18 geisteswissenschaftliche Werke mit dem Preis für Übersetzungsförderung ausgezeichnet

11.07.2008

Börsenverein, Fritz Thyssen Stiftung und Auswärtiges Amt prämieren 18 herausragende geistes- und kulturwissenschaftliche Werke in deutscher Sprache.

Mit der Preissumme von insgesamt über 200.000 Euro wird die jeweilige Übersetzung der Titel ins Englische finanziert. Ziel ist es, zu einer weltweiten Verbreitung der geisteswissenschaftlichen Forschungsergebnisse aus Deutschland beizutragen und zugleich Deutsch als Wissenschaftssprache und Sprache der Erstveröffentlichung geisteswissenschaftlicher Werke zu erhalten.

Die ausgezeichneten Werke:

• Peter-André Alt: Kafka. Der ewige Sohn (Verlag C. H. Beck)
• Hans Belting: Florenz und Bagdad (Verlag C. H. Beck)
• Dirk Blasius: Weimars Ende (Vandenhoeck & Ruprecht)
• Gottfried Boehm: Wie Bilder Sinn erzeugen (Berlin University Press)
• Horst Bredekamp: Galilei der Künstler (Akademie Verlag)
• Michael Brenner: Propheten des Vergangenen (Verlag C. H. Beck)
• Bernd Greiner: Krieg ohne Fronten: Die USA in Vietnam (Hamburger Edition)
• Oliver Hilmes: Herrin des Hügels. Das Leben der Cosima Wagner (Siedler Verlag)
• Gerhard Hirschfeld u.a.: Enzyklopädie Erster Weltkrieg (Verlag Ferdinand Schöningh)
• Rahel Jaeggi: Entfremdung. Zur Aktualität eines soziaphilosophi-schen Problems (Campus Verlag)
• Navid Kermani: Der Schrecken Gottes (Verlag C. H. Beck)
• Helma Lutz: Vom Weltmarkt in den Privathaushalt (Verlag Barbara Budrich)
• Tomi Mäkelä: Poesie in der Luft (Breitkopf & Härtel)
• Gerhard A. Ritter (Hrsg.): Friedrich Meinecke. Akademischer Lehrer und emigrierte Schüler. Briefe und Aufzeichnungen 1910-1977 (Oldenbourg Wissenschaftsverlag)
• Tilmann J. Röder: Rechtsbildung im wirtschaftlichen 'Weltverkehr' - Das Erdbeben von San Francisco und die internationale Standardisierung von Vertragsbedingungen (1871-1914) (Vittorio Klostermann)
• Siegfried Schieder/Manuela Spindler: Theorien der Internationalen Beziehungen (Verlag Barbara Budrich)
• Jörg Schweinitz: Film und Stereotyp (Akademie Verlag)
• Ulrich Sieg: Deutschlands Prophet. Paul de Lagarde und die Ursprünge des modernen Antisemitismus (Carl Hanser Verlag)

Die Pressemitteilung können Sie hier abrufen.

Aktuelle Meldungen

26.06.2015

Thementag: E-Commerce für den Buchhandel

Am 5. Juli 2015 lädt der Arbeitskreis E-Books und E-Commerce im Buchhandel (AK ECOM) zum Thementag E-Commerce auf den mediacampus frankfurt ein. Einige wenige Tickets sind noch verfügbar. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an kleine und mittlere, inhabergeführte Buchhandlungen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weiter

16.06.2015

Nutzen, Identität und Wirkung: Das Video zur Reform

Die Reform des Börsenvereins ist zentrales Thema auf der Hauptversammlung am Freitag in Berlin. Abgestimmt und diskutiert wird über die erste Stufe des Reformprozesses. Damit will sich der Verband zeitgemäßen und dynamischen Verbandsstrukturen nähern, um damit auch in Zukunft Nutzen für die Mitglieder zu schaffen und um gleichermaßen Identität nach innen und Wirkung nach außen zu entfalten. Wie der Prozess aussehen soll und was sich für die Mitglieder verändert zeigt das Video zur Reform.

Weiter

16.06.2015

Keine Entwarnung bei TTIP!

Der Börsenverein teilt den Optimismus von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel nicht, dass das Freihandelsabkommen die Buchpreisbindung nicht gefährde. „Dieses Thema ist noch lange nicht vom Tisch. Wir dürfen uns durch verschwommene Äußerungen von politischer Seite nicht irritieren lassen“, sagt Hauptgeschäftsführer Alexander Skipis.

Weiter

11.06.2015

Urheberrechtsnovelle: Österreich droht kulturelle Verarmung

Der Börsenverein kritisiert den Gesetzentwurf der Österreichischen Bundesregierung zur Novellierung des nationalen Urheberrechts. Die geplanten Änderungen gehen eindeutig zu Lasten von Urhebern und Verlagen.

Weiter

11.06.2015

Stellungnahme zur kartellrechtlichen Untersuchung von Amazon

„Wir begrüßen es, dass die EU-Kommission die erpressungsgleichen Geschäftspraktiken von Amazon untersucht. Damit wird die von uns angemahnte Marktkontrolle wahrgenommen. Auf unsere Beschwerde beim Bundeskartellamt im Juni 2014 hin ist die EU-Kommission auf die Problematik aufmerksam geworden und hatte Vorermittlungen eingeleitet. Der Börsenverein wird auch weiterhin sehr genau auf Fälle von Marktmissbrauch achten. Zur Zeit prüfen wir beispielsweise das Marktverhalten der 100-prozentigen Amazon-Tochter Audible.“ – Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V.

Weiter

09.06.2015

Buchmarkt in Bewegung: Die Wirtschaftszahlen 2014

Bei der heutigen Wirtschafts-Pressekonferenz präsentierte der Börsenverein die Buchmarktzahlen des vergangenen Jahres. Der Gesamtumsatz ging um 2,2 Prozent zurück. Der örtliche Buchhandel schnitt erneut besser ab als der Online-Buchhandel. Der E-Book-Markt wuchs weiter, wenn auch weniger dynamisch als in den Vorjahren.

Foto: SalFalco (CC BY-NC 2.0)

Weiter

03.06.2015

Vorlesewettbewerb: Bundesfinale am 17. Juni in Berlin

Am 17. Juni 2015 entscheidet sich beim Finale des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels, wer Deutschlands beste Vorleserin oder bester Vorleser ist. Jedes Bundesland schickt einen Kandidaten in die Endrunde, die beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) in Berlin stattfindet.

Weiter

03.06.2015

Aktion „Lesetüte“: Buchhandlungen knacken 100.000er-Marke

Die erfolgreiche Leseförderungsaktion des Buchhandels "Lesetüte" vermeldet auch im fünften Jahr ihres Bestehens Rekordzahlen. 100.000 Schulanfänger erhalten in diesem Jahr eine bunt gestaltete Tüte mit Lesestoff.

