Aktuelle Meldungen

25.11.2014

Riethmüller: Buchbranche setzt auf erfolgreiches Weihnachtsgeschäft

Zuversichtlich setzt die Buchbranche in Deutschland zum Jahresendspurt an. Rund ein Viertel des Jahresumsatzes wird im Buchhandel vor Weihnachten gemacht, für das Jahresergebnis der Branche haben die letzten Wochen des Jahres deshalb zentrale Bedeutung.

Weiter

25.11.2014

Stickeralbum: Mit zweiter Auflage in die Adventszeit

Der Ansturm auf das Stickeralbum „Meine Kinderbuchhelden“ ist groß. Vorsicht Buch! lässt 20.000 Alben nachdrucken, weil die erste Auflage des Albums ausverkauft ist. Buchhändlerinnen und Buchhändler können Alben und Sticker aber weiterhin bestellen. Die Alben werden ab dem 3. Dezember ausgeliefert, die Stickertüten sind vorrätig und werden wöchentlich ausgeliefert.

Weiter

24.11.2014

„Eisbrecher“-Tour: Start-ups vernetzen sich mit der Buchbranche

Innovationen zu fördern ist für den Börsenverein eine zentrale Aufgabe. Mit der „Eisbrecher“-Tour will der Börsenverein Start-ups und die Buchbranche besser vernetzen. Bei Abendveranstaltungen in Berlin, Leipzig, Stuttgart und Köln können Start-ups, die Services für die Buchbranche anbieten, ihre Ideen mit Branchenköpfen austauschen. Alle Termine und weitere Infos. (Foto: abbilder, CC BY-ND 2.0)

Weiter

24.11.2014

Debattenduell „Literatur und Literaturpreise“ in Frankfurt am Main

Am 27. November findet ein Debattenduell zum Thema „Literatur und Literaturpreise“ in der Romanfabrik in Frankfurt am Main statt. Der Börsenverein organisiert die Veranstaltung anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Deutschen Buchpreises gemeinsam mit dem Debattierclub Vaevictis Frankfurt e.V.

Weiter

20.11.2014

Die Beschlüsse des 15. Branchenparlaments

Strukturreform, divibib und die Best-Practice-Empfehlungen für E-Books vom AK ECOM und AKEP – die Beschlüsse des 15. Branchenparlaments stehen jetzt online:

Weiter

20.11.2014

Branchenparlament: Strukturmodell in Diskussion

Das Branchenparlament hat heute das vorgeschlagene Modell der Strukturreform kritisch diskutiert und Anregungen gegeben. Im Grundsatz plädierten die Mitglieder für die Weiterentwicklung des Modells (25 Ja-Stimmen, 4 Nein-Stimmen, 3 Enthaltungen), die vorgebrachten Hinweise und Fragen sollen in die weitere Arbeit an der Struktur miteinbezogen werden.

Weiter

18.11.2014

E-Book-Quartal 3: Mehr E-Book-Verkäufe

Der Umsatzanteil mit E-Books im Publikumsmarkt (ohne Schul- und Fachbücher) liegt 2014 nach drei Quartalen bei 4,8 Prozent. Die Steigerung zum Vorjahreszeitraum beträgt allerdings lediglich 8,7 Prozent. Im Gesamtjahr 2013 hatten elektronische Bücher einen Umsatzanteil von 3,9 Prozent erzielt. Zu den Quartalszahlen:

Weiter

07.11.2014

„Früher habe ich bei Amazon gekauft.“

In einem Gastbeitrag für den NDR spricht Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller über die positive Entwicklung im stationären Buchhandel. Sowohl die Buchbranche als auch die Leser seien dazu aufgerufen, Lösungen zu finden, um die Vielfalt des Angebots zu erhalten.

Weiter

06.11.2014

protoTYPE 2014: Vier für die Buchbranche

Mit den Projektpräsentationen auf der Konferenz E:Publish in Berlin geht morgen der protoTYPE-Jahrgang 2014 zu Ende. Vier Projektgruppen haben sich über sechs Monate ganz praktisch mit Geschäftsfeldentwicklung, Produktmanagement und Innovationsprozessen auseinandergesetzt. Das Ergebnis: Prototypen, die von der Buchbranche genutzt und weiterentwickelt werden können.

