ABC des Zwischenbuchhandels

Im November 2017 erschien die achte Auflage des ABC des Zwischenbuchhandels:

Download: ABC des Zwischenbuchhandels, 8. Auflage (PDF)

Auf Anfrage erhalten Interessierte ein gedrucktes Exemplar. Kontakt: Sarah Harnecker, Leitung Ressort Zwischenbuchhandel, Telefon: 069 1306-312 , E-Mail: zwibu@boev.de.

Das Glossar wird nach und nach aktualisiert. 

Fremdsprachige Literatur

Die Barsortimente führen grundsätzlich fremdsprachige Literatur deutscher, österreichischer und schweizerischer Verlage. Mitte der 1990er Jahre gingen sie dazu über, auch fremdsprachige Titel von Verlagen außerhalb des deutschen Sprachraums auf Lager zu nehmen. Inzwischen machen fremdsprachige (insbesondere englische und französische) Bücher ca. 20 Prozent des Titelumfangs eines Barsortiments aus. Darüber hinaus besorgen Barsortimente (auf Wunsch) ausländische, insbesondere englische und amerikanische Titel über dort ansässige Buchgroßhändler für ihre (deutschen) Kunden – oder über ein Tochterunternehmen (z. B. Umbreit über Petersen Buchimport) in Deutschland.
www.knv.de, www.libri.de, www.missing-link.de, www.petersen-buchimport.com, www.piboox.de