Weiter

01.06.2015

Vom Kunden gefunden werden: Ergänzen Sie Ihre Buchhandlungsdaten unter www.buchhandlung-finden.de

Mit buchhandlung-finden.de bietet die Brancheninitiative Vorsicht Buch! eine neue Buchhandlungs-Suchmaschine an. Wer seine Besonderheiten vermarkten möchte, sollte jetzt aktiv werden: Buchhändlerinnen und Buchhändler haben die Möglichkeit, ihre Adressangaben durch Links auf die eigene Web- und Facebook-Seite zu ergänzen. Wer diese Daten noch nicht bei der Anmeldung als Vorsicht Buch!-Partnerbuchhandlung angegeben hat, kann dies per Mail an vorsichtbuch@boev.de nachholen.

Weiter

27.05.2015

Steuerschwenk von Amazon ist Augenwischerei

Seit Mai versteuert Amazon seine in Deutschland erwirtschafteten Gewinne nach eigenen Angaben in Deutschland. Mit der geänderten Steuerpolitik betreibt der Online-Händler jedoch nach Ansicht des Börsenvereins Augenwischerei.

Weiter

22.05.2015

#akep15: Das Internet der Dinge und die Buchbranche

Von Hörbuch-Downloads im Auto bis zur Rezeptabfrage im Kühlschrank: Das Internet der Dinge bietet für die Buchbranche große Chancen. Bei der AKEP-Jahrestagung am 17. Juni 2015 in Berlin diskutieren darüber Experten, Branchenvertreter und Gründer. Jetzt anmelden und dabei sein. (Foto: Ben W, CC BY 2.0)

Weiter

21.05.2015

AkS-Jahrestagung 2015 mit Dörte Hansen und Peter Sloterdijk

Am 27. und 28. Juni 2015 treffen sich Buchhändler zur Jahrestagung des Arbeitskreises unabhängiger Sortimente (AkS) in Mannheim. Als besondere Gäste sind in diesem Jahr die Bestseller-Autorin Dörte Hansen sowie der Philosoph und Autor Peter Sloterdijk dabei. Interessierte können sich online für die Tagung anmelden.

Weiter

15.05.2015

Aktionstag im Buchhandel vor Ort: Buchhandel statt Freihandel #ttip

Zum Tag der kulturellen Vielfalt am 21. Mai setzt der stationäre Buchhandel ein Zeichen. Mit einer Plakatkampagne im Laden und einer Unterschriftenkampagne im Netz fordert die Buchbranche, dass die  Buchpreisbindung in dem Vertragswerk des Transatlantischen Handels- und Investitionsschutzabkommens TTIP explizit ausgenommen wird. Das Abkommen wird als Gefahr für den stationären Buchhandel gewertet, weil es die Buchpreisbindung aufs Spiel setzt. 2000 Freunde des stationären Buchhandels haben sich bis heute (15. Mai 2015) bereits auf der Aktionsseite solidarisiert:

Weiter

13.05.2015

Digitaler Binnenmarkt: „Marktmachtkonzentrationen sind Gift für die kulturelle Vielfalt“

Die Wertschöpfungskette auf dem europäischen Buchmarkt muss so stabilisiert werden, dass es eine faire Balance gibt und Regeln, die sich nicht umgehen lassen. So lautete eine der Kernaussagen der gestrigen Veranstaltung zum digitalen Binnenmarkt in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel mit dem Titel „Den digitalen Binnenmarkt gestalten – Kulturelle Vielfalt stärken. Was kann der europäische Buchhandel beitragen?“.

[Foto: Jacques Grießmayer]

Weiter

12.05.2015

Buchtage Berlin 2015: Für das Wort und die Freiheit

Die Buchtage Berlin 2015 finden vom 17. bis 19. Juni im Berliner Congress Center statt. Die Keynote am Donnerstag spricht Klaus Brinkbäumer, Chefredakteur von DER SPIEGEL und Herausgeber von SPIEGEL-Online. Im Anschluss hält der Autor und Dokumentarfilmer Wilfried Huismann am Beispiel seiner Publikation „Schwarzbuch WWF – Dunkle Geschäfte im Zeichen des Panda“ einen Vortrag über vorauseilenden Gehorsam und Zensur in Deutschland. Gastredner auf der Hauptversammlung am Freitag ist Vize-Kanzler Sigmar Gabriel.

Weiter

11.05.2015

Stellen Sie Ihre Kunstbücher beim BuchQuartier Wien aus!

Am 31. Oktober und 1. November 2015 trifft sich das Wiener Lesepublikum zum BuchQuartier Wien, einer Publikumsmesse speziell von kleinen und unabhängigen Verlagen. Präsentieren Sie Ihre Bild- und Kunstbücher vor Ort auf unserem Gemeinschaftsstand!

Weiter

08.05.2015

Speed-Dating mit Start-ups bei den Buchtagen Berlin

Flirt mit neuen Geschäftsideen: Mitarbeiter aus Verlagen, Buchhandel und anderen Mitgliedsunternehmen können am 18. Juni 2015 Start-ups und ihre Geschäftsideen beim Speed-Dating auf den Buchtagen Berlin kennenlernen. In Gesprächen à zehn Minuten können sie sich mit kreativen Köpfen austauschen und mögliche Formen der Kooperation prüfen.

Weiter

29.04.2015

Branchenparlament stimmt für Vorschlag zur Verbandsreform

Das Branchenparlament des Börsenvereins hat heute in Frankfurt am Main einem modifizierten Vorschlag zur Verbandsreform zugestimmt. Mit nur vier Enthaltungen sprachen sich die Teilnehmer mehrheitlich für die Empfehlung des Vorstands aus. Diese wird nun am 19. Juni 2015 der Hauptversammlung zur Entscheidung vorgelegt . Die Eckpunkte des Vorschlags sind hier nachzulesen: (Foto: Claus Setzer)

Weiter

29.04.2015

„Goldene Nadel“ – Börsenverein ehrt Viola Taube

Der Börsenverein hat die ehemalige stellvertretende Vorsteherin Viola Taube mit der „Goldenen Nadel“ ausgezeichnet. Auf dem Branchenparlament in Frankfurt am Main würdigte der Vorsteher des Börsenvereins, Heinrich Riethmüller, Viola Taubes ehrenamtliches Engagement für den Börsenverein und den Buchhandel:

Weiter

28.04.2015

Geisteswissenschaften International: Buch über Geschichte des Urheberrechts ausgezeichnet

Monika Dommann erhält für ihr Buch „Autoren und Apparate. Die Geschichte des Copyrights im Medienwandel“ (S. Fischer Verlag) den Preis zur Förderung exzellenter geistes- und sozialwissenschaftlicher Publikationen. Insgesamt 15 geisteswissenschaftliche Werke erhalten im Frühjahr 2015 eine Übersetzungsförderung.

