Lexikon Verlagskunde

Sortimentsbuchhandel

Kurz auch Sortiment genannt; Bezeichnung für den stationären Buchhandel als Fachhandelszweig Der Begriff leitet sich ab von sortieren, dem Auswählen aus dem gesamten Angebot an lieferbaren Büchern. Neben dem Verkauf ist der Einkauf, also die Gestaltung des eigenen Angebots eine der wesentlichen Tätigkeitsmerkmale des Sortimentsbuchhändlers. siehe auch: Barsortiment