verurteilt

Der Online-Händler Amazon darf Schulfördervereinen beim Verkauf preisgebundener Bücher keine Provisionen im Rahmen seines Affiliate-Programms zahlen. Das Landgericht Berlin hat Amazon nun wegen unlauteren Wettbewerbs und Verstoßes gegen die Buchpreisbindung verurteilt. Der Börsenverein hatte geklagt.

Weiter

28.07.2014

Startschuss für das Stickeralbum "Meine Kinderbuchhelden"

Am 15. September startet die Stickeralbum-Aktion „Meine Kinderbuchhelden“ im deutschen Buchhandel. Die Aktion ist auf sechs Monate angelegt und bietet dem stationären Sortiment die Chance, Kunden längerfristig an sich zu binden. Zahlreiche Maßnahmen der Marketingkampagne Vorsicht Buch! sorgen für eine hohe öffentliche Aufmerksamkeit.

Weiter

25.07.2014

Video: Der Sieger des Vorlesewettbewerbs

Luis Omer Džananović hat das Bundesfinale des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels gewonnen. Er las einen Drei-Minuten-Auszug aus „Der Zufall kann mich mal“ von Martin Gülich (Thienemann Verlag) vor und setzte sich damit gegen die 15 anderen Sieger der Landeswettbewerbe durch. Ein Interview mit ihm und die Siegerlesung gibt es jetzt als Video:

Weiter

24.07.2014

Landgericht: Kein Preiswettbewerb durch die Hintertür bei Schulbüchern

Das Landgericht München hat am Dienstag in einem Beschluss die Rahmenbedingungen für Schulbuchausschreibungen weiter geklärt. Das Gericht hat dem Landkreis München auf Antrag des Börsenvereins untersagt, einen Auftrag zur Lieferung von preisgebundenen Schulbüchern an eine Buchhandlung zu vergeben, zu deren Angebot es gehörte, mit den bestellten Büchern eine neue Schülerbücherei vergütungsfrei einzusortieren.

Weiter

23.07.2014

Neue Regelung für Bundle-Besteuerung hemmt Innovationen

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) versucht, eine umstrittene steuerliche Regelung im Eiltempo durchzudrücken. Bundle-Produkte sollen seit 1. Juli 2014 mit zwei unterschiedlichen Steuersätzen berechnet und ausgewiesen werden: 7 Prozent für den Printtitel, 19 Prozent für das digitale Angebot. Die kostenintensive Umstellung gefährdet Existenzen, Innovationen werden gehemmt.

Weiter

15.07.2014

Wettbewerb: Analoge Erlebniswelten für digitale Inhalte gesucht

Wie können Inhalte, die einzig im digitalen Raum existieren, sichtbar und für den Kunden greifbar gemacht werden? Das Forum Zukunft im Börsenverein initiiert zusammen mit der Ausstellungs- und Messe GmbH das Ideenlabor „Arena Digital“. Mit dem Wettbewerb, der mit 9.500 Euro dotiert ist, werden die Beteiligten entlang der Wertschöpfungskette „Buch“ dazu aufgerufen, physische Erlebniswelten für digitale Inhalte zu kreieren.

Weiter

11.07.2014

Börsenverein begrüßt Vorermittlungen der EU-Kommission gegen Amazon

Die Kartellrechtsbeschwerde gegen Amazon geht in die nächste Runde. Die EU-Kommission hat wegen der kartellrechtlichen Initiative des Börsenvereins gegen den Onlinehändler eigene Vorermittlungen aufgenommen.

Weiter

10.07.2014

Geisteswissenschaften International zeichnet 13 Werke aus

Die ausgezeichneten Werke erhalten eine Übersetzungsförderung ins Englische. Eine besondere Würdigung erhält Stefan M. Maul für sein Werk „Die Wahrsagekunst im alten Orient. Zeichen des Himmels und der Erde“ mit dem Preis zur Förderung exzellenter geistes- und sozialwissenschaftlicher Publikationen.

Weiter

07.07.2014

New EPIX: Stabiler Wachstumstrend bei digitalen Medien

Weiteres Wachstum im elektronischen Publizieren: Das Trendbarometer New EPIX zeigt einen Anstieg von 13,1 Zählern in 2013 auf 13,4 Zähler in 2014. Der New EPIX misst die Erwartungen deutscher Verlage an digitale Medien, bildet die Stimmung der Branche zum Elektronischen Publizieren ab und dokumentiert die Marktentwicklung digitaler Produkte im Buchverlags- und Fachzeitschriftenumfeld.