Weiter

28.04.2015

Buchhandel statt Freihandel: Aktion für Buchpreisbindung #ttip

Der deutsche Buchhandel fordert zum Tag der kulturellen Vielfalt des Deutschen Kulturrats am 21. Mai, dass die Buchpreisbindung im Transatlantischen Handels- und Investitionsschutzabkommens TTIP explizit ausgenommen wird. Alle Verlage, Buchhandlungen, Freunde und Kunden können ihr persönliches Bekenntnis ab dem 7. Mai auf der Aktionsseite buchhandel-statt-freihandel.de abgeben.

Weiter

23.04.2015

Börsenverein: BMWi setzt deutliches Zeichen für zentrale gesellschaftliche Bedeutung von Büchern

Gedruckte und elektronische Bücher sollen nach dem Referentenentwurf für ein Gesetz zur Änderung des Buchpreisbindungsgesetzes des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) künftig in punkto Preisbindung ausdrücklich gleichgestellt werden. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels begrüßt den Entwurf des BMWi.

Weiter

22.04.2015

#CopyrightForFreedom – Online-Petition für ein starkes Urheberrecht

Gemeinsam für ein starkes Urheberrecht: Die europäischen Dachverbände der Buch-, Zeitungs- und Zeitschriftenverleger haben die Kampagne #CopyrightForFreedom gestartet. Machen Sie mit – unterschreiben und verbreiten Sie die Online-Petition. Schützen Sie mit uns die Freiheit des Wortes!

Weiter

17.04.2015

Schwarzer Tag für Forschung und Lehre an deutschen Hochschulen

Mit scharfer Kritik hat der Börsenverein auf eine gestern ergangene Entscheidung des Bundesgerichtshofs reagiert. Das Gericht hat es Bibliotheken erlaubt, ihren Bestand uneingeschränkt zu digitalisieren, damit sich ihre Nutzer die Bücher auf USB-Sticks kopieren oder ausdrucken können. Auf bestehende Lizensierungsangebote soll es ebenso wenig ankommen, wie auf die daraus entstehenden Schäden der Wissenschaftsverlage.

Foto: Universität WienCC BY-NC 2.0

Weiter

17.04.2015

Fachausschusswahlen: Kandidatenliste und Wahlformulare online

Am 18. Juni werden auf den Buchtagen Berlin die Fachausschüsse der Verleger, Sortimenter und des Zwischenbuchhandels neu besetzt. Die Kandidatenlisten stehen jetzt online. In diesem Jahr kann auch wieder per Briefwahl abgestimmt oder die eigene Stimme übertragen werden. Zur Vorstellung der Kandidaten und den Wahlformularen:

Weiter

17.04.2015

20 Jahre UNESCO-Welttag des Buches: Die Buchbranche feiert

Am 23. April feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte in über 100 Ländern das Jubiläum. Das Datum hat sich zum Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren entwickelt. In Deutschland koordinieren der Börsenverein und die Stiftung Lesen zahlreiche Aktionen.

Weiter

16.04.2015

Praxistipps für Personaler: Neue Serie zur Aus- und Weiterbildung

Mit dem „Praxistipp Personal“ informiert der Börsenverein ab sofort monatlich über Konzepte und Strategien für Recruiting, Ausbildung und Personalentwicklung in Verlagen und Buchhandlungen. Der erste Beitrag widmet sich dem Thema „Die Generation Y begeistern“. Foto: Marc Dirkmann

Weiter

14.04.2015

Deutsche Gerichte einig: E-Books dürfen nicht weiterverkauft werden

E-Books darf man nicht weiterverkaufen. Mit einem Beschluss des Hanseatischen Oberlandesgerichts wurde zum dritten Mal eine Klage der Verbraucherzentrale Bundesverband abgewiesen. Die Entscheidung ist ein Erfolg für Verlage, Buchhändler und Leser. Foto: Stadtbibliothek ChemnitzCC BY 2.0

Weiter

13.04.2015

Deutscher Buchpreis 2015: Verlage reichen 167 Titel ein

Die Leseliste für die Jury steht: 110 Verlage haben insgesamt 167 Romane für den Deutschen Buchpreis 2015 eingereicht. Sprecherin der siebenköpfigen Jury ist in diesem Jahr die freie Kritikerin Claudia Kramatschek.

Weiter

13.04.2015

Zum Tode von Günter Grass

„Mit Günter Grass verlieren wir einen der bedeutendsten Schriftsteller Deutschlands, der mit seinem literarischen Werk weltweit Zeichen gesetzt hat. Er war ein streitbarer Geist und hat in den politischen Debatten stets Position bezogen. Damit gab er der deutschen Literatur in der Gesellschaft eine wirkmächtige Stimme. Wir werden ihn sehr vermissen.“ - Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins 

Weiter

10.04.2015

„made by Azubi“: Wer hat die beste Buchhandels-Idee?

Die besten von Azubis im Buchhandel erdachten Marketing-Aktionen, Veranstaltungsformate oder Warenpräsentationen können bis zum 15. Mai beim Arbeitskreis unabhängiger Sortimente (AkS) eingereicht werden. Der Gewinn: Eine kostenlose Teilnahme bei der AkS-Jahrestagung am 27. und 28. Juni 2015 in Mannheim. Die Reisekosten werden übernommen.

Weiter

09.04.2015

Welttag des Buches: Über 1 Million Kinder freuen sich über Buchgeschenk

Es ist das Kinder- und Jugendbuch mit der höchsten Auflage in Deutschland überhaupt: 1,1 Millionen Exemplare des Welttags-Buchs aus der Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“ werden jedes Jahr an Kinder verschenkt. In diesen Tagen geht es wieder los.

Weiter

30.03.2015

Deutscher Buchpreis 2015: Blind Date-Lesungen mit nominierten Autoren gewinnen

Die Nominierung steht fest, der Name nicht – auch in diesem Jahr können sich Mitgliedsbuchhandlungen des Börsenvereins um eine Lesung mit einer Autorin oder einem Autor der Longlist des Deutschen Buchpreises 2015 bewerben.

Weiter

27.03.2015

Infoveranstaltung zum § 52a: Die VG WORT und ihr Pilotprojekt

Die Verwertungsgesellschaft WORT und die Kultusministerkonferenz erproben in einem Pilotprojekt an der Universität Osnabrück  ein Melde- und Lizenzportal, über das urheberrechtlich geschützte Werke, die unter § 52a UrhG in den Intranets von Hochschulen genutzt werden, erfasst und ggf. lizenziert werden könnten. Bei unserer Informationsveranstaltung werden Verlags-, Marketing- und Verkaufsleiter sowie Leiter der Lizenzabteilungen über den Status Quo des Lizenzportals aufklärt.

