Job Descriptions

Samstag 18.10.2008, 14:00–15:00 Uhr
Forum Zukunft, Halle 4.0, Stand G 1337

Der Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP) präsentiert neue Berufsbilder im Verlag.
Moderation: Sigrid Lesch, Thieme Verlag und stellvertretende Sprecherin des AKEP

Zurück zur Programmübersicht

Bernd Zanetti

Bernd Zanetti studierte Romanistik, Germanistik und Komparatistik in München und Venedig. Viele Jahre war er als Dozent für verschiedene Institutionen der Erwachsenenbildung, sowie als freier Kulturjournalist tätig. Daneben betrieb er von 1992 bis 1994 eine Verlagsberatungsagentur. Von 1994 bis 1998 war er Referent, dann Projektleiter des Referats "Fortbildung im Medienbereich" der Bertelsmann-Stiftung. Seit 1999 ist er Geschäftsführer der Akademie des Deutschen Buchhandels in München.

Caroline Rothauge

Caroline Rothauge wuchs in Norddeutschland und Frankreich auf und promoviert derzeit im Rahmen des Graduate Centre for the Study of Culture an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Vom März 2007 bis August 2008 absolvierte die reisefreudige Kulturwissenschaftlerin ein Volontariat im pmv Peter Meyer Verlag. Dort war sie mit Aufgaben aus den Bereichen Lektorat, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Kartografie betraut, vor allem aber mit konzeptionellen Überlegungen und redaktionellen Tätigkeiten rund um ein neuartiges Online-Angebot des Verlages: GPS-Touren für Mountainbike-Touren zum Herunterladen.

Worin unterscheiden sich neue Berufsbilder von den alten?

„Neue Medien verdrängen ältere nicht. Angesichts dessen geht es in Berufsfeldern, die vom Medienwandel tangiert werden, einerseits um Innovationsfähigkeit, andererseits aber vor allem um Strategien der Anpassung und den Abbau von Schwellenängsten. Ein noch gesteigertes Maß an Neugierde, Offenheit und Flexibilität, zudem die Bereitschaft, lebenslang lernen und immer wieder neue Technologien produktiv nutzen zu wollen, werden das Profil neuer Berufsbilder kennzeichnen.“

Sascha A. Carlin

Sascha A. Carlin studierte Informations- und Wissensmanagement an der Hochschule Darmstadt. Seit 1999 leitet und betreut er Online Communities, zuletzt als Community Manager bei BIFAB.

Worin unterscheiden sich neue Berufsbilder von den alten?

„Gemeinschaften zu bilden und zu pflegen sind uralte menschliche Bedürfnisse. Durch das Internet erreichen Gemeinschaften heute Ausmaße und Machtfülle, die bis dahin unvorstellbar waren.“