Weiter

06.07.2014

Aktion für den Buchhandel: „Urlaub-im-Kopf“-Woche vom 16. bis 23. August

Um Urlaub zu machen, muss man nur ein Buch aufschlagen: "Vorsicht Buch!" ruft alle Buchhandlungen auf, im August für eine Woche ein Reiseland ihrer Wahl in ihrem Geschäft zu inszenieren. Großflächige Plakatierungen und bundesweite Pressearbeit begleiten die Aktion. Drei Buchhandlungen haben außerdem die Chance auf eine exklusive Rundum-Betreuung. Bewerben können sich alle Mitgliedsbuchhandlungen bis zum 13. Juli. Foto (CC BY-SA 2.0): Sebastian Fuss. Mehr Informationen:

Weiter

04.07.2014

Reduzierter Steuersatz für Hörbücher ab 2015

Der Deutsche Bundestag hat gestern den reduzierten Mehrwertsteuersatz für Hörbücher auf den Weg gebracht.  Ab 1.1.2015 werden für Hörbücher ebenso wie für gedruckte Bücher 7 Prozent statt wie bislang 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig. Wir hatten uns in der Vergangenheit  immer wieder auch öffentlich für die Angleichung der Steuersätze ausgesprochen.

Weiter

02.07.2014

Luis Omer Džananović ist der beste Vorleser Deutschlands 2014

Der beste Vorleser Deutschlands kommt aus Mecklenburg-Vorpommern. Luis Omer Džananović, 12 Jahre alt, von der Regionalen Schule in Zehna gewann heute das Bundesfinale des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) in Berlin. Er las einen Drei-Minuten-Auszug aus „Der Zufall kann mich mal“ von Martin Gülich (Thienemann Verlag) vor und setzte sich damit gegen die 15 anderen Sieger der Landeswettbewerbe durch.

Weiter

30.06.2014

E-Book-Studie 2014 ab sofort erhältlich

Heute erscheint die vierte E-Book-Studie des Börsenvereins „Verankert im Markt – Das E-Book in Deutschland 2013“. Die Studie liefert zahlreiche Fakten, Einschätzungen und Erwartungen rund um das Thema E-Book. Erstellt wurde sie mit GfK Consumer Panels Deutschland. Für Mitglieder des Börsenvereins ist die Studie kostenfrei verfügbar, Nichtmitglieder können sie für 99 Euro bei Libreka! beziehen. Zum Download für Mitglieder:

Weiter

30.06.2014

FAQs fassen neue umsatzsteuerliche Vorgaben für Bundles zusammen

Ab dem 1. Juli müssen sogenannte Bundles  –  gedruckte Verlagserzeugnisse, die zusammen mit elektronischen Produkten angeboten werden, wie z.B. E-Book-Inside-Ausgaben – getrennt ausgewiesen und besteuert werden. Unsere FAQs fassen die wichtigsten Fragen und Antworten für Verlage und Buchhandlungen zusammen. Zum Download:

Weiter

25.06.2014

ARTE sucht Partnerbuchhandlungen - Jetzt mitmachen!

Die Marketingkampagne „Vorsicht Buch!“ kooperiert mit dem ARTE-Magazin. Sortimente können als Partnerbuchhandlungen dabei sein und ab Ende September jeden Monat die Lesetipps zu einem ARTE-Themenschwerpunkt in ihrem Laden präsentieren. Interessierte Buchhandlungen können sich ab sofort per Mail an vorsichtbuch@boev.de anmelden.

Weiter

24.06.2014

Börsenverein reicht Beschwerde beim Bundeskartellamt gegen Amazon ein

Der Börsenverein hat sich aufgrund der Verhandlungstaktiken des Online-Händlers Amazon gegenüber Verlagen an das Kartellamt gewendet. Amazon verzögert seit Anfang Mai die Auslieferung von Büchern der Verlagsgruppe Bonnier, um höhere Rabatte für E-Books zu erzwingen. Der Börsenverein hat den Sachverhalt durch Kartellrechtsanwälte prüfen lassen. Demnach missbraucht Amazon seine Marktmacht auf dem Nachfragemarkt für E-Books.

Weiter

20.06.2014

Zukunftskonferenz 2014: Anmeldung startet am Montag

Ab Montag, den 23. Juni, um 9 Uhr können sich Interessierte für die Zukunftskonferenz am 11. und 12. September in Frankfurt anmelden. Das Motto der Veranstaltung: „Welchen Börsenverein braucht die Branche?“. Die Teilnehmer entwickeln Vorschläge für die künftige Struktur und Arbeit des Verbandes. Die Plätze sind begrenzt.

Weiter

20.06.2014

Präsenz zeigen: Pressearbeit für Buchhandlungen

Unter der Überschrift ”Flagge zeigen” stellt der Sortimenter-Ausschuss des Börsenvereins ab sofort Buchhandlungen eine Reihe von Praxistipps zur Verfügung, die konkrete Hilfestellungen für die Pressearbeit leisten: Von Formulierungshilfen über Plakatvorlagen bis hin zu gedanklichen Anregungen. Unter "Weiter" gelangen Sie zu den Praxistipps. Foto (CC BY 2.0): Problemkind.