Weiter

26.03.2015

Neues aus der Branche im aktuellen Mitglieder-Newsletter

Infos zu §52a UrhG und der VG Wort, zum Jubiläum des Welttag des Buches und zur neuen SoA-Publikation: „Software für den Buchhandel" – dies und mehr aus Branche und Verband erfahren Sie im am Freitag erscheinenden Mitglieder-Newsletter. Jetzt anmelden!

Weiter

25.03.2015

Deutsche Content Allianz trifft EU-Digitalkommissar Günther Oettinger in Brüssel

Im Mittelpunkt der Gespräche in Brüssel standen die Anliegen der Kreativwirtschaft, insbesondere mit Blick auf die anstehende Urheberrechtsreform auf europäischer Ebene. Oettinger unterstrich dabei die Bedeutung der Kreativwirtschaft für Europa und eines fairen Marktes: „Besonders wichtig ist am Ende eine faire Balance vom Autor, über die Verwerter und Plattformen bis hin zum Nutzer.“

Weiter

19.03.2015

Jubiläum des Welttag des Buches: Mitmach-Aktion #meinherzbuch

Das 20-jährige Jubiläum des UNESCO Welttag des Buches wird am 23. April weltweit gefeiert. Zum Jubiläum haben der Börsenverein mit der Kampagne Vorsicht Buch! und die Stiftung Lesen unter www.meinherzbuch.de eine virtuelle Welttagswand eingerichtet, die es jedem ermöglicht, Teil der Welttags-Bewegung zu werden. Lesebegeisterte jeden Alters können auf dieser Seite ein Bild von sich mit einem ihrer Lieblingsbücher aus den letzten 20 Jahren sowie ein kurzes Statement posten.

Weiter

17.03.2015

Eröffnung des EZB-Neubaus: „Unerträgliche Einschränkung der Presse- und Meinungsfreiheit“

Morgen eröffnet die Europäische Zentralbank (EZB) ihren Neubau in Frankfurt am Main. Bis auf ein Team des Hessischen Rundfunks und einigen Nachrichtenagenturen sind nach Medienberichten keine Pressevertreter zur Eröffnung zugelassen. „Die Europäische Zentralbank sperrt praktisch die gesamte Presse aus, das ist eine unerträgliche Einschränkung der Presse- und Meinungsfreiheit“, sagt Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Weiter

09.01.2015

Börsenverein im Chat: Rechtsfragen für Self-Publisher

Am Montag, 12. Januar ab 16 Uhr wird Christian Sprang unter dem Hashtag #xinxiichat auf Twitter für Rechtsfragen von Self-Publishern bereitstehen. Der Chat wird moderiert von Patricia Gentner, Author and Marketing Relations bei XinXii.

Weiter

08.01.2015

Solidaritätsaktion der Buchbranche #jesuischarlie

Für Freiheit und Toleranz: Die Buchbranche setzt auf WirSindCharlie.de ein Zeichen gegen den Anschlag auf das französische Satiremagazin „Charlie Hebdo“. Die Unterzeichner stellen der Website ihres Unternehmens das Bild „Je suis Charlie“ voran.

Weiter

08.01.2015

Spendenkonto eingerichtet #jesuischarlie

Für die Redaktion von „Charlie Hebdo“ und die Angehörigen der Opfer des Anschlags hat der Börsenverein ein Spendenkonto eingerichtet. Spenden nimmt das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels „Stichwort Charlie“ entgegen.

Weiter

07.01.2015

Aktion LesekünstlerIn 2015: Jetzt Vorschlag einreichen!

Mitreißende Vorleserinnen und Vorleser für Kinder und Jugendliche gesucht: Zum siebten Mal zeichnet die  AG Leseförderung des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein des Deutschen Buchhandels die Lesekünstlerin oder den Lesekünstler des Jahres aus.

[Foto:Lower Columbia College, CC BY-NC-ND 2.0]

Weiter

06.01.2015

Gewinner des Übersetzerwettbewerbs stehen fest

Die Gewinner des ersten Übersetzerwettbewerbs von Geisteswissenschaften International und dem German Book Office New York stehen fest. Aus über 200 Einreichungen hat die Jury drei Preisträgerinnen ausgewählt.

Weiter

30.12.2014

Weihnachtsgeschäft: Buchhandel zieht positive Bilanz

Der Buchhandel in Deutschland blickt auf ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft 2014 zurück. Die Adventswochen haben den Buchhandlungen durchschnittlich ein Umsatzplus von 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum beschert. Das geht aus aktuellen Marktdaten hervor, die das Fachmagazin Börsenblatt ermittelt hat.

Weiter

15.12.2014

Recruiting beim Karrieretag Buch und Medien 2015

Am 13. März 2015 können sich Verlage, Buchhandlungen und andere Medienunternehmen als Arbeitgeber präsentieren und interessierte Auszubildende, Studierende und Young Professionals treffen. Zum zweiten Mal steht das Recruiting im Mittelpunkt. Unternehmen haben die Möglichkeit, sich an einem Infostand vorzustellen, bei Veranstaltungen mitzuwirken oder persönliche Recruiting-Gespräche zu führen.

Weiter

24.11.2014

„Eisbrecher“-Tour: Start-ups vernetzen sich mit der Buchbranche

Innovationen zu fördern ist für den Börsenverein eine zentrale Aufgabe. Mit der „Eisbrecher“-Tour will der Börsenverein Start-ups und die Buchbranche besser vernetzen. Bei Abendveranstaltungen in Berlin, Leipzig, Stuttgart und Köln können Start-ups, die Services für die Buchbranche anbieten, ihre Ideen mit Branchenköpfen austauschen. Alle Termine und weitere Infos. (Foto: abbilder, CC BY-ND 2.0)

Weiter

24.11.2014

Debattenduell „Literatur und Literaturpreise“ in Frankfurt am Main

Am 27. November findet ein Debattenduell zum Thema „Literatur und Literaturpreise“ in der Romanfabrik in Frankfurt am Main statt. Der Börsenverein organisiert die Veranstaltung anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Deutschen Buchpreises gemeinsam mit dem Debattierclub Vaevictis Frankfurt e.V.

Weiter

20.11.2014

Die Beschlüsse des 15. Branchenparlaments

Strukturreform, divibib und die Best-Practice-Empfehlungen für E-Books vom AK ECOM und AKEP – die Beschlüsse des 15. Branchenparlaments stehen jetzt online:

Weiter

20.11.2014

Branchenparlament: Strukturmodell in Diskussion

Das Branchenparlament hat heute das vorgeschlagene Modell der Strukturreform kritisch diskutiert und Anregungen gegeben. Im Grundsatz plädierten die Mitglieder für die Weiterentwicklung des Modells (25 Ja-Stimmen, 4 Nein-Stimmen, 3 Enthaltungen), die vorgebrachten Hinweise und Fragen sollen in die weitere Arbeit an der Struktur miteinbezogen werden.

