startup club

start-up-club_Header© Foto: Providence Public Library (CC BY-NC-ND 2.0)

Der startup club ist ein Angebot des Börsenvereins für junge, innovative Unternehmen mit Geschäftsmodellen, die einen Bezug zur Buchbranche haben.

Als Branchenverband ist es uns ein Anliegen, neuen Playern den Zutritt zur Branche zu erleichtern. Unser Leistungsangebot für den startup club ist deshalb auf den Bedarf der Teilnehmer zugeschnitten: Es reicht von Veranstaltungsformaten und der gezielten Vernetzung mit Ansprechpartnern über die Vermittlung von Branchenwissen bis hin zu zahlreichen Gelegenheiten, innerhalb der Branche sichtbar zu werden.

Um sicherzustellen, dass unsere Angebote die startup club-Teilnehmer tatsächlich weiterbringen, passen wir sie stetig in Absprache mit ihnen an.

Weiterführende Informationen zum Club und seinen Teilnehmern finden Sie außerdem hier: www.startup-club.net

Die Leistungen des startup clubs

Kostenfreier Zutritt zu den wichtigsten Branchenevents:

  • März: Leipziger Buchmesse
  • April: London Book Fair
  • Juni: AKEP-Jahrestagung und Buchtage
  • Oktober: Frankfurter Buchmesse

Vernetzung & Austausch

  • September: „startup club-Weekend kompakt“ in Frankfurt am Main
  • Oktober: auf der Frankfurter Buchmesse

Entscheider kennenlernen

Sie möchten Kontakt zu einem potentiellen Kunden aufnehmen? Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner.

Wissen über Rahmenbedingungen und Markt

  • kostenfreie Rechtsinformation
  • Aufnahme in die Mailing-Liste des Arbeitskreises Elektronisches Publizieren (AKEP) des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels
  • aktuelle Ausgabe des statistischen Marktkompendiums „Buch und Buchhandel in Zahlen“
  • Seminar „Branchenwissen“ auf dem mediacampus frankfurt
  • Sie möchten Ihr Geschäftsmodell einem Branchenexperten vorstellen? Wir finden passende Ansprechpartner in der Börsenverein-Gruppe

Sichtbarkeit und Reichweite in die Branche

  • Mai: Eisbrecher-Veranstaltung zu Gast bei Lehmanns Media in Köln
  • Oktober: Speeddatings mit Branchenunternehmern und potentiellen Partnern auf der Frankfurter Buchmesse.

Vorstellung des Geschäftsmodells im Newsletter des Börsenvereins (Empfänger: Mehr als 6.000 Entscheider der Branche)

Auf dem Laufenden sein: Printabonnement des Börsenblatts (Wert 450,00 €/Jahr)

Wir behalten uns vor, das Angebot ggf. an aktuelle Umstände anzupassen.

Rahmenbedingungen

Die Teilnahme am startup club ist auf zwei Jahre begrenzt. Die jährliche Gebühr beträgt 399 € (zzgl. USt.) Teilnehmen können alle Start-ups, deren Geschäftsmodell einen Bezug zur Buchbranche aufweist oder das auf sie übertragen werden kann.

Weitere Kriterien für die Aufnahme:

  • Das Start-up wurde vor maximal 36 Monaten gegründet
  • Das Unternehmen kann aus satzungsrechtlichen Gründen keine Vollmitgliedschaft im Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. beantragen, weil es weder dem herstellenden noch dem verbreitenden Buchhandel zuzurechnen ist
  • max. zehn Vollzeitstellen


Nach Ablauf der zwei Jahre können die Start-up-Unternehmen Partnermitglied im Börsenverein werden.

Anmeldung

Jetzt anmelden!

Ihre Registrierungsunterlagen können Sie uns entweder per Post, per Fax oder als Scan per Mail an folgende Kontaktdaten zusenden:


Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.
Dorothee Werner
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Fax: +49 69 1306-300
E-Mail: startup@boev.de

Weitere Informationen

Mehr Informationen, News rund um den startup club sowie eine Liste der Teilnehmer finden Sie hier: www.startup-club.net.