ABC des Zwischenbuchhandels

Im November 2017 erschien die achte Auflage des ABC des Zwischenbuchhandels:

Download: ABC des Zwischenbuchhandels, 8. Auflage (PDF)

Auf Anfrage erhalten Interessierte ein gedrucktes Exemplar. Kontakt: Anke Simon, Leitung Ressort Zwischenbuchhandel, Telefon: 069 1306-599 , E-Mail: zwibu@boev.de.

Vereinssortiment

Seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts versuchte der Buchhandel, den Genossenschaftsgedanken zu verwirklichen, indem u. a. Einkaufsgenossenschaften als Vereinssortimente eröffnet worden sind: Schlesisches Vereinssortiment in Breslau (1879–1944), Mitteldeutsches Vereinssortiment in Frankfurt am Main (1880–1910), Schweizerisches Vereinssortiment in Olten (1882, heute Buchzentrum in Hägendorf), Berliner Vereinssortiment in Berlin (1884–1887), Verbandssortiment Evangelischer (und Katholischer) Buchhändler in Stuttgart (1949–1974), Buchgenossenschaft in Bielefeld (1952–1955). Lediglich das (Schweizer) Buchzentrum in Hägendorf hat wegen der Lage in der Schweiz und der besonderen Geschichte (Unterbrechung des Verkehrs über Leipzig im Ersten und Zweiten Weltkrieg) überlebt. Libri ist daran seit 2001 mit 20 Prozent beteiligt.