Weiter

18.11.2014

E-Book-Quartal 3: Mehr E-Book-Verkäufe

Der Umsatzanteil mit E-Books im Publikumsmarkt (ohne Schul- und Fachbücher) liegt 2014 nach drei Quartalen bei 4,8 Prozent. Die Steigerung zum Vorjahreszeitraum beträgt allerdings lediglich 8,7 Prozent. Im Gesamtjahr 2013 hatten elektronische Bücher einen Umsatzanteil von 3,9 Prozent erzielt. Zu den Quartalszahlen:

Weiter

07.11.2014

„Früher habe ich bei Amazon gekauft.“

In einem Gastbeitrag für den NDR spricht Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller über die positive Entwicklung im stationären Buchhandel. Sowohl die Buchbranche als auch die Leser seien dazu aufgerufen, Lösungen zu finden, um die Vielfalt des Angebots zu erhalten.

Weiter

06.11.2014

protoTYPE 2014: Vier für die Buchbranche

Mit den Projektpräsentationen auf der Konferenz E:Publish in Berlin geht morgen der protoTYPE-Jahrgang 2014 zu Ende. Vier Projektgruppen haben sich über sechs Monate ganz praktisch mit Geschäftsfeldentwicklung, Produktmanagement und Innovationsprozessen auseinandergesetzt. Das Ergebnis: Prototypen, die von der Buchbranche genutzt und weiterentwickelt werden können.

Weiter

22.10.2014

Einladung: Ideenfabrik für unabhängige Sortimente und Verlage

Über Ladentheke und Schreibtisch hinaus gucken und aktuelle Themen der kleinen,  unabhängigen Player der Buchbranche diskutieren:  Der Arbeitskreis unabhängiger Sortimente (AkS) und der Arbeitskreis kleinerer und unabhängiger Verlage (AkV) laden ihre Mitglieder erstmalig zu einer gemeinsamen Veranstaltung am 21. Februar 2015 nach Frankfurt am Main ein: die „Ideenfabrik der Unabhängigen“. Foto: Melanie Schmidt (CC BY-NC 2.0)

Weiter

21.10.2014

7. November: Frankfurter Buchhandlungen und Verlage laden ein

25 literarische Veranstaltungen an einem Tag: Am 7. November 2014 laden Buchhandlungen und Verlage aus Frankfurt am Main Bürger dazu ein, die Vielfalt der Frankfurter Literaturlandschaft kennenzulernen. Das Motto: „Bücher erleben. Autoren erleben.“ Infos und Anmeldung über die Website www.buechererleben.de

Weiter

20.10.2014

Übersetzerwettstreit für geisteswissenschaftliche Werke gestartet

Die Übersetzungsförderung "Geisteswissenschaften International" ruft zusammen mit dem German Book Office New York einen Übersetzerwettstreit aus. Interessierte Übersetzer finden alle Informationen zur Teilnahme in der ausführlichen Pressemitteilung:

Weiter

12.10.2014

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2014 an Jaron Lanier

Der amerikanische Informatiker, Musiker und Schriftsteller Jaron Lanier ist heute mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand vor rund 1.000 geladenen Gästen in der Frankfurter Paulskirche statt, unter ihnen Kulturstaatsministerin Monika Grütters. Die Laudatio hielt der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz.

Weiter

07.10.2014

Zum Tode von Siegfried Lenz

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels trauert um den Schriftsteller  Siegfried Lenz, Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 1988. Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins, zum Tod des Schriftstellers:

Weiter

07.10.2014

Lutz Seiler gewinnt den Deutschen Buchpreis 2014

Der Gewinner des Deutschen Buchpreises 2014 ist Lutz Seiler. Er erhält die Auszeichnung für seinen Roman „Kruso“ (Suhrkamp). Die Jury begründet: „Der Text entwickelt eine ganz eigene Dringlichkeit und ist nicht zuletzt ein Requiem für die Ostseeflüchtlinge, die bei ihrer Flucht ums Leben kamen. Lutz Seilers erster Roman überzeugt durch seine vollkommen eigenständige poetische Sprache, seine sinnliche Intensität und Welthaltigkeit.“

Weiter

01.10.2014

E-Book-Quartal 1–2: Umsatzanteil steigt, Wachstum flacht leicht ab

Ab sofort meldet der Börsenverein in Kooperation mit GfK Entertainment vierteljährlich die Entwicklung auf dem E-Book-Markt: E-Books etablieren sich langsam auf dem Buchmarkt. Der Umsatzanteil mit E-Books im Publikumsmarkt (ohne Schul- und Fachbücher) stieg im ersten Halbjahr auf 4,9 Prozent. Die Wachstumskurve flacht allerdings leicht ab auf 12,9 Prozent. Im Vergleichszeitraum 2013 betrug der Umsatzanteil mit E-Books im Publikumsmarkt 4,2 Prozent (Steigerungsrate im Vergleich zum Vorjahr: 67,6 Prozent). Im Gesamtjahr 2013 hatten elektronische Bücher dann einen Umsatzanteil von 3,9 Prozent erzielt.

Weiter

26.09.2014

Freihandelsabkommen: Timeline und Infoseite

Das Freihandelsabkommen bewegt die Buchbranche. Die intransparenten Verhandlungen zwischen der EU und den USA, die Gefahr einer Abkehr von der Buchpreisbindung und die Bedrohung kultureller Vielfalt sorgen für große Unsicherheit. Mit einer neuen, kontinuierlich ausgebauten Seite möchten wir über TTIP aufklären, Sie auf dem Laufenden halten und einen kurzen Abriss zu unseren TTIP-Aktivitäten geben. Eine Zeitleiste bietet dabei einen chronologischen Rückblick und wir beantworten häufig gestellte Fragen zum Freihandelsabkommen.

Weiter

25.09.2014

Zukunftskonferenz: Ergebnisse und Vorstandsbeschluss

Der Reform-Prozess nach der Zukunftskonferenz geht weiter. Der Vorstand des Börsenvereins hat die Vorschläge, Ideen und Bedürfnisse in seiner Sitzung vom gestrigen Mittwoch diskutiert und folgenden Beschluss gefasst. Die Ergebnisse der Zukunftskonferenz sind außerdem nun online kommentierbar.

Weiter

17.09.2014

Preisbindung gilt für alle: Amazon gibt Unterlassungserklärung ab

Der Rechtsstreit zwischen Amazon und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels wegen eines Preisbindungsverstoßes wurde gestern vor dem Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main abgeschlossen. Amazon gab eine Unterlassungserklärung gegenüber dem Börsenverein ab.

