ABC des Zwischenbuchhandels

Im November 2017 erschien die achte Auflage des ABC des Zwischenbuchhandels:

Download: ABC des Zwischenbuchhandels, 8. Auflage (PDF)

Auf Anfrage erhalten Interessierte ein gedrucktes Exemplar. Kontakt: Sarah Harnecker, Leitung Ressort Zwischenbuchhandel, Telefon: 069 1306-312 , E-Mail: zwibu@boev.de.

Das Glossar wird nach und nach aktualisiert. 

Konvertierung

Die Umwandlung von Daten und Programmen von einem Format in ein anderes („passendes“) Format gehört zu den Dienstleistungen (Service) des Zwischenbuchhandels, z. B.:
  • Konvertierung BWA-Satz: Da ein großer Teil der Buchhändler bzw. ihrer Softwarehäuser noch am BWA-Satz festhält, bieten verschiedene Zwischenbuchhändler und der IBU die Konvertierung des BWA-Satzes in » EANCOM (und umgekehrt) an.
  • Konvertierung E-Books: Zwischenbuchhändler übernehmen die Digitalisierung und Konvertierung von Büchern auf die jeweiligen E-Book-Formate. Je nach Anbieter und Literaturgattung werden die digitalen Inhalte in unterschiedlichen Formaten (EPUB, pdf, mobipocket usw.) versendet. Nicht alle Empfangsgeräte können alle Formate verarbeiten. Ähnliches gilt für die Sicherungssysteme (DRM und Kopierschutz). Vor allem für mittlere und kleinere Verlage bietet der Zwischenbuchhandel durch diese Dienstleistungen kostensparende Möglichkeiten zum Einstieg in das E-Book-Geschäft.