Bücher befördern Ideen

Slider Jobs bei der Börsenvereinsgruppe
Seitenreich-Slider_2016

Bücher sind unverzichtbar für die Entwicklung unserer Gesellschaft und deren Ideale. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels unterstützt diese Entwicklung durch sein Engagement für den deutschen Buchmarkt und für die freie Verbreitung des geschriebenen Wortes. Der Verband vertritt die Interessen von rund 5.000 Verlagen, Buchhandlungen, Antiquariaten, Zwischenbuchhandlungen und Verlagsvertretern. Er veranstaltet die Frankfurter Buchmesse, verleiht den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und engagiert sich in der Leseförderung. Der Deutsche Buchpreis wird von der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung vergeben.

Weiter

Aktuelle Meldungen

29.04.2016

Neuregelung der Buchpreisbindung: Ein wichtiges politisches Zeichen

Die Preisbindung für E-Books ist ab sofort gesetzlich verankert. Der Deutsche Bundestag hat gestern den von der Bundesregierung eingebrachten Entwurf eines zweiten Gesetzes zur Änderung des Buchpreisbindungsgesetzes mit großer Mehrheit angenommen. Die Neuregelungen stellen zudem klar, dass die Preisbindung auch für grenzüberschreitende E-Book-Verkäufe an Verbraucher in Deutschland gilt.

[Foto: Stadtbibliothek Chemnitz (CC BY 2.0)]

Weiter

26.04.2016

Buchhandel: Plastiktüten nur noch gegen Gebühr

Der Buchhandel hat sich verpflichtet, keine kostenlosen Kunststofftüten mehr abzugeben. Um den Kunden die Gründe dafür näher zu bringen, hat der Börsenverein einen Flyer für die Buchhandlungen erstellt.

Weiter

26.04.2016

„Bücher sagen Willkommen“: Über 15.000 Flüchtlinge mit Lern- und Leseecken erreicht

Über 15.000 Flüchtlinge im gesamten Bundesgebiet haben inzwischen Zugang zu den insgesamt 25 Lern- und Leseecken der Aktion „Bücher sagen Willkommen“. Buchhandlungen, Verlage und Kunden haben bisher 45.000 Euro für die Aktion des Börsenvereins, der LitCam und der Frankfurter Buchmesse gespendet.

Weiter

25.04.2016

CONTENTshift: Der Start-up-Accelerator der Buch- und Medienbranche kommt #cosh16

Die Börsenvereinsgruppe startet zum 1. Juli 2016 das dreimonatige EU-weite Programm CONTENTshift zur Förderung von Start-ups der Buch- und Medienbranche. Der Accelerator führt Investoren, Gründer und Experten der Branche zusammen, die gemeinsam neue Geschäftsmodelle diskutieren und weiterentwickeln.

Weiter

21.04.2016

VG Wort-Urteil: Schwerer Schlag für Verlagskultur in Deutschland

Verlage in Deutschland sollen keinen Ausgleich mehr erhalten, wenn ihre Werke privat vervielfältigt oder in sonstiger gesetzlich zulässiger Weise genutzt werden. Das hat der Bundesgerichtshof mit seiner Zurückweisung der Revision der Verwertungsgesellschaft Wort gegen eine Klage des Autors Martin Vogel heute entschieden. Demnach sollen Verlage nicht mehr an den Ausschüttungen von Verwertungsgesellschaften beteiligt werden.

Weiter

20.04.2016

Ausbildung in der Buchbranche 2015: Zahlen, Trends, Einschätzungen

Die Ausbildungssituation in der Buchbranche zeigt sich 2015 vielschichtig. Die Bereitschaft auszubilden ist bei Buchhandlungen und Verlagen weiterhin hoch. Allerdings spiegeln sich in den Ausbildungszahlen die wachsenden Herausforderungen im Recruiting und bei der Bindung von Auszubildenden wider.

Weiter

19.04.2016

Sommer-Aktion von Vorsicht Buch! und Condor: Extra-Freigepäck für Buchhandelskunden

Vorsicht Buch!, die Kampagne der deutschen Buchbranche, und der Ferienflieger Condor starten gemeinsam die Aktion „Buch an Bord“: Urlauber, die dieses Jahr im Juli und August mit Condor verreisen, erhalten ein zusätzliches Kilo Freigepäck für Bücher. Den Nachweis dafür erhalten Reisebegeisterte nur im Buchhandel vor Ort.