Weiter

17.09.2014

Bundesweiter Vorlesetag am 21. November: Aufruf zur Teilnahme

Am 21. November findet der 11. Bundesweite Vorlesetag statt. Der Börsenverein und die Stiftung Lesen rufen alle Buchhandlungen dazu auf, sich an dem größten Vorlesefest Deutschlands zu beteiligen und ihre Buchhandlung als lebendigen Ort des Lesens zu präsentieren.

Weiter

12.09.2014

Deutscher Buchpreis 2014: Shortlist-Lesung im Literaturhaus Frankfurt

Am 20. September stellen die sechs Finalistinnen und Finalisten des Deutschen Buchpreises ihre Romane im Literaturhaus Frankfurt vor. Moderiert wird die Veranstaltung von Felicitas von Lovenberg (FAZ), Alf Mentzer (HR2) und Gert Scobel (3sat). Der neue Medienpartner 3sat überträgt die Veranstaltung im Livestream.

Weiter

02.09.2014

Bücher-Lauf 2014: Die Buchbranche in Bewegung

Am 14. September trifft sich die Buchbranche zum jährlichen Laufereignis in Frankfurt am Main. Auf der Starterliste stehen Hobbyläufer und ambitionierte Wettkämpfer aus Verlagen, Buchhandlungen, Auslieferungen, Medienunternehmen und nicht zuletzt Autoren. Organisiert wird der Lauf vom S. Fischer Verlag und dem mediacampus frankfurt unter der Schirmherrschaft des Börsenvereins.

Weiter

02.09.2014

Sammelalbum „Meine Kinderbuchhelden“ bald im Handel

Das Sticker-Sammelalbum „Meine Kinderbuchhelden“ kommt in den Handel: Am 4. September werden die bestellten Alben und Stickertüten in die teilnehmenden Buchhandlungen ausgeliefert. Zudem erhalten alle Mitgliedsbuchhandlungen ein Starterpaket bestehend aus zehn Alben, 100 Stickertüten und einem Streifenplakat. Offizieller Beginn der bundesweit beworbenen Aktion ist der 15. September.

Weiter

29.08.2014

Crowdsourcing-Projekt: 132 Ideen zur Sichtbarkeit von Digitalem

Die Crowdsourcing-Phase für das Forum-Zukunft-Projekt zur Sichtbarkeit von digitalen Inhalten ist abgeschlossen. 81 Teilnehmer aus 34 Ländern haben 132 Ideen eingereicht, die analoge Erlebniswelten für digitale Inhalte schaffen sollen. Die Jury muss nun bis zum 2. September die beste Idee küren. Auf der Frankfurter Buchmesse sollen die besten Ideen ausgestellt und mit der Jury und Branchenexperten diskutiert werden.

Weiter

28.08.2014

Urteil: Gebrauchtverkauf von E-Books bleibt untersagt

Anbieter von E-Books und Hörbuch-Downloads dürfen den Weiterverkauf der Dateien untersagen. Dieses Urteil des Oberlandesgerichts Hamm vom Mai 2014 ist jetzt rechtskräftig gewordem. Ein positives Signal: Denn ein ,Gebrauchtmarkt' für digitale Bücher würde Buchbranche und Lesern schaden.

Weiter

22.08.2014

Mitmachen und gewinnen: Blogger lesen die Longlist #LongListLesen

Auch dieses Jahr werden wieder drei Literaturbloggerinnen die Longlist des Deutschen Buchpreises lesen. Mara, Claudia und Bücherliebhaberin haben sich zusammengeschlossen, um unter dem Namen "LongListLesen 2014" eine digitale Lesereise zu starten. Neu in diesem Jahr: Jeder kann als Gastblogger an der Aktion teilnehmen und Bücher gewinnen.

Weiter

21.08.2014

Deutscher Buchpreis: Blind Date-Lesung in der Deutschen Bank

Am 8. September liest einer der für den Deutschen Buchpreis 2014 nominierten Autorinnen und Autoren in den Zwillingstürmen der Deutschen Bank in Frankfurt am Main. Den Namen der Kandidatin oder des Kandidaten erfährt das Publikum erst bei Veranstaltungsbeginn. Die Lesung wird veranstaltet von der Deutsche Bank Stiftung, die den Deutschen Buchpreis 2014 fördert.

Weiter

20.08.2014

Neue Vorsicht Buch!-Umfrage: „Bücher im Urlaub“

Die aktuelle Studie der Kampagne Vorsicht Buch! gibt Aufschluss über das Verhalten der Deutschen im Kontext Buch und Urlaub. So lassen sich 24 Prozent der Leser bei der Wahl der Urlaubslektüre am liebsten im stationären Buchhandel beraten. Besonders jungen Menschen ist die persönliche Empfehlung wichtig. Foto: Stephan Sasek. Zum Download der Studie:

Weiter

20.08.2014

Deutsche Content Allianz zur Digitalen Agenda

Die Interessensvertretung der deutschen Kreativ- und Kulturwirtschaft, der der Börsenverein des Deutschen Buchhandels angehört, begrüßt die Stoßrichtung der heute vorgestellten Digitalen Agenda der Bundesregierung, fordert aber weitere Konkretisierungen.

Weiter

14.08.2014

Deutscher Buchpreis: Blind Date-Lesungen mit Longlist-Autoren

Die für den Deutschen Buchpreis nominierten Autoren gehen vom 29. August bis zum 9. September auf Lesereise. Dabei ist jede Lesung ein Blind Date: Die Veranstalter werden erst kurz vorher darüber informiert, welcher Autor bei ihnen lesen wird, das Publikum erfährt dies erst mit Beginn der Veranstaltung.

Foto (CC BY-NC-SA 2.0): Jorge Ferrer.

Weiter

13.08.2014

Deutscher Buchpreis 2014: Jury nominiert 20 Romane

Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2014 steht fest. Aus 176 Titeln wurden 20 Romane ausgewählt.  Sechs von ihnen werden es auf die Shortlist schaffen, die am 10. September bekannt gegeben wird. Alle Titel der Longlist: 

Weiter

07.08.2014

Aktuelle Wirtschaftszahlen: „Buch und Buchhandel in Zahlen 2014“

Heute erscheint die aktuelle Ausgabe von „Buch und Buchhandel in Zahlen“, das der Börsenverein jährlich herausgibt. Darin werden die zentralen Wirtschaftszahlen des deutschen Buchmarkts vorgestellt. Wer bis zum 31. August die gedruckte Ausgabe bei der MVB bestellt, erhält zusätzlich ein Plakat mit den Buchmarktzahlen.

