Ausbildungsoffensive 2014

Ausbildungsoffensive Buchhandel © nodesign

Logo Ausbildungsoffensive klein

Wer heute auf den qualifizierten Nachwuchs setzt, kann morgen im Markt bestehen. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, die Landesverbände und der mediacampus frankfurt haben deshalb 2014 eine Ausbildungsoffensive im Buchhandel gestartet. Ziel der Initiative ist es, auf die Bedeutung von Ausbildung für den Buchhandel hinzuweisen und für das Ausbilden zu werben. Im Mittelpunkt stehen Anreize für Ausbilder, Informationen, Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit.

Aktuelle Angebote und Aktionen

Besondere Angebote für Buchhändler zur Ausbildungsoffensive
Im Rahmen der Ausbildungsoffensive gewährt der mediacampus frankfurt besondere Rabatte: Betriebe, die neu in die Ausbildung einsteigen oder in den vergangenen zwei Jahren nicht ausgebildet haben, erhalten zehn Prozent Rabatt, wenn sie 2014 einen Auszubildenden für den Berufsschulunterricht am mediacampus frankfurt anmelden.  

Schnuppertag am mediacampus
Buchhändler, die neu in die Ausbildung einsteigen, stehen auch vor der Entscheidung, auf welche Berufsschule ihr Auszubildender gehen soll. Der mediacampus frankfurt bietet ein ganzheitliches Ausbildungskonzept an, das wir Ihnen gerne vorstellen möchten. Daher laden wir Sie zu einem Termin Ihrer Wahl auf den Campus ein.

Informationen rund um Ausbildung

Ausbildende Berufsschulen in Ihrer Nähe
Je nach Bedarf und Schulart gibt es unterschiedliche Modelle vom wöchentlichen Berufsschulunterricht bis zum Blockunterricht mit umfangreichen Rahmenangeboten. Hier finden Sie eine Übersicht über alle derzeit ausbildenden Berufsschulen in Deutschland sowie die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten. 

Immer auf dem Laufenden über Ausbildungsthemen
Die Rubrik „Weiterbildung/Berufsbildung“ des monatlichen Newsletters für Börsenvereins-Mitglieder informiert regelmäßig über Veranstaltungen, Angebote und Entwicklungen rund um Aus- und Weiterbildung. Wenn Sie die Rubrik noch nicht abonniert haben, können Sie diese auf der Börsenverein-Website unter „Mein Börsenverein“ hinzuwählen. 

Erweiterter Karriere-Bereich auf boersenblatt.net
Das Börsenblatt erweitert in Kooperation mit dem Börsenverein und dem mediacampus sein Online-Angebot. Karrierethemen erhalten mehr Gewicht auf boersenblatt.net. In der Rubrik „Jobs & Karriere“ werden dem Nachwuchs verschiedene Berufsbilder anschaulich erklärt. Interviews mit Berufserfahrenen geben konkrete Einblicke in Karrierewege.  

Rat & Tat
Bewerbersuche, Vertragsabschluss, Formalia: Mit allen Schritten, die Sie vor dem Start der Ausbildung beachten müssen, unterstützen wir Sie gerne. Bundesverband und Landesverbände bieten eine eng verzahnte Beratung, die von zahlreichen Materialien begleitet wird.

Kosten und Nutzen für Betriebe
Ausbildung ist teuer. Der finanzielle Aufwand ist einer der Hauptgründe von Betrieben, nicht auszubilden. Aber wie steht‘s mit den Vorteilen von Azubis im eigenen Haus? Wir haben die wichtigsten Kosten und Nutzen einer Ausbildung für Sie gegenübergestellt.

Aus der Praxis

Unterricht zum Anfassen
Das Fach „Beratungs- und Präsentationsunterricht“ bildet am mediacampus eine wichtige Säule im pädagogischen Konzept. Anhand einer Praxiseinheit in der Campusbuchhandlung wird den angehenden Buchhändlern neben dem fachlichen Handwerkszeug auch die Freude am Präsentieren und Gestalten vermittelt. Vielseitige Thementische und Schaufenster sind die bemerkenswerten Ergebnisse und verdeutlichen die kreativen Leistungen der Auszubildenden.

Blick über den Tellerrand – Bis 31. Juli für Stipendienplatz in Frankreich bewerben!
Das deutsch-französische Austauschprogramm bietet jährlich 20 ausgewählten jungen Buchhändlern und Verlagsmitarbeitern die Möglichkeit, ein dreimonatiges Praktikum im Nachbarland zu absolvieren. Neben dem Kennenlernen von Arbeitsweisen in Frankreich ermöglicht das Programm den Erwerb von beruflichen wie persönlichen Schlüsselkompetenzen und den Aufbau eines deutsch-französischen Netzwerks.

Kontakt

Schreiben Sie uns, wenn Sie Anregungen oder Fragen haben.
Kontakt: berufsbildung@boev.de, Tel.: 069/947400-62.
Lassen Sie uns gemeinsam an der Zukunft unserer Branche arbeiten!