Bücher befördern Ideen

Slider Sammelalbum für Startseite
Slider FBM 2014_02
Slider FBM 2014_01

Bücher sind unverzichtbar für die Entwicklung unserer Gesellschaft und deren Ideale. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels unterstützt diese Entwicklung durch sein Engagement für den deutschen Buchmarkt und für die freie Verbreitung des geschriebenen Wortes. Der Verband vertritt die Interessen von rund 5.400 Verlagen, Buchhandlungen, Antiquariaten, Zwischenbuchhandlungen und Verlagsvertretern. Er veranstaltet die Frankfurter Buchmesse, verleiht den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und engagiert sich in der Leseförderung. Der Deutsche Buchpreis wird von der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung vergeben.

Weiter

Aktuelle Meldungen

20.10.2014

Übersetzerwettstreit für geisteswissenschaftliche Werke gestartet

Die Übersetzungsförderung "Geisteswissenschaften International" ruft zusammen mit dem German Book Office New York einen Übersetzerwettstreit aus. Interessierte Übersetzer finden alle Informationen zur Teilnahme in der ausführlichen Pressemitteilung:

Weiter

14.10.2014

Bild- und Kunstbuchverlage beim BuchQuartier Wien 2014

Mitgliedsverlage des Arbeitskreises Bild- und Kunstbuchverlage im Börsenverein sind in diesem Jahr beim „BuchQuartier“ in Wien mit einer Gemeinschaftspräsentation vertreten. Die Buchmesse für unabhängige und kleine Verlage findet am 25. und 26. Oktober im Wiener MuseumsQuartier statt und bietet ein buntes Programm aus Ausstellung, Lesungen und Vorträgen. Foto: Gryffindor (CC BY-SA 3.0)

Weiter

12.10.2014

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2014 an Jaron Lanier

Der amerikanische Informatiker, Musiker und Schriftsteller Jaron Lanier ist heute mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand vor rund 1.000 geladenen Gästen in der Frankfurter Paulskirche statt, unter ihnen Kulturstaatsministerin Monika Grütters. Die Laudatio hielt der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz.

Weiter

07.10.2014

Zum Tode von Siegfried Lenz

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels trauert um den Schriftsteller  Siegfried Lenz, Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 1988. Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins, zum Tod des Schriftstellers:

Weiter

07.10.2014

„Die Buchkultur braucht wertschöpfende Strukturen“ – Frankfurter Buchmesse 2014 eröffnet

Ein Plädoyer für die wertschöpfenden Strukturen des Buchmarktes hielt Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse 2014. „Der deutsche Buchmarkt ist weltweit ein Vorbild, nicht zuletzt wegen der einzigartigen Infrastruktur von rund 3000 Verlagen und 6000 Buchhandlungen. Diese wertschöpfenden Strukturen sind essenziell für eine funktionierende Buchkultur“, so Riethmüller.

Weiter

07.10.2014

Startschuss für den Vorlesewettbewerb 2014/2015

Es geht wieder los: 600.000 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen in Deutschland bereiten sich auf die 56. Runde des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels vor. In den kommenden zwei Monaten lesen Mädchen und Jungen an 7.200 Schulen im ganzen Bundesgebiet aus ihren Lieblingsbüchern vor, um Schulsiegerin oder -sieger zu werden. Der oder die Beste aus jeder Schule kommt eine Runde weiter und hat im besten Fall die Chance, am großen Bundesfinale im Juni 2015 in Berlin teilzunehmen.

Weiter

07.10.2014

Lutz Seiler gewinnt den Deutschen Buchpreis 2014

Der Gewinner des Deutschen Buchpreises 2014 ist Lutz Seiler. Er erhält die Auszeichnung für seinen Roman „Kruso“ (Suhrkamp). Die Jury begründet: „Der Text entwickelt eine ganz eigene Dringlichkeit und ist nicht zuletzt ein Requiem für die Ostseeflüchtlinge, die bei ihrer Flucht ums Leben kamen. Lutz Seilers erster Roman überzeugt durch seine vollkommen eigenständige poetische Sprache, seine sinnliche Intensität und Welthaltigkeit.“

Weiter

02.10.2014

Zwischen Zeilen – eine Stunde Schönheit: Literatur aus Kriegsgebieten

Bei der Veranstaltungsreihe „Zwischen Zeilen – eine Stunde Schönheit“ lesen während der Frankfurter Buchmesse an drei Veranstaltungstagen Schriftsteller aus Werken von Kollegen, in deren Heimatländern Krieg und Gewalt herrschen. Die Veranstaltungen finden vom 8.–10. Oktober 2014 um 18 Uhr in der Katharinenkirche in Frankfurt am Main statt. Organisiert wird die Veranstaltungsreihe von der dänischen Autorin Janne Teller, den Feuilletonredakteuren Stephan Detjen und Felicitas von Lovenberg sowie vom Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
Foto (CC BY 2.0): Rubén Vique