Weiter

12.04.2016

E-Books: Sharehoster haften für Piraterie

Weitreichende Urteile zur E-Book-Piraterie: Ein Sharehoster muss bereits nach dem ersten Hinweis auf illegal über sein Portal verbreitete Downloads Schadensersatz leisten, wenn er keine wirksamen Gegenmaßnahmen trifft. Eine so weitgehende Haftung hatte ein deutsches Gericht bei Internetpiraterie bisher nicht erkannt. Der Börsenverein hat die Verfahren als Musterverfahren unterstützt.

Weiter

08.04.2016

Geisteswissenschaften International: Sonderpreis an Maren Röger

Der Sonderpreis zur Förderung exzellenter geistes- und sozialwissenschaftlicher Publikationen geht in diesem Frühjahr an Maren Röger für ihr Werk „Kriegsbeziehungen. Intimität, Gewalt und Prostitution im besetzten Polen 1939 bis 1945“. Insgesamt erhalten 18 geisteswissenschaftliche Werke eine Übersetzungsförderung.

Weiter

06.04.2016

Vorstandswahlen 2016: Die Kandidaten stehen fest

Am 24. Juni 2016 wählt die Hauptversammlung den Vorstand des Börsenvereins für die Amtsperiode 2016-2019. Für die fünf von der Hauptversammlung zu wählenden Posten gibt es fünf Kandidatinnen und Kandidaten.

Weiter

05.04.2016

156 Romane für Deutschen Buchpreis 2016 eingereicht

98 Verlage haben in diesem Jahr insgesamt 156 Romane für den Deutschen Buchpreis eingereicht. 72 Verlage kommen aus Deutschland, 13 aus Österreich und 13 aus der Schweiz. Als ihren Sprecher hat die Jury Christoph Schröder bestimmt.

Weiter

24.03.2016

Jetzt bewerben für den Deutschen Buchhandlungspreis

Bis zum 31. Mai 2016 können sich alle unabhängigen und inhabergeführten Buchhandlungen, deren Umsatz in den letzten drei Jahren unter einer Million Euro lag, bewerben. Der Deutsche Buchhandlungspreis wird von Kulturstaatsministerin Monika Grütters ausgeschrieben. Bis zu 108 Gewinner können sich über Gütesiegel verbunden mit Prämien in Höhe von jeweils 25.000 Euro, 15.000 Euro und 7.000 Euro freuen.

Weiter

18.03.2016

Stiftung Buchkunst: Joachim Unseld folgt Karin Schmidt-Friderichs im Vorstand

Zum 31. März beendet Karin Schmidt-Friderichs ihre Arbeit im Vorstand der Stiftung Buchkunst. Als Nachfolger entsendet der Börsenvereinsvorstand den Verleger Joachim Unseld in das Gremium. 

Weiter

18.03.2016

Salah Naoura ist Lesekünstler des Jahres 2016 #lbm16

Der Berliner Kinderbuchautor und Übersetzer Salah Naoura ist heute auf der Leipziger Buchmesse als „Lesekünstler des Jahres“ ausgezeichnet worden. Mit dem Preis küren die Buchhandlungen und Bibliotheken den besten Vorleser des Jahres unter den Kinder- und Jugendbuchautoren.

Weiter

17.03.2016

Börsenverein und PEN setzen sich für ägyptische Verleger und Autoren ein

Bei einem Pressegespräch auf der Leipziger Buchmesse 2016 diskutierten der Börsenverein und der PEN mit dem Verleger und Autor Mohamed Hashem die Entwicklung der Meinungsfreiheit in Ägypten. Beide Organisationen riefen die Politik zu entschiedenem Handeln gegen Verletzungen der Freiheit des Wortes auf.

Weiter

17.03.2016

Buchbranche setzt Zeichen für Publikations- und Meinungsfreiheit #lbm16

Symbolischer Akt für das Wort und die Freiheit: Verleger, Buchhändler, Autoren und andere Vertreter der Buchbranche zeigten gestern bei der Eröffnung der Leipziger Buchmesse Solidarität mit verfolgten Kulturschaffenden und wiesen auf die Bedeutung der Meinungsfreiheit hin. 1900 Festgäste im Gewandhaus hielten ein Plakat mit der Aufschrift „Für das Wort und die Freiheit“ in die Höhe.