Weiter

06.08.2014

Urlaub-im-Kopf-Woche: Drei Buchhandlungen werden exklusiv unterstützt

Die Kampagne Vorsicht Buch! unterstützt im Rahmen der „Urlaub-im-Kopf“-Woche vom 16.–23. August drei Buchhandlungen exklusiv bei der Umsetzung ihrer geplanten Aktionen und der Presse-Arbeit. Die Gewinner stehen nun fest: Miss Marple’s Buchladen (Nordkirchen), Buchhandlung Carolin Wolf (Bruchsal) und die Friedberger Filiale der Buchhandlung Bindernagel. Foto (Fotolia.com): mrallen

Weiter

31.07.2014

Autor Zafón spendet 30.000 Euro an das Sozialwerk

Der spanische Autor Carlos Ruiz Zafón verzichtet zugunsten des Sozialwerks des Deutschen Buchhandels auf sein Honorar für die Erzählung „Der Fürst des Parnass“, die anlässlich des Welttags des Buches im April veröffentlicht wurde. Seither wurden 90.000 Exemplare verkauft. Das Verlagshaus S. Fischer rundet die Spende zu einer Summe von 30.000 Euro auf. 

Weiter

31.07.2014

Aktion zur Zukunftskonferenz: Mitglieder geben Richtung vor

Branchenteilnehmer haben die Möglichkeit, online Fragen zur Zukunft des Börsenvereins zu stellen, die anschließend auf der Zukunftskonferenz am 11. und 12. September diskutiert werden. Die Fragen bilden die Bedürfnisse der Mitglieder im Reformprozess des Verbands ab und werden inhaltliche Schwerpunkte der Arbeitsgruppen während der Veranstaltung sein.

Weiter

30.07.2014

Friedenspreis: Martin Schulz hält Laudatio auf Jaron Lanier

Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, hält die Laudatio auf den amerikanischen Informatiker, Musiker und Schriftsteller Jaron Lanier, der in diesem Jahr mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet wird. Die Verleihung findet während der Frankfurter Buchmesse am Sonntag, 12. Oktober 2014, in der Frankfurter Paulskirche statt und wird live im Ersten Programm der ARD übertragen.

Weiter

29.07.2014

Schulbuchhandel: Amazon vom Landgericht Berlin verurteilt

Der Online-Händler Amazon darf Schulfördervereinen beim Verkauf preisgebundener Bücher keine Provisionen im Rahmen seines Affiliate-Programms zahlen. Das Landgericht Berlin hat Amazon nun wegen unlauteren Wettbewerbs und Verstoßes gegen die Buchpreisbindung verurteilt. Der Börsenverein hatte geklagt.

Weiter

28.07.2014

Startschuss für das Stickeralbum "Meine Kinderbuchhelden"

Am 15. September startet die Stickeralbum-Aktion „Meine Kinderbuchhelden“ im deutschen Buchhandel. Die Aktion ist auf sechs Monate angelegt und bietet dem stationären Sortiment die Chance, Kunden längerfristig an sich zu binden. Zahlreiche Maßnahmen der Marketingkampagne Vorsicht Buch! sorgen für eine hohe öffentliche Aufmerksamkeit.

Weiter

25.07.2014

Video: Der Sieger des Vorlesewettbewerbs

Luis Omer Džananović hat das Bundesfinale des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels gewonnen. Er las einen Drei-Minuten-Auszug aus „Der Zufall kann mich mal“ von Martin Gülich (Thienemann Verlag) vor und setzte sich damit gegen die 15 anderen Sieger der Landeswettbewerbe durch. Ein Interview mit ihm und die Siegerlesung gibt es jetzt als Video:

Weiter

24.07.2014

Landgericht: Kein Preiswettbewerb durch die Hintertür bei Schulbüchern

Das Landgericht München hat am Dienstag in einem Beschluss die Rahmenbedingungen für Schulbuchausschreibungen weiter geklärt. Das Gericht hat dem Landkreis München auf Antrag des Börsenvereins untersagt, einen Auftrag zur Lieferung von preisgebundenen Schulbüchern an eine Buchhandlung zu vergeben, zu deren Angebot es gehörte, mit den bestellten Büchern eine neue Schülerbücherei vergütungsfrei einzusortieren.

Weiter

23.07.2014

Neue Regelung für Bundle-Besteuerung hemmt Innovationen

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) versucht, eine umstrittene steuerliche Regelung im Eiltempo durchzudrücken. Bundle-Produkte sollen seit 1. Juli 2014 mit zwei unterschiedlichen Steuersätzen berechnet und ausgewiesen werden: 7 Prozent für den Printtitel, 19 Prozent für das digitale Angebot. Die kostenintensive Umstellung gefährdet Existenzen, Innovationen werden gehemmt.

Weiter

15.07.2014

Wettbewerb: Analoge Erlebniswelten für digitale Inhalte gesucht

Wie können Inhalte, die einzig im digitalen Raum existieren, sichtbar und für den Kunden greifbar gemacht werden? Das Forum Zukunft im Börsenverein initiiert zusammen mit der Ausstellungs- und Messe GmbH das Ideenlabor „Arena Digital“. Mit dem Wettbewerb, der mit 9.500 Euro dotiert ist, werden die Beteiligten entlang der Wertschöpfungskette „Buch“ dazu aufgerufen, physische Erlebniswelten für digitale Inhalte zu kreieren.

Weiter

11.07.2014

Börsenverein begrüßt Vorermittlungen der EU-Kommission gegen Amazon

Die Kartellrechtsbeschwerde gegen Amazon geht in die nächste Runde. Die EU-Kommission hat wegen der kartellrechtlichen Initiative des Börsenvereins gegen den Onlinehändler eigene Vorermittlungen aufgenommen.

Weiter

10.07.2014

Geisteswissenschaften International zeichnet 13 Werke aus

Die ausgezeichneten Werke erhalten eine Übersetzungsförderung ins Englische. Eine besondere Würdigung erhält Stefan M. Maul für sein Werk „Die Wahrsagekunst im alten Orient. Zeichen des Himmels und der Erde“ mit dem Preis zur Förderung exzellenter geistes- und sozialwissenschaftlicher Publikationen.

Weiter

07.07.2014

New EPIX: Stabiler Wachstumstrend bei digitalen Medien

Weiteres Wachstum im elektronischen Publizieren: Das Trendbarometer New EPIX zeigt einen Anstieg von 13,1 Zählern in 2013 auf 13,4 Zähler in 2014. Der New EPIX misst die Erwartungen deutscher Verlage an digitale Medien, bildet die Stimmung der Branche zum Elektronischen Publizieren ab und dokumentiert die Marktentwicklung digitaler Produkte im Buchverlags- und Fachzeitschriftenumfeld.