Weiter

17.06.2014

Bundesfinale des Vorlesewettbewerbs: Vorlese-Champion gesucht!

Am 2. Juli treten die 16 Finalisten der Bundesländer beim Bundesfinale des Vorlesewettbewerbs  im Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) in Berlin gegeneinander an. Die Jungen und Mädchen der sechsten Klassen haben sich im Vorfeld bereits gegen 575.000 Teilnehmer aus 7.200 Schulen durchgesetzt. Der Jury fällt die schwierige Aufgabe zu, die Gewinnerin oder den Gewinner auszuwählen. Die Veranstaltung wird für Sendungen im KiKA und im rbb aufgezeichnet.

Weiter

12.06.2014

Radikaler Gestalter von Debatten. Zum Tod von Frank Schirrmacher

Mit Dr. Frank Schirrmacher verlieren wir heute einen der bedeutendsten Journalisten Deutschlands. In seinen Artikeln, Essays und Büchern zeigte sich der Mitherausgeber und Feuilletonchef der FAZ als unermüdlicher und stets hellwacher Seismograph der gesellschaftlichen Entwicklung. Frank Schirrmacher war Auslöser und radikaler Gestalter internationaler Debatten.

Weiter

12.06.2014

Beate Muschler wird AKEP-Sprecherin

Muschler rückt zum Start der Frankfurter Buchmesse im Oktober in das Sprecherteam des Arbeitskreises Elektronisches Publizieren (AKEP) auf und löst dort Steffen Meier ab. Jürgen Harth bleibt weiterhin Sprecher. Die Amtszeit beträgt drei Jahre.

Weiter

11.06.2014

Korruptionsverdacht bei Schulbuchverkauf in Thüringen: Interview mit Christian Sprang

In Thüringen stehen zwei Versandfirmen unter Verdacht, für Schulbuchbestellungen von Eltern an mindestens 400 Schulen umsatzabhängige Spenden gezahlt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Erfurt ermittelt. Börsenvereins-Justiziar Christian Sprang erläutert im Interview mit boersenblatt.net die Hintergründe.

Weiter

10.06.2014

Best-Practice-Papier: Wie wird der E-Book-Markt kundenfreundlicher?

Der AK ECOM und der AKEP im Börsenverein haben gemeinsam ein Best-Practice-Papier erarbeitet. Es basiert auf einem Roundtable von Vertretern aus Verlagen, Buchhandel und Zwischenbuchhandel. Die Experten geben Empfehlungen, wie die Sparten gemeinsam den E-Book-Markt noch stärker an den Wünschen der Kunden ausrichten können. Das Papier gibt es hier zum Herunterladen als PDF. (Foto: Andrew Mason, CC BY 3.0)

Weiter

10.06.2014

Aktion ”LeseTüte” erreicht 2014 Rekordzahlen

Die Initiative ”LeseTüte” der AG Leseförderung des Sortimenter-Ausschusses des Börsenvereins sowie der Verlage Arena und Oetinger verbucht im diesem Jahr Rekordzahlen: Insgesamt 90.000 Tüten wurden an die teilnehmenden Buchhandlungen ausgeliefert.

Weiter

06.06.2014

Zukunftskonferenz 2014: Welchen Börsenverein braucht die Branche? #zukuko14

Am 11. und 12. September 2014 findet auf dem mediacampus frankfurt die dritte Zukunftskonferenz des Börsenvereins statt. Sie ist der Auftakt zur Umgestaltung des Verbands, ein Think Tank für Ideen zur künftigen Struktur und Arbeit des Börsenvereins. Die dort entwickelten Ideen werden an die Gremien des Verbands weitergegeben, die den Umgestaltungsprozess vorantreiben. Es gibt 120 Plätze, die Anmeldung startet am 23. Juni. Foto: Simon Cunningham

Weiter

06.06.2014

Börsenverein ehrt Jürgen Horbach mit Friedrich Perthes-Medaille

Für sein großes Engagement für die Buchbranche hat der Börsenverein Jürgen Horbach heute auf der Hauptversammlung die Friedrich Perthes-Medaille verliehen. Horbach war seit 1992 im Verband aktiv und in zahlreichen Gremien tätig. Von 2007 bis 2013 wirkte er als Schatzmeister im Vorstand des Börsenvereins mit.