Weiter

01.10.2014

Die Verleihung des Deutschen Buchpreises im Live-Stream

Zuschauer können von zuhause oder unterwegs aus live dabei sein, wenn am 6. Oktober 2014 der Preisträger oder die Preisträgerin bekanntgegeben wird. Unter www.deutscher-buchpreis.de wird die Preisverleihung ab 18 Uhr in Bild und Ton übertragen.
Foto (CC BY 2.0): Kevin Dooley

Weiter

01.10.2014

E-Book-Quartal 1–2: Umsatzanteil steigt, Wachstum flacht leicht ab

Ab sofort meldet der Börsenverein in Kooperation mit GfK Entertainment vierteljährlich die Entwicklung auf dem E-Book-Markt: E-Books etablieren sich langsam auf dem Buchmarkt. Der Umsatzanteil mit E-Books im Publikumsmarkt (ohne Schul- und Fachbücher) stieg im ersten Halbjahr auf 4,9 Prozent. Die Wachstumskurve flacht allerdings leicht ab auf 12,9 Prozent. Im Vergleichszeitraum 2013 betrug der Umsatzanteil mit E-Books im Publikumsmarkt 4,2 Prozent (Steigerungsrate im Vergleich zum Vorjahr: 67,6 Prozent). Im Gesamtjahr 2013 hatten elektronische Bücher dann einen Umsatzanteil von 3,9 Prozent erzielt.

Weiter

30.09.2014

Stickeralbum "Meine Kinderbuchhelden" heiß begehrt

Zwei Wochen nach dem Start des Sammelalbums "Meine Kinderbuchhelden" im Buchhandel zieht das Team von Vorsicht Buch! erste Bilanz: Die Aktion stößt auf große Resonanz, gerade auch bei Schulklassen. Buchhandlungen können Alben und Stickerüten unkompliziert nachordern.

Weiter

30.09.2014

Forum Zukunft Arena Digital 2014: Programm auf der Buchmesse

Ausstellung, Diskussion, Preisverleihung: Das Forum Zukunft im Börsenverein präsentiert sich auf der Frankfurter Buchmesse mit einem vielfältigen Programm. Besucher finden die "Forum Zukunft Arena Digital 2014" in Halle 3.1 am Stand K15. Zum Auftakt werden am 8.Oktober um 10.30 Uhr die Sieger gekürt, im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion statt. Das komplette Programm als PDF:

Weiter

29.09.2014

Ergebnisse der Mitgliedsumfrage zu Ausbildung und Personalentwicklung

Aus- und Weiterbildung sind für die Unternehmen der Buchbranche wichtige Zukunftsthemen: Die überwiegende Mehrheit der Verlage und Buchhandlungen will ihre Ausbildungstätigkeit im gleichen Maße fortführen oder noch ausbauen. Gleichzeitig haben viele Betriebe noch Potenzial bei der Personalentwicklung. Das sind Ergebnisse der Mitgliederumfrage zur Personalentwicklung und Berufsausbildung.

Weiter

29.09.2014

Streitgespräch auf der Buchmesse: Monopoly? Immer wieder Amazon

Amazon wird langsam zum Monopolisten auf dem Buchmarkt. Kann der Markt sich noch selbst regulieren oder muss die Politik handeln? Dieter Schnaas, Autor und Chefreporter der WirtschaftsWoche, und Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, gehen auf der Frankfurter Buchmesse in den offenen Schlagabtausch.

Weiter

26.09.2014

Literatur hautnah: Der Paschen Literatursalon auf der Buchmesse

Im Paschen Literatursalon (Halle 4.1, Stand D 72) auf der Frankfurter Buchmesse finden vom 8.-11. Oktober Lesungen mit Gertrud Leutenegger, Michael Köhlmeier, Lutz Seiler und weiteren Schriftstellern statt, die es mit ihren aktuellen Romanen auf die Longlist des Deutschen Buchpreises 2014 geschafft haben. Höhepunkt des Veranstaltungsprogramms ist das Gespräch mit dem Preisträger oder der Preisträgerin und dem Verleger am Samstag mit anschließender Signierstunde.

Weiter

26.09.2014

Freihandelsabkommen: Timeline und Infoseite

Das Freihandelsabkommen bewegt die Buchbranche. Die intransparenten Verhandlungen zwischen der EU und den USA, die Gefahr einer Abkehr von der Buchpreisbindung und die Bedrohung kultureller Vielfalt sorgen für große Unsicherheit. Mit einer neuen, kontinuierlich ausgebauten Seite möchten wir über TTIP aufklären, Sie auf dem Laufenden halten und einen kurzen Abriss zu unseren TTIP-Aktivitäten geben. Eine Zeitleiste bietet dabei einen chronologischen Rückblick und wir beantworten häufig gestellte Fragen zum Freihandelsabkommen.