Weiter

16.03.2016

Riethmüller zur Buchmesse-Eröffnung: „Meinungsfreiheit braucht eine unabhängige und vielfältige Verlags- und Buchhandelslandschaft“ #lbm16

Bei der feierlichen Buchmesse-Eröffnung im Leipziger Gewandhaus sprach Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller heute von der Rolle und der Verantwortung der Buchbranche für die  Meinungsfreiheit. Autoren, Übersetzer, Verlage und Buchhandlungen leisteten einen maßgeblichen Beitrag zur Meinungsbildung. Dazu benötigten sie aber verlässliche rechtlich-politische Rahmenbedingungen. Die Rede im Wortlaut.

Weiter

16.03.2016

Auftakt der Leipziger Buchmesse: Buchmarkt stabil, Appell für Meinungsfreiheit #lbm16

Zum Start der Leipziger Buchmesse 2016 zeigt sich die deutsche Buchbranche zuversichtlich. Trotz wachsender Medienkonkurrenz blieben die Umsätze in den letzten zehn Jahren stabil. Gleichzeitig appelliert der Börsenverein an Buchbranche und Politik, die vielerorts bedrohte Meinungsfreiheit entschieden zu verteidigen.

Weiter

11.03.2016

Buchhandelskonferenz: Multi-Channeling, Kooperationen, Praxistipps

Am 30. April und 1. Mai 2016 tagt der Arbeitskreis unabhängiger Sortimente bei den Ullstein Buchverlagen in Berlin. Diesjährige Gäste sind Krimi-Autorin Nele Neuhaus und Kabarettist Marc-Uwe Kling (Foto) sowie Georg Oswald vom Berlin Verlag.

Weiter

07.03.2016

Meinungsfreiheit: Börsenverein und PEN diskutieren mit ägyptischem Verleger auf der Leipziger Buchmesse

Der Börsenverein und das PEN-Zentrum Deutschland laden den unabhängigen ägyptischen Verleger Mohamed Hashem zur Leipziger Buchmesse 2016 ein. Am 17. März spricht Hashem bei einer Pressekonferenz über die schwierige Situation von Schriftstellern, Journalisten und Verlegern in seinem Heimatland. 

Weiter

02.03.2016

Digitales Lernen: Börsenverein kooperiert mit Publishers‘ Forum 2016

Das Publishers‘ Forum findet in diesem Jahr in Kooperation mit dem Börsenverein statt. Am 28. und 29. April 2016 stehen in Berlin Ideen, Konzepte und Erfolgsbeispiele für digitale Bildungs- und Lehrangebote auf dem Programm. Internationale und nationale Referenten stellen digitale Modelle und Initiativen zur Diskussion.

Weiter

01.03.2016

Bücher als Integrationsmotor? Trendbericht Kinder- und Jugendbuch 2016

Welche Rolle können Bücher und Lesen bei der Integration übernehmen? Und wie stellt sich das Verlagswesen auf eine zunehmend multikulturelle Gesellschaft ein? Mit diesen Fragen beschäftigen sich der Börsenverein, die avj und der AKJ im Rahmen des Trendberichts Kinder- und Jugendbuch am 18. März 2016 auf der Leizpiger Buchmesse. #buchverbindet

Weiter

29.02.2016

„made by Azubi“: Kreative Azubi-Ideen im Buchhandel gesucht

Der Arbeitskreis unabhängiger Sortimente (AkS) belohnt Kreativität: Auszubildende im Buchhandel, die sich besondere Marketing-Aktionen, Veranstaltungsformate oder Warenpräsentationen ausgedacht haben, können eine kostenlose Teilnahme bei der AkS-Jahrestagung am 30. April und 1. Mai 2016 in Berlin gewinnen.

Weiter

29.02.2016

Autoren auf „Lese-Reise“: 88 Lesungen zum Welttag des Buches 2016

88 Stationen hat in diesem Jahr die „Lese-Reise“ zum Welttag des Buches. Quer durch Deutschland lesen Kinder- und Jugendbuchautoren rund um den 23. April 2016 in Buchhandlungen aus ihren Büchern.