Weiter

06.06.2014

Gottfried Honnefelder wird Ehrenmitglied des Börsenvereins

Auf der 190. Hauptversammlung hat der Börsenverein heute in Anerkennung und Würdigung seines außergewöhnlichen Engagements für das Buch und den Verband Prof. Dr. Gottfried Honnefelder die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Honnefelder hat sich über dreißig Jahre lang für den Börsenverein engagiert und war von 2006 bis 2013 Vorsteher des Verbands.

Weiter

06.06.2014

Die Arbeit des Verbandes: Jahresbericht 2013/2014

Auf der Hauptversammlung haben Vorsteher Heinrich Riethmüller und Hauptgeschäftsführer Alexander Skipis heute über die Verbandstätigkeit und die Entwicklung der politischen Rahmenbedingungen berichtet. Diese Berichte sowie Informationen über weitere Aktivitäten des Verbandes sind nachzulesen im Jahresbericht 2013/2014, der hier online verfügbar ist.

Weiter

05.06.2014

Jochen Krisch: Buchhandel und E-Commerce #btb14

Auf den Buchtagen Berlin 2014 spricht Jochen Krisch (excitingcommerce.de) zum Verhältnis von Buchhandel und E-Commerce. Wir fragen ihn im Videointerview nach den Bedingungen für erfolgreiches Handeln im Netz.

Weiter

05.06.2014

Buchtage Berlin: Riethmüller fordert Innenstadtkonzepte für den Handel

Vorsteher Heinrich Riethmüller hat heute die Buchtage Berlin 2014 mit einem Appell an die Kommunen eröffnet: Mit einer klugen Innenstadtplanung und einer Steuerung der Vermietung könnten sie den innerstädtischen Handel fördern und bereichern. Das zentrale Thema der Buchtage Berlin lautet in diesem Jahr „Handeln! – Infrastrukturen von morgen." Rund 900 Verleger, Buchhändler und Branchenpartner versammeln  sich in diesen Tagen zum größten Branchentreffen. Foto: Monique Wüstenhagen. Die Rede im Wortlaut:

Weiter

05.06.2014

Jaron Lanier erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2014

Der Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels hat den amerikanischen Informatiker, Musiker und Schriftsteller Jaron Lanier zum diesjährigen Träger des Friedenspreises gewählt. Das gab Vorsteher Heinrich Riethmüller zur Eröffnung der Buchtage Berlin 2014 bekannt.

Weiter

03.06.2014

Der Buch- und E-Book-Markt 2013 in Zahlen

Auf der heutigen Wirtschaftspressekonferenz haben der Vorsteher des Börsenvereins Heinrich Riethmüller, Schatzmeister Matthias Heinrich und Hauptgeschäftsführer Alexander Skipis die Buchmarktzahlen 2013 und die Ergebnisse der aktuellen E-Book-Studie präsentiert. Die positive Entwicklung im stationären Buchhandel dauert an: Er verbucht ein Umsatzplus von 0,9 Prozent, während der Gesamtumsatz um 0,2 Prozent steigt.

Weiter

30.05.2014

Achtung: Ab 13. Juni neue Regeln für Webshops beachten

Durch Gesetzesänderungen besteht für Buchhandlungen und Verlage mit Webshop am 13. Juni Handlungsbedarf. Da keine Übergangsfrist besteht, müssen die Änderungen zudem am 13. Juni 2014 pünktlich ab 0 Uhr erfolgen, sonst drohen kostenpflichtige Abmahnungen.

Weiter

26.05.2014

Vorsicht Buch! Gewinnspielaktion zu "Rico, Oskar und die Tieferschatten"

Zum Kinostart der Verfilmung des Bestsellers „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ am 10. Juli starten Vorsicht Buch!, Twentieth Century Fox und Carlsen eine Aktion im Buchhandel. Kinder und Jugendliche von sieben bis 15 Jahren können dabei eine Statistenrolle für das zweite Film-Abenteuer „Rico, Oskar und das Herzgebreche“ gewinnen. Die Verlosung läuft vom 2. Juni bis zum 10. Juli in allen teilnehmenden Buchhandlungen.

Weiter

21.05.2014

Börsenverein und MVB intensivieren Zusammenarbeit mit GfK Entertainment

Der Börsenverein und die MVB bauen die Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut GfK Entertainment weiter aus. Die Zusammenarbeit bei Bestsellerlisten, Buchmarktzahlen und E-Book-Daten wird erweitert, der Bereich Metadaten kommt neu hinzu.

Weiter

20.05.2014

Jetzt anmelden: Der neue start-up-club des Börsenvereins

Gründergeist trifft Branchenexpertise: Ab dem 1. Juni 2014 können Start-ups ein neues Angebot des Börsenvereins nutzen. Der start-up-club bietet jungen Unternehmen, die Dienstleistungen für die Buchbranche anbieten, einen ersten Zugang zur Branche, wertvolle Kontakte und praktisches Know-how. Schnell sein lohnt sich: Zum Auftakt der Aktion haben Start-ups die Möglichkeit, ihr Unternehmen am 4. Juni 2014 auf den Buchtagen Berlin vorzustellen.

