Projekte des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht weiterer Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Alle Projekte

Beratung und Service

Hinweise zum Umgang mit den Folgen des Coronavirus

Viele Unternehmen der Buchbranche sind verunsichert, wie sie mit den Folgen der Coronavirus-Pandemie umgehen sollen. Wir haben die wichtigsten Informationen und nützliche Hinweise für Sie gesammelt. Diese Seite wird laufend aktualisiert. 

 

Ausgewählte aktuelle Fragen

Welche Hygienemaßnahmen sollten bei der Wiedereröffnung beachtet werden?
Mehr erfahren
Was bedeutet die Maskenpflicht für Buchhändler*innen?
Mehr erfahren
Was ist zu tun, wenn jemand aus der Belegschaft infiziert ist?
Mehr erfahren
Was ist bei der Beantragung von Soforthilfe zu beachten?
Mehr erfahren
Was gilt es hinsichtlich der Gewerbemieten genau zu beachten?
Mehr erfahren
Wo finde ich eine Übersicht über alle (steuer-)rechtlichen Fragen?
Mehr erfahren

Informationen zur Senkung der Mehrwertsteuer

Seit 1. Juli gilt die temporäre Senkung der Mehrwertsteuer von 19 Prozent auf 16 Prozent bzw. von 7 Prozent auf 5 Prozent. Für Verlage und Buchhandlungen gelten unter anderem aufgrund der Buchpreisbindung besondere Regeln und Rahmenbedingungen.

  • Eine Zusammenfassung des Webinars mit weiterführenden Informationen stellt das Börsenblatt bereit.
  • Abonnements und Remissionen: Im am 30. Juni veröffentlichten Anwendungsschreiben greift das Finanzministerium diese Themen, bei denen der Börsenverein praktikable Lösungen gefordert hatte, leider nicht auf. Die Unsicherheit bzgl. des Vorgehens in solchen Fällen besteht also weiterhin. Der Börsenverein wird bei der Politik nachhaken, empfiehlt seinen Mitgliedern allerdings, bereits jetzt mit ihren Steuerberater*innen mögliche Lösungen für diese Punkte zu finden.

Empfehlungen zur Wiedereröffnung von Geschäften

Ab dem 20. April dürfen Buchhandlungen unabhängig von ihrer Größe wieder öffnen. Es gelten Auflagen bezüglich Hygiene, Zutrittssteuerung, Vermeidung von Warteschlangen u.a. Diese werden von den Ländern konkretisiert. Welche Vorschriften für gelten, erfahren Sie bei Ihrem jeweiligen Landesverband.

Folgende Empfehlungen des Börsenvereins gelten bundesweit:

  • Weisen Sie auf den notwendigen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zwischen Personen hin und begrