Buch an Bord – Keine Reise ohne Bücher

Erfolgreiche Kooperation mit Condor geht in die zweite Runde

Mehr Bücher ins Gepäck und mehr Reisebegeisterte in die Buchhandlung – Vorsicht Buch! und der Ferienflieger Condor, brachten im Sommer 2016 über 35.000 begeisterte Urlauber zuerst in Ihre Buchhandlung und dann mit extra Lesestoff an ihr Traumziel. Gemeinsam mit dem neuen Partner Neckermann Reisen, der schon während der Urlaubsbuchung seine Kunden auf die Aktion hinweist und in Ihre Buchhandlung führt, wird auch dieses Jahr die Sommer-Aktion „Buch an Bord“ durchgeführt.  Urlauber, die in der Sommerferienzeit mit Condor verreisen, erhalten ein zusätzliches Kilo Freigepäck für Bücher. Als Nachweis gilt ein Koffer-Aufkleber mit der Aufschrift „Buch an Bord“, der nur im stationären Buchhandel erhältlich ist. 

So funktioniert „Buch an Bord“ in der Buchhandlung

Buch an Bord 2017 - Plakat

Alle Mitgliedsbuchhandlungen des Börsenvereins erhalten Anfang Juni ein Aktionspaket mit  Koffer-Aufklebern, Plakaten sowie Aktionstipps automatisch per Post.

In den darauffolgenden Wochen können Buchhändlerinnen und Buchhändler die Aufkleber an Kunden ausgeben. Flugreisende, die den Aufkleber im Aktionszeitraum von 1. Juli bis 31.Juli 2017 am Condor-Check-in vorweisen können, kommen in den Genuss des Extra-Übergepäcks (Check-in für einzelnen Flug im Aktionszeitraum, gilt nicht für früheren Hin- oder späteren Rückflug).

Parallel wird die Aktion mit zahlreichen Marketingaktivitäten unterstützt. Auf über 800 Werbeflächen in deutschen Bahnhöfen werden Plakate den lokalen Buchhandel bewerben, Pressemitteilungen, Newsletter und Anzeigen werden Kunden auf die Aktion hinweisen genauso wie zahlreiche Social-Media-Aktivitäten. Auch die Aktionspartner Condor und Neckermann Reisen werben kräftig für „Buch an Bord“ und somit für den stationären Buchhandel. 

Wichtig - Buchpreisbindung: Die Aktions-Aufkleber müssen verschenkt und dürfen nicht an einen Buchkauf gebunden sein.

Haben Sie Fragen zur Kooperation? Gerne stehen wir Ihnen jederzeit unter vorsichtbuch@boev.de zur Verfügung.