Weiter

20.05.2014

Börsenverein fordert für Buchbranche neues Kartellrecht im digitalen Markt

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels fordert, das deutsche Kartellrecht an die Gegebenheiten eines digitalen Marktes anzupassen. Die jüngsten Auseinandersetzungen um Amazons Verhalten gegenüber Verlagen zeigen einmal aufs Neue, dass sich auf dem Buchmarkt ein ungleicher Kampf abspielt, so Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins.

Weiter

19.05.2014

Personalwechsel im AkS-Sprecherkreis

Der Arbeitskreis unabhängiger Sortimente (AkS) im Börsenverein hat am Wochenende bei seiner Jahrestagung in Köln den Sprecherkreis neu aufgestellt. Katrin Lutz (BuchMeyer, Reinheim, Foto) wird Nachfolgerin von Andrea Nunne als Vorsitzende. An ihrer Seite wurde Iris Hunscheid (Buchhandlung Hoffmann, Achim) als Vorsitzende wiedergewählt. Zudem bestätigten die Tagungsteilnehmer Irene Nehen von der Buchhandlung Otto Melchers in Bremen als Mitglied des Sprecherkreises. Der 32-jährige Uwe Sigismund, Inhaber des Bendorfer Buchladens, wurde neu in das Gremium gewählt.

Weiter

16.05.2014

Amazon: Konditionen-Diktat in der Kritik

Zum Konditionenstreit mit Amazon in Deutschland hat sich der Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, Alexander Skipis, geäußert: Er kritisiert, dass Verlage kaum eine andere Wahl haben, als sich dem Konditionen-Diktat von Amazon zu beugen. Eine Stellungnahme:

Weiter

15.05.2014

Die 14 besten re:publica-Vorträge für die Buchbranche #rp14

Letzte Woche ging die Internetkonferenz re:publica zu Ende. Die Themen der Buchbranche waren dabei stark vertreten. Vorträge zu Themen rund ums Buch, zu Geschichten und Literatur und zur Politik, die unsere Branche bewegt, haben wir für Sie in einer Playlist zusammengefasst:

Weiter

14.05.2014

Neue Zahlen zum deutschen Buchmarkt

Die Buchbranche steht in einem dynamischen Veränderungsprozess. Neue Aktionsfelder öffnen sich, gleichzeitig werden alte Tugenden zu gefragten Alleinstellungsmerkmalen: Der Buchhandel vor Ort bietet dem Onlinehandel Paroli. Das E-Book wird fester Bestandteil des Marktes. Der Kunde ist umkämpft. Wie sehen die aktuellen Buchmarktzahlen von 2013 konkret aus? Welche Herausforderungen kommen auf die Akteure zu? Wo finden die größten Veränderungen statt? Bei der Wirtschafts-Pressekonferenz präsentieren wir die Buchmarktzahlen 2013 und die Ergebnisse der aktuellen E-Book-Studie des Börsenvereins.

Foto: SalFalco (CC BY-NC 2.0)

Weiter

09.05.2014

Wir auf der re:publica: Sascha Lobo und Dorothee Werner über das „Betriebssystem Buch“ #rp14 #osbook

Das Betriebssystem Buch hat Kultur, Bildung und Politik entscheidend geprägt. Ohne "Das Kapital" von Karl Marx zum Beispiel wäre das 20. Jahrhundert vermutlich völlig anders verlaufen. Dieses Betriebssystem verändert sich durch die digitale Vernetzung stark. Die  re:publica-Session von Dorothee Werner, Leiterin der Unternehmensentwicklung des Börsenvereins, und Sascha Lobo, Autor und Sobooks-Gründer, soll die Auswirkungen dieser Verwandlung auf die Gesellschaft untersuchen. Zur Videoaufzeichnung und Zusammenfassung:

Weiter

08.05.2014

Self-Publishing: Broschüre „Wissenswertes für Selbstverlage“

Wie wird aus einem Manuskript ein Buch? Welche Unterschiede gibt es in der Herstellung eines Printbuchs und eines E-Books? Welche juristischen Aspekte sollten beachtet werden und wie wird das eigene Werk am besten vermarktet? Die MVB hat in Kooperation mit dem Börsenverein eine Broschüre herausgegeben, die alle wichtigen Informationen für Self-Publisher, Klein- und Kleinstverlage bündelt und übersichtlich darstellt.