Weiter

25.02.2016

Deutscher Buchpreis: Buchhandlungen können sich für Blind-Date-Lesungen bewerben

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels verlost sieben Überraschungslesungen mit je einer Autorin oder einem Autor der Longlist des Deutschen Buchpreises 2016. Das Besondere daran: Erst kurz vor dem Termin wissen die Veranstalter, wer bei ihnen liest. Die Besucher erfahren es meist erst vor Ort.

Weiter

24.02.2016

Buchbranche, ahoi! Segeln und Netzwerken mit Kollegen

Segeln lernen und gleichzeitig Geschäftskontakte knüpfen: 20 Nachwuchs-Skipper aus der ganzen Buchbranche können vom 2. bis 7. Mai 2016 in Glücksburg bei Flensburg an einem Segelkurs teilnehmen und dabei ihr geschäftliches Netzwerk ausbauen.

Weiter

24.02.2016

Weniger Plastiktüten: Stationärer Buchhandel will aktiven Beitrag leisten

Der stationäre Buchhandel will künftig Plastiktüten nicht mehr kostenfrei abgeben. Damit unterstützt er die Aktion zur freiwilligen Selbstverpflichtung des Handelsverbandes Deutschland (HDE). Die großen Buchhändler werden die HDE-Vorgaben nach und nach umsetzen.

Weiter

16.02.2016

Mario Como verantwortet Digitalthemen in Fachausschüssen des Börsenvereins

Wechsel in der Geschäftsstelle der Fachausschüsse des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Mario Como (40), Referent E-Business und digitale Medien, verantwortet im Verband künftig gebündelt die Digitalthemen der Verlage und Buchhandlungen. Michael Schneider (38), der seit 2009 im Verleger-Ausschuss als Referent den Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP) koordiniert hat, verlässt den Verband auf eigenen Wunsch Ende März und wechselt zur Beam GmbH von Bastei Lübbe.

Weiter

16.02.2016

Das E-Book-in Deutschland 2015: Umsatzanteil steigt nur noch leicht

Der E-Book-Anteil am Publikumsmarkt steigt derzeit in Deutschland nur noch leicht: 2015 betrug der Umsatzanteil 4,5 Prozent. Die Kurve ist im Vergleich zum Vorjahr (Umsatzanteil 4,3 Prozent) um 4,7 Prozent nach oben gegangen. 2014 lag die Steigerungsrate bei 7,6 Prozent.

Weiter

11.02.2016

Karrieretag Buch und Medien in Leipzig: Fitmachen für den Job in der Buchbranche #lbm16

Experten treffen und hinter die Kulissen blicken: Auf dem Karrieretag Buch und Medien des Börsenvereins und der Leipziger Buchmesse können sich Schüler, Studierende, Berufseinsteiger und Ausbilder am 18. März über Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten in der Buchbranche informieren. Für die Recruiting-Gespräche mit namhaften Verlagen und Buchhandlungen können sich Nachwuchskräfte noch bis zum 26. Februar bewerben. Programm und Bewerbung:

Weiter

10.02.2016

IG Regionalia: Spartenübergreifend Strategien für die Kundenbindung vor Ort entwickeln

Mit lokalen Themen Kunden ansprechen und binden – dieses Ziel verbindet Verlage und Buchhandlungen, die Regionalliteratur publizieren und vertreiben. In der Interessengruppe Regionalia (IG Regionalia) können Mitglieder des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels künftig spartenübergreifend Themen, Möglichkeiten und Strategien rund um Regionalliteratur diskutieren und entwickeln.

Weiter

09.02.2016

Deutscher Buchpreis 2016: Die Jury steht fest #dbp16

Diese sieben Literaturexperten entscheiden, wer den Deutschen Buchpreis 2016 erhält: Die Akademie Deutscher Buchpreis hat Thomas Andre, Lena Bopp, Berthold Franke, Susanne Jäggi, Christoph Schröder, Sabine Vogel und Najem Wali in die diesjährige Jury berufen.