Weiter

06.07.2014

Aktion für den Buchhandel: „Urlaub-im-Kopf“-Woche vom 16. bis 23. August

Um Urlaub zu machen, muss man nur ein Buch aufschlagen: "Vorsicht Buch!" ruft alle Buchhandlungen auf, im August für eine Woche ein Reiseland ihrer Wahl in ihrem Geschäft zu inszenieren. Großflächige Plakatierungen und bundesweite Pressearbeit begleiten die Aktion. Drei Buchhandlungen haben außerdem die Chance auf eine exklusive Rundum-Betreuung. Bewerben können sich alle Mitgliedsbuchhandlungen bis zum 13. Juli. Foto (CC BY-SA 2.0): Sebastian Fuss. Mehr Informationen:

Weiter

04.07.2014

Reduzierter Steuersatz für Hörbücher ab 2015

Der Deutsche Bundestag hat gestern den reduzierten Mehrwertsteuersatz für Hörbücher auf den Weg gebracht.  Ab 1.1.2015 werden für Hörbücher ebenso wie für gedruckte Bücher 7 Prozent statt wie bislang 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig. Wir hatten uns in der Vergangenheit  immer wieder auch öffentlich für die Angleichung der Steuersätze ausgesprochen.

Weiter

02.07.2014

Luis Omer Džananović ist der beste Vorleser Deutschlands 2014

Der beste Vorleser Deutschlands kommt aus Mecklenburg-Vorpommern. Luis Omer Džananović, 12 Jahre alt, von der Regionalen Schule in Zehna gewann heute das Bundesfinale des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) in Berlin. Er las einen Drei-Minuten-Auszug aus „Der Zufall kann mich mal“ von Martin Gülich (Thienemann Verlag) vor und setzte sich damit gegen die 15 anderen Sieger der Landeswettbewerbe durch.

Weiter

30.06.2014

E-Book-Studie 2014 ab sofort erhältlich

Heute erscheint die vierte E-Book-Studie des Börsenvereins „Verankert im Markt – Das E-Book in Deutschland 2013“. Die Studie liefert zahlreiche Fakten, Einschätzungen und Erwartungen rund um das Thema E-Book. Erstellt wurde sie mit GfK Consumer Panels Deutschland. Für Mitglieder des Börsenvereins ist die Studie kostenfrei verfügbar, Nichtmitglieder können sie für 99 Euro bei Libreka! beziehen. Zum Download für Mitglieder:

Weiter

30.06.2014

FAQs fassen neue umsatzsteuerliche Vorgaben für Bundles zusammen

Ab dem 1. Juli müssen sogenannte Bundles  –  gedruckte Verlagserzeugnisse, die zusammen mit elektronischen Produkten angeboten werden, wie z.B. E-Book-Inside-Ausgaben – getrennt ausgewiesen und besteuert werden. Unsere FAQs fassen die wichtigsten Fragen und Antworten für Verlage und Buchhandlungen zusammen. Zum Download:

Weiter

25.06.2014

ARTE sucht Partnerbuchhandlungen - Jetzt mitmachen!

Die Marketingkampagne „Vorsicht Buch!“ kooperiert mit dem ARTE-Magazin. Sortimente können als Partnerbuchhandlungen dabei sein und ab Ende September jeden Monat die Lesetipps zu einem ARTE-Themenschwerpunkt in ihrem Laden präsentieren. Interessierte Buchhandlungen können sich ab sofort per Mail an vorsichtbuch@boev.de anmelden.

Weiter

24.06.2014

Börsenverein reicht Beschwerde beim Bundeskartellamt gegen Amazon ein

Der Börsenverein hat sich aufgrund der Verhandlungstaktiken des Online-Händlers Amazon gegenüber Verlagen an das Kartellamt gewendet. Amazon verzögert seit Anfang Mai die Auslieferung von Büchern der Verlagsgruppe Bonnier, um höhere Rabatte für E-Books zu erzwingen. Der Börsenverein hat den Sachverhalt durch Kartellrechtsanwälte prüfen lassen. Demnach missbraucht Amazon seine Marktmacht auf dem Nachfragemarkt für E-Books.

Weiter

20.06.2014

Zukunftskonferenz 2014: Anmeldung startet am Montag

Ab Montag, den 23. Juni, um 9 Uhr können sich Interessierte für die Zukunftskonferenz am 11. und 12. September in Frankfurt anmelden. Das Motto der Veranstaltung: „Welchen Börsenverein braucht die Branche?“. Die Teilnehmer entwickeln Vorschläge für die künftige Struktur und Arbeit des Verbandes. Die Plätze sind begrenzt.

Weiter

20.06.2014

Präsenz zeigen: Pressearbeit für Buchhandlungen

Unter der Überschrift ”Flagge zeigen” stellt der Sortimenter-Ausschuss des Börsenvereins ab sofort Buchhandlungen eine Reihe von Praxistipps zur Verfügung, die konkrete Hilfestellungen für die Pressearbeit leisten: Von Formulierungshilfen über Plakatvorlagen bis hin zu gedanklichen Anregungen. Unter "Weiter" gelangen Sie zu den Praxistipps. Foto (CC BY 2.0): Problemkind.

Weiter

17.06.2014

Bundesfinale des Vorlesewettbewerbs: Vorlese-Champion gesucht!

Am 2. Juli treten die 16 Finalisten der Bundesländer beim Bundesfinale des Vorlesewettbewerbs  im Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) in Berlin gegeneinander an. Die Jungen und Mädchen der sechsten Klassen haben sich im Vorfeld bereits gegen 575.000 Teilnehmer aus 7.200 Schulen durchgesetzt. Der Jury fällt die schwierige Aufgabe zu, die Gewinnerin oder den Gewinner auszuwählen. Die Veranstaltung wird für Sendungen im KiKA und im rbb aufgezeichnet.

Weiter

12.06.2014

Radikaler Gestalter von Debatten. Zum Tod von Frank Schirrmacher

Mit Dr. Frank Schirrmacher verlieren wir heute einen der bedeutendsten Journalisten Deutschlands. In seinen Artikeln, Essays und Büchern zeigte sich der Mitherausgeber und Feuilletonchef der FAZ als unermüdlicher und stets hellwacher Seismograph der gesellschaftlichen Entwicklung. Frank Schirrmacher war Auslöser und radikaler Gestalter internationaler Debatten.

Weiter

12.06.2014

Beate Muschler wird AKEP-Sprecherin

Muschler rückt zum Start der Frankfurter Buchmesse im Oktober in das Sprecherteam des Arbeitskreises Elektronisches Publizieren (AKEP) auf und löst dort Steffen Meier ab. Jürgen Harth bleibt weiterhin Sprecher. Die Amtszeit beträgt drei Jahre.

Weiter