Weiter

07.05.2014

Achtung, Webshop-Betreiber: Änderungen im Fernabsatzrecht

Zum 13. Juni ändert sich das Fernabsatzrecht. Betroffen sind alle Händler, die Waren im Internet anbieten – also auch Buchhändler und Verlage mit eigenem Webshop. Wir haben alle Merkblätter für Mitglieder angepasst. Außerdem informiert die Rechtsabteilung im aktuellen Börsenblatt über die genauen Konsequenzen für den Buchhandel. Zu den geänderten Merkblättern:

Weiter

06.05.2014

TTIP: Keine Entwarnung für die Preisbindung

Der Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, Alexander Skipis, hat am Montag bei einer offiziellen Dialogrunde der Bundesregierung Fragen an Karel de Gucht, den Chefunterhändler für das Freihandelsabkommen (TTIP), stellen können. Die Antworten sind nur vordergründig zufriedenstellend:

[Foto: European Parliament (CC BY-NC-ND 2.0)]

Weiter

05.05.2014

Mit dem AKEP durch die Start-up-Szene Berlins

Kreativen Köpfen auf der Spur: Der Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP) im Börsenverein lädt seine Mitglieder in Kooperation mit kindai:projects, Berlin, zu einer Tour durch die Gründerszene Berlins ein. Die „StartUps & Inspirations Tour“ führt während der Buchtage Berlin am 5. Juni 2014 zu sieben außergewöhnlichen Neugründungen in der Hauptstadt. Die Fahrt richtet sich exklusiv an maximal 15 Teilnehmer. Anmeldeschluss ist der 16. Mai.

Weiter

24.04.2014

Vom korrekten Umgang mit Bildern: Seminar zum Bildrecht

Für alle, die wissen wollen, woher Verlage die Rechte für Abbildungen bekommen, bietet der Arbeitskreis Bild- und Kunstbuchverlage am 6. Mai, 13.00 Uhr, ein Seminar im Bonner Rheinhotel an. VG Bild-Kunst und eine Bildagentur stellen sich vor und bieten Verlagsmitarbeitern die Gelegenheit, Ansprechpartner kennenzulernen, drängende Fragen zu klären und sich mit Rüstzeug für die Alltagsfragen auszustatten. Der Anmeldeschluss wurde verlängert bis zum 30. April. Die Teilnahme für Mitarbeiter aus Mitgliedsverlagen kostet 90,00 EUR zzgl. MwSt. Zur Anmeldung:

Weiter

23.04.2014

Vorsicht Buch!: Mamas lieben Buchverschenker

Pralinen, Blumen, Prosecco? Nein, ein Buch zum Muttertag. Vorsicht Buch! initiiert für den Buchhandel eine Marketingaktion unter dem Motto „Mamas lieben Buchverschenker“. Im Zentrum der Aktion steht ein bundesweites Kundengewinnspiel im Buchhandel vor Ort. „Vorsicht Buch!“ verlost ein Wochenende für zwei Personen im Literatur- und Wellnesshotel „Die Wasnerin“ im Salzkammergut sowie 25 BücherSchecks im Wert von je 20 Euro.

Weiter

22.04.2014

Kandidaten für den Deutschen Buchpreis 2014 gehen auf Vorlesetour

Diese Blind Dates können nur erfolgreich sein: Autoren, deren Romane für den Deutschen Buchpreis 2014 nominiert sind, lesen deutschlandweit in Buchhandlungen sowie im Brüsseler und in den baltischen Goethe-Instituten. Die Veranstalter werden erst kurz vor der Lesung informiert, welcher Autor zu Gast ist, das Publikum erfährt es erst vor Ort, wenn die Lesung beginnt. Die literarischen Blind Dates finden zwischen Ende August und Anfang September statt.

Weiter

17.04.2014

E-Lending: Urheberrechtsschranken reduzieren mittelfristig das E-Book-Angebot

Anlässlich der aktuellen Diskussionen in der Öffentlichkeit hat der Verleger-Ausschuss des Börsenvereins eine „Meinung“ zum E-Lending verfasst. Darin wird u.a. erläutert, warum eine Urheberrechtsschranke für öffentliche Bibliotheken kontraproduktiv für einen leserfreundlichen E-Book-Markt ist. Das Papier zum Herunterladen (PDF):

Weiter

16.04.2014

Junge Branchenköpfe jetzt für Nachwuchsparlament bewerben

Vom 5. bis 6. Juni 2014 trifft sich in Berlin das Nachwuchsparlament der Buchbranche. 100 Auszubildende, Volontäre, Studenten und Berufseinsteiger haben die Möglichkeit, daran teilzunehmen. Neben Vorträgen und RoundTable Gesprächen, spannenden Exkursionen und Workshops steht den Teilnehmern auch das Programm der parallel stattfindenden Buchtage Berlin offen. Bewerbungen sind bis 11. Mai möglich.