Weiter

03.02.2016

Faktechcheck statt Burdensome – Der Gesetzentwurf zum Urhebervertragsrecht

„Will man beim Urhebervertragsrecht wirklich weiterkommen, kann es nicht eine Lösung für alle geben, sondern nur viele Lösungen.“ Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, unterzieht den Entwurf zum Urhebervertragsrecht einem kritischen Praxistest: Wie sollen Autoren in Zukunft noch langfristig aufgebaut werden? Wie können Verlage weiterhin mit Mischkalkulation ein vielseitiges Programm gestalten? Der Entwurf bietet keine Lösungen. Er schafft Probleme. Der Artikel als PDF:

Weiter

03.02.2016

Buchpreisbindung für E-Books: Regierung setzt Zeichen für Qualität und Vielfalt

Der Börsenverein begrüßt die Entscheidung der Bundesregierung, die Preisbindung für E-Books ausdrücklich gesetzlich zu verankern. Das Bundeskabinett hat heute einen entsprechenden Gesetzentwurf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) zur Änderung des Buchpreisbindungsgesetzes beschlossen.

Weiter

02.02.2016

Friedenspreis: Ethel Matala de Mazza neu im Stiftungsrat

Der Börsenverein beruft die Germanistin Ethel Matala de Mazza in den Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels. Im Frühjahr beginnt der Stiftungsrat mit seinen Beratungen zur Wahl des Friedenspreisträgers 2016. Auch die Öffentlichkeit ist in die Kandidatensuche eingebunden: Noch bis zum 1. März 2016 können Vorschläge für den diesjährigen Preisträger eingereicht werden.

Weiter

02.02.2016

Lesefreude für Schulanfänger: Mitmachen bei der Aktion „Lesetüte“

Buchhändlerinnen und Buchhändler können sich bis zum 3. März über ein Online-Formular für das Leseförderungsprojekt „Lesetüte“ anmelden. Über 100.000 Erstklässler sind im vergangenen Jahr mit einer „Lesetüte“ in ihre Schullaufbahn gestartet. Seit dem Start der Aktion ist die Zahl der Teilnehmer kontinuierlich gestiegen. 2015 beteiligten sich 570 Buchhandlungen, die über 4.000 Schulklassen mit Lesetüten versorgten.

Weiter

28.01.2016

Der Tipp zum Valentinstag: Ab in die Buchhandlung!

Ein Drittel aller Deutschen hält die Buchhandlung für den besten Ort, um den Partner fürs Leben kennenzulernen. Schwimmbäder und Fitness-Studios waren mit 17,1 und 20,7 Prozent als Kontaktbörse weniger attraktiv. Das ergab eine Umfrage von Vorsicht Buch!, die auch drei Liebesgeschichten aus dem Buchhandel zusammengetragen hat.

Weiter

21.01.2016

Publikumsverlage: Ein starkes Urheberrecht für kulturelle Vielfalt

Der Appell für ein starkes, durchsetzbares Urheberrecht für Autoren und Verleger gleichermaßen steht im Mittelpunkt der Münchner Erklärung, die die Publikumsverlage heute auf ihrer Jahrestagung in München verabschiedet haben. Gastrednerin im Literaturhaus war Kulturstaatsministerin Monika Grütters.

Weiter

13.01.2016

Das war der Buchmarkt 2015

Auch wenn das Bücherjahr 2015 von den Zahlen her durchwachsen war, ist die Stimmung in der Buchbranche insgesamt gut. So wurde 2015 zwar mit einem erfolgreichen Weihnachtsgeschäft abgeschlossen, doch die schwächeren Monate des Jahres konnten dadurch nicht ausgeglichen werden. Es fehlten auch im letzten Jahr die starken Einzeltitel, die ein Jahresergebnis nach oben treiben können. Das Jahresergebnis im Publikumsmarkt lag 1,7 Prozent unter dem Vorjahr, der Buchhandel vor Ort kam mit seinem stationären Geschäft auf minus 3,6 Prozent.

Weiter

12.01.2016

Jetzt einreichen: Kandidaten für den Friedenspreis 2016 gesucht

Bis zum 1. März 2016 kann jeder Kandidaten für den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels nennen. Gesucht wird eine „Persönlichkeit, die in hervorragendem Maße vornehmlich durch ihre Tätigkeit auf den Gebieten der Literatur, Wissenschaft und Kunst zur Verwirklichung des Friedensgedanken beigetragen hat“, so das Statut der Stiftung Friedenspreis. Selbstvorschläge sind nicht zugelassen. Die Verleihung des Preises findet am 23. Oktober in der Frankfurter Paulskirche statt.

Weiter