Presse-Information

Perspektive Buchbranche: Berufsinformationstag für junge Geflüchtete in Frankfurt am Main

10.09.2019

Die Buchbranche als abwechslungsreichen Arbeitsmarkt entdecken – diese Chance haben Jugendliche und junge Erwachsene mit Fluchthintergrund am 26. September. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet gemeinsam mit der Gesellschaft für Jugendbeschäftigung (gjb) und dem mediacampus frankfurt einen Berufsinformationstag auf dem mediacampus. 

Die Veranstaltung zeigt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, wie lebendig und aufgeschlossen die Buchbranche ist – und dass diese auch für Nicht-Muttersprachler ein spannendes Arbeitsumfeld bietet. Sie lernen die Berufsbilder Medienkaufmann/frau, Buchhändler/in und Einzelhandelskaufmann/frau kennen und erhalten Einblicke in den Alltag der Auszubildenden.

Auch ein Unterrichtsbesuch und ein gemeinsames Mittagessen mit Auszubildenden gehört zum Programm. Bei einer Buchbranchen-Rallye lernen sie Wissenswertes über die Arbeit in Buchhandel und Verlagswesen.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, von der Veranstaltung zu berichten. Gerne vermitteln wir Gesprächspartner und koordinieren für Journalisten einen Besuch vor Ort. 

Termin und Akkreditierung:

Berufsinformationstag für junge Geflüchtete 
26. September 2019, 10.30 bis 15 Uhr
mediacampus frankfurt, Wilhelmshöher Str. 283, 60389 Frankfurt am Main

Bitte akkreditieren Sie sich bis 24. September telefonisch unter 069 1306-330 oder per Mail an presse@boev.de.

Die Initiatoren

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. ist die Interessenvertretung der deutschen Buchbranche gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit. Er wurde 1825 gegründet und vertritt rund 4.500 Buchhandlungen, Verlage, Zwischenbuchhändler und andere Medienunternehmen. Er veranstaltet die Frankfurter Buchmesse, vergibt den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels sowie den Deutschen Buchpreis, engagiert sich in der Leseförderung und für die Freiheit des Wortes.

Der mediacampus frankfurt ist das Aus- und Weiterbildungsunternehmen für die Buch- und Medienbranche in Deutschland. Neben der privaten Ersatzberufsschule für Buchhändler und Medienkaufleute Digital und Print ergänzen praxisnahe berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten wie das offene Seminarprogramm, Fachwirtfortbildungen, Studium, Fernlehrgang und Inhouse-Trainings das Angebot.

Die Gesellschaft für Jugendbeschäftigung e.V. (gjb) wurde im Dezember 1997 von der Stadt Frankfurt am Main als stadtnaher Verein gegründet, um Jugendliche und junge Erwachsene in Qualifikation, Ausbildung und Beschäftigung zu vermitteln. Die gjb dient dem beruflich orientierten Lernen, der beruflichen Orientierung, Beratung, sozialen Begleitung und Stabilisierung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Landesverband wählen
LandkarteBaden-WürttembergBayernBerlin-BrandenburgHessen, Rheinland-Pfalz, SaarlandNordSachsen, Sachsen-Anhalt, ThueringenBundesverbandBundesverbandRegionalgeschäftsstelle NRW

Brancheninformation

Der Börsenverein stellt zentrale Eckdaten zur Entwicklung der Buchbranche zusammen.

Branchen-Monitor BUCH

Umsätze, Warengruppen, Vertriebswege - der Börsenverein des Deutschen Buchhandels bietet regelmäßig einen fundierten Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung im Buchhandel. Branchen-Monitor BUCH (BMB) heißt der monatliche E-Mail-Newsletter, den der Verband in Zusammenarbeit mit dem  Marktforschungsunternehmen Media Control Baden-Baden erstellt.

Jobbörse

Buchhändler/in (m/w/d) in Teilzeit (15-25h), Buchhandlung Schöningh Würzburg / Landkreis Main-Spessart

Bayern

Assistent*in der Programmleitung (m/w/d) Lektorat Literatur & Klassik, dtv, München

Bayern

VERLAGSPRAKTIKUM, Allitera Verlag, München

Bayern