Weiter

15.04.2014

Handeln! Infrastrukturen von morgen: Jetzt anmelden für Buchtage Berlin

Die Buchtage Berlin 2014 haben ein neues Gesicht. Erstmals ist die AKEP-Jahrestagung in die Buchtage integriert und für alle Mitglieder geöffnet. Vom 4. bis 6. Juni 2014 diskutieren die Mitglieder im bcc Berlin Congress Center am Alexanderplatz aktuelle Themen – von digitalen Geschäftsmodellen für Handel und Verlage bis zu analogen Zukunftsperspektiven in den Innenstädten vor Ort. Zudem lädt der Börsenverein zur Hauptversammlung ein.

Weiter

15.04.2014

Welttag des Buches am 23. April: Vielfältige Aktionen rund ums Lesen

Am 23. April feiern Deutschland und die ganze Welt ein Lesefest: Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte begehen den „UNESCO-Welttag des Buches und des Urheberrechts“. Rund um den weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren koordinieren der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Stiftung Lesen in Deutschland zahlreiche Aktionen.

Weiter

14.04.2014

Buchhändler appellieren an Verlage zur Beteiligung an „Library Choice“

In einem gemeinsamen Appell zu „Library Choice“ fordern die Arbeitsgemeinschaft Wissenschaftlicher Sortiments- und Fachbuchhandlungen e.V. und der Sortimenter-Ausschuss des Börsenvereins die Verlage auf, sich an der 2009 ins Leben gerufenen „Library Choice“-Initiative zu beteiligen und den Markt für etablierte und für alle Seiten gewinnbringende Lieferentenstrukturen offen zu halten. Die beiden Interessengruppen stellen fest, dass es zunehmend Verlage bzw. Dienstleister gibt, die den Handel durch ihre Angebotspolitik mittelbar vom Bibliotheksgeschäft ausschließen. Zum Volltext (PDF).

Weiter

11.04.2014

Dr. Kyra Dreher neue Interims-Präsidentin des EIBF

Nach dem Ausscheiden John Mc Namees als Präsident der European and International Booksellers Federation übernimmt die Geschäftsführerin des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein vorübergehend die Geschäfte. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Fabian Paagman, CEO von Paagman Boekhandel wird sie bis zur Ernennung eines Nachfolgers Mc Namees zur Frankfurter Buchmesse den internationalen Buchhändlerverbund leiten.

Weiter

10.04.2014

Im TV: Wie Amazon den Buchmarkt aufmischt

Was passiert wenn ein ein großer Konzern wie Amazon den Vertrieb einer ganzen Branche kontrolliert? Was, wenn sich alle Literatur dem Mainstreamgeschmack zu beugen hat? Dieser Frage geht die Dokumentation „Storyseller – Wie Amazon den Buchmarkt aufmischt“ nach. ARTE strahlt sie aus am kommenden Mittwoch, 16. April um 22:30 Uhr. Zur Sendungseite:

Weiter

10.04.2014

Großer Ansturm auf Aktion „Lesefreunde“

Von 18 bis 88 Jahren - Über 54.000 Buchfans haben sich in diesem Jahr für die Aktion "Lesefreunde" registriert. Das ist rund ein Drittel mehr als bei der ersten Auflage in 2012. Da nur 20.000 Lesefreunde teilnehmen können, musste das Los über die Teilnehmer entscheiden. In diesen Tagen erhalten die 1.700 beteiligten Buchhandlungen die Buchpakete.

Weiter

08.04.2014

Freedom to Publish Prize an Ihar Lohvinau

Der weißrussische Verleger Ihar Lohvinau ist in London mit dem IPA Freedom to Publish Prize ausgezeichnet worden. Trotz Lizenzentzug von Seiten der Regierung, will er weiterhin seiner Verlegertätigkeit nachgehen und u.a. das neue Buch der Friedenspreisträgerin Swetlana Alexijewitsch in Weißrussisch veröffentlichen. Mit dem Preis ehrt der Internationale Verlegerverband IPA Personen oder Organisationen, die sich in besonderem Maße für die Meinungs- und Publikationsfreiheit einsetzen.

Weiter

07.04.2014

Autoren-Tour zum Welttag des Buches

Der Verleger-Ausschuss des Börsenvereins und die Stiftung Lesen haben die Aktion „Lesefreunde on tour“ ins Leben gerufen. Belletristische Autoren lesen rund um den Welttag des Buches am 23. April in Buchhandlungen in ganz Deutschland.