Weiter

25.09.2014

Zukunftskonferenz: Ergebnisse und Vorstandsbeschluss

Der Reform-Prozess nach der Zukunftskonferenz geht weiter. Der Vorstand des Börsenvereins hat die Vorschläge, Ideen und Bedürfnisse in seiner Sitzung vom gestrigen Mittwoch diskutiert und folgenden Beschluss gefasst. Die Ergebnisse der Zukunftskonferenz sind außerdem nun online kommentierbar.

Weiter

24.09.2014

Hörbücher auf der Frankfurter Buchmesse: Neuer Gemeinschaftsstand

Die Hörbuchbranche präsentiert sich in diesem Jahr auf der Frankfurter Buchmesse erstmals in Halle 3.1. Auf einer Fläche von 200 Quadratmetern sind die Programme von 31 Ausstellern zu sehen und zu hören. Unter Klanginstallationen, so genannten „Hörduschen“, können die Besucher Ausschnitte aus verschiedenen Hörbuch-Titeln erleben. Am 10. Oktober wird am Gemeinschaftsstand die Auszeichnung „Hörbuchmensch des Jahres“ verliehen.

Weiter

22.09.2014

Der Deutsche Buchpreis auf der Buchmesse: Werkschau der Kandidaten

Auf der Frankfurter Buchmesse bietet eine Werkschau Einblick in das Gesamtwerk aller 20 Autorinnen und Autoren, die mit ihren Romanen auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2014 stehen. Sie kann an allen Messetagen vom 8. bis 12. Oktober 2014 zwischen 9 und 18.30 Uhr in Halle 4.1, Stand D72 besucht werden.

Weiter

17.09.2014

Preisbindung gilt für alle: Amazon gibt Unterlassungserklärung ab

Der Rechtsstreit zwischen Amazon und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels wegen eines Preisbindungsverstoßes wurde gestern vor dem Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main abgeschlossen. Amazon gab eine Unterlassungserklärung gegenüber dem Börsenverein ab.

Weiter

17.09.2014

Bundesweiter Vorlesetag am 21. November: Aufruf zur Teilnahme

Am 21. November findet der 11. Bundesweite Vorlesetag statt. Der Börsenverein und die Stiftung Lesen rufen alle Buchhandlungen dazu auf, sich an dem größten Vorlesefest Deutschlands zu beteiligen und ihre Buchhandlung als lebendigen Ort des Lesens zu präsentieren.

Weiter

17.09.2014

Ergebnisse der Zukunftskonferenz nachlesen und diskutieren

Der Börsenverein von morgen stand im Zentrum der dritten Zukunftskonferenz, die am 11. und 12. September 2014 stattfand. Die Ergebnisse sind jetzt online abrufbar. Sie können ab dem 1.10. auf www.zukunftskonferenz.org kommentiert und diskutiert werden - oder schon jetzt auf boersenblatt.net. Die Ergebnisse zum Herunterladen als PDF: (Foto: Thomas Fedra)

Weiter

12.09.2014

Zukunftskonferenz 2014: Der Börsenverein von Morgen

Rund 100 Mitglieder diskutierten diesen Donnerstag und Freitag auf der Zukunftskonferenz 2014 die Zukunft des Börsenvereins.  Mittels der Design-Thinking-Methode unter Anleitung von LaunchLabs haben gemischte Gruppen aus Buchhändlern, Verlegern, Zwischenbuchhändlern und Dienstleistern Fragen diskutiert, die zuvor von Branchenteilnehmern eingereicht wurden. Eine ausführliche Dokumentation wird in den nächsten Wochen unter zukunftskonferenz.org veröffentlicht. (Foto: Thomas Fedra)

Weiter

11.09.2014

Digitalisierung in Bibliotheken: Börsenverein zum aktuellen EuGH-Urteil

Das heute veröffentlichte Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in dem Verfahren Ulmer-Verlag gegen Technische Universität Darmstadt hat beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels gemischte Reaktionen ausgelöst.

Weiter

11.09.2014

Forum Zukunft Arena Digital 2014: Gewinner stehen fest

Das „Bookshelf 2.0“ von Olivia Tomaschek wurde von der Jury des Ideenwettbewerbs Forum Zukunft Arena Digital 2014 zum besten Konzept für die Sichtbarmachung digitaler Inhalte gewählt. Der Community-Preis geht an den Entwurf „Augmenting Interactive World“ von Patric Schade.

Weiter

10.09.2014

Deutscher Buchpreis 2014: Die sechs Finalisten der Shortlist

Die Jury hat sechs Romane für die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2014 ausgewählt. „Die sechs Autorinnen und Autoren der Shortlist 2014 führen uns mit sprachlicher Brillanz ihre Figuren in all ihrer Würde vor Augen, sie erweitern dabei unseren Blick auf das Leben und unsere Gegenwart und justieren ihn neu“, sagt die Jurysprecherin Wiebke Porombka. Die nominierten Romane (in alphabetischer Reihenfolge):

Weiter