Weiter

22.10.2014

Einladung: Ideenfabrik für unabhängige Sortimente und Verlage

Über Ladentheke und Schreibtisch hinaus gucken und aktuelle Themen der kleinen,  unabhängigen Player der Buchbranche diskutieren:  Der Arbeitskreis unabhängiger Sortimente (AkS) und der Arbeitskreis kleinerer und unabhängiger Verlage (AkV) laden ihre Mitglieder erstmalig zu einer gemeinsamen Veranstaltung am 21. Februar 2015 nach Frankfurt am Main ein: die „Ideenfabrik der Unabhängigen“. Foto: Melanie Schmidt (CC BY-NC 2.0)

Weiter

21.10.2014

7. November: Frankfurter Buchhandlungen und Verlage laden ein

25 literarische Veranstaltungen an einem Tag: Am 7. November 2014 laden Buchhandlungen und Verlage aus Frankfurt am Main Bürger dazu ein, die Vielfalt der Frankfurter Literaturlandschaft kennenzulernen. Das Motto: „Bücher erleben. Autoren erleben.“ Infos und Anmeldung über die Website www.buechererleben.de

Weiter

20.10.2014

Übersetzerwettstreit für geisteswissenschaftliche Werke gestartet

Die Übersetzungsförderung "Geisteswissenschaften International" ruft zusammen mit dem German Book Office New York einen Übersetzerwettstreit aus. Interessierte Übersetzer finden alle Informationen zur Teilnahme in der ausführlichen Pressemitteilung:

Weiter

12.10.2014

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2014 an Jaron Lanier

Der amerikanische Informatiker, Musiker und Schriftsteller Jaron Lanier ist heute mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand vor rund 1.000 geladenen Gästen in der Frankfurter Paulskirche statt, unter ihnen Kulturstaatsministerin Monika Grütters. Die Laudatio hielt der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz.

Weiter

07.10.2014

Zum Tode von Siegfried Lenz

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels trauert um den Schriftsteller  Siegfried Lenz, Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 1988. Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins, zum Tod des Schriftstellers:

Weiter

07.10.2014

Lutz Seiler gewinnt den Deutschen Buchpreis 2014

Der Gewinner des Deutschen Buchpreises 2014 ist Lutz Seiler. Er erhält die Auszeichnung für seinen Roman „Kruso“ (Suhrkamp). Die Jury begründet: „Der Text entwickelt eine ganz eigene Dringlichkeit und ist nicht zuletzt ein Requiem für die Ostseeflüchtlinge, die bei ihrer Flucht ums Leben kamen. Lutz Seilers erster Roman überzeugt durch seine vollkommen eigenständige poetische Sprache, seine sinnliche Intensität und Welthaltigkeit.“

Weiter

01.10.2014

E-Book-Quartal 1–2: Umsatzanteil steigt, Wachstum flacht leicht ab

Ab sofort meldet der Börsenverein in Kooperation mit GfK Entertainment vierteljährlich die Entwicklung auf dem E-Book-Markt: E-Books etablieren sich langsam auf dem Buchmarkt. Der Umsatzanteil mit E-Books im Publikumsmarkt (ohne Schul- und Fachbücher) stieg im ersten Halbjahr auf 4,9 Prozent. Die Wachstumskurve flacht allerdings leicht ab auf 12,9 Prozent. Im Vergleichszeitraum 2013 betrug der Umsatzanteil mit E-Books im Publikumsmarkt 4,2 Prozent (Steigerungsrate im Vergleich zum Vorjahr: 67,6 Prozent). Im Gesamtjahr 2013 hatten elektronische Bücher dann einen Umsatzanteil von 3,9 Prozent erzielt.

Weiter

26.09.2014

Freihandelsabkommen: Timeline und Infoseite

Das Freihandelsabkommen bewegt die Buchbranche. Die intransparenten Verhandlungen zwischen der EU und den USA, die Gefahr einer Abkehr von der Buchpreisbindung und die Bedrohung kultureller Vielfalt sorgen für große Unsicherheit. Mit einer neuen, kontinuierlich ausgebauten Seite möchten wir über TTIP aufklären, Sie auf dem Laufenden halten und einen kurzen Abriss zu unseren TTIP-Aktivitäten geben. Eine Zeitleiste bietet dabei einen chronologischen Rückblick und wir beantworten häufig gestellte Fragen zum Freihandelsabkommen.

Weiter

25.09.2014

Zukunftskonferenz: Ergebnisse und Vorstandsbeschluss

Der Reform-Prozess nach der Zukunftskonferenz geht weiter. Der Vorstand des Börsenvereins hat die Vorschläge, Ideen und Bedürfnisse in seiner Sitzung vom gestrigen Mittwoch diskutiert und folgenden Beschluss gefasst. Die Ergebnisse der Zukunftskonferenz sind außerdem nun online kommentierbar.

Weiter

17.09.2014

Preisbindung gilt für alle: Amazon gibt Unterlassungserklärung ab

Der Rechtsstreit zwischen Amazon und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels wegen eines Preisbindungsverstoßes wurde gestern vor dem Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main abgeschlossen. Amazon gab eine Unterlassungserklärung gegenüber dem Börsenverein ab.

Weiter

17.09.2014

Bundesweiter Vorlesetag am 21. November: Aufruf zur Teilnahme

Am 21. November findet der 11. Bundesweite Vorlesetag statt. Der Börsenverein und die Stiftung Lesen rufen alle Buchhandlungen dazu auf, sich an dem größten Vorlesefest Deutschlands zu beteiligen und ihre Buchhandlung als lebendigen Ort des Lesens zu präsentieren.

Weiter