Weiter

04.04.2014

Neue Regelung für vergriffene Werke

Bibliotheken und Archive dürfen ihre Werke ab sofort auch digitalisieren und online stellen, wenn sie die Rechtsinhaber nach sorgfältiger Suche nicht ausfindig machen konnten. Auch vergriffene Printwerke sollen durch eine Digitalisierung leichter erreichbar sein. Diese Regelung ist am 1. April in Kraft getreten. Unterstützt wurde das Vorhaben vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der Deutschen Nationalbibliothek und der VG WORT, um die Deutsche Digitale Bibliothek zu forcieren. Das Gesetz im Wortlaut. Hintergründe liefert bei Klick auf "Weiter" ein PDF.

Weiter

03.04.2014

Video: Matthias Ulmer zum 14. Branchenparlament

Gestern tagte das 14. Branchenparlament zum Thema Metadatenbank VLB+. Der Vorsitzende Matthias Ulmer fasst im Videointerview die Diskussionen und Empfehlungen zu Finanzierung, Datenqualität und digitalen Verlagsvorschauen zusammen:

Weiter

01.04.2014

167 Titel für den Deutschen Buchpreis 2014 eingereicht

Für den Deutschen Buchpreis 2014 haben 101 Verlage insgesamt 167 Romane eingereicht. Die Titel konkurrieren nun um die Auszeichnung „bester deutschsprachiger Roman des Jahres“, die zum zehnten Mal verliehen wird. Wer gewinnt, bestimmt eine siebenköpfige Jury, die sich gestern zur ersten Sitzung getroffen hat.

Weiter

31.03.2014

Vergütung literarischer Übersetzer - Fragen und Antworten

Gestern hat der Verband der deutschsprachigen Übersetzer (VdÜ) einer gemeinsam mit dem Hanser-Verlag sowie fünf weiteren Verlagen ausgehandelten Vergütungsregelung zugestimmt. Bei der Vereinbarung, die am 1. April in Kraft tritt, handelt es sich nicht um eine branchenübergreifende, sondern eine individuell mit sechs Verlagen geschlossene Regelung. Börsenvereins-Justiziar Christian Sprang (s. Foto) erklärt im Börsenblatt-Interview, wie es zu der Vereinbarung kam und was sie beinhaltet. Bei Klick auf „Weiter“ können Sie ein FAQ unserer Rechstabteilung herunterladen, das Aufschluss über die mittlerweile über zehn Jahre andauernde Diskussion über die Vergütung literarischer Übersetzer gibt. (Foto: Stephan Sasek)

Weiter

26.03.2014

TTIP: „Trojanisches Pferd für die europäische Kultur“

Heute führt der US-Präsident Barack Obama Gespräche mit EU-Spitzenvertretern in Brüssel. Thema ist unter anderem das Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP). Aus Anlass der Gespräche appelliert der Börsenverein an die Bundesregierung und die EU-Kommission, bei den Verhandlungen für mehr Transparenz zu sorgen.

Weiter

25.03.2014

Das Stickeralbum kommt!

Jetzt steht es fest: Ab September steigt in den Buchhandlungen bundesweit das Sammelfieber. Das Stickeralbum „Meine Kinderbuchhelden“, eine Aktion der Buchmarketing-Kampagne „Vorsicht Buch!“, kommt in den Handel. Damit alle Buchhandlungen, die bisher noch nicht bestellt haben, bei der deutschlandweiten Aktion dabei sein können, wird der Bestellzeitraum bis 30. Mai 2014 verlängert. Mehr zu Preisen, empfohlene Bestellmengen und Aktionsideen für den Buchhandel:

Weiter

25.03.2014

ABC des Zwischenbuchhandels in neuer Auflage

Von A wie Agency-Modell bis Z wie Zentraler Wareneingang: Das ABC des Zwischenbuchhandels, das Nachschlagewerk für den deutschen Zwischenbuchhandel, ist in siebter Auflage erschienen. Das seit über 25 Jahren vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels herausgegebene Glossar wurde inhaltlich und grafisch komplett überarbeitet. Auf 52 Seiten informiert es aktuell und kompakt über zentrale Themen aus allen Bereichen des Zwischenbuchhandels. Das Nachschlagewerk kann unter www.boersenverein.de/Zwibu-ABC als PDF heruntergeladen werden.

Weiter

20.03.2014

Vorsicht – ein Literaturpreis! Ein Abend zum Deutschen Buchpreis

Der Schriftsteller Arno Geiger und der Literaturkritiker Volker Hage (Der SPIEGEL) sind Protagonisten der ersten Buchpreisverleihung im Jahr 2005 – der eine als der erste Träger des Deutschen Buchpreises, der andere als  Mitglied der Jury. Sie sprechen bei „Vorsicht – ein Literaturpreis! Ein Abend zum Deutschen Buchpreis“ am 5. April 2014 im Literaturhaus Frankfurt über die Wahrnehmung von Literatur in der Öffentlichkeit, die Aufgabe eines solchen Preises und die Entwicklung der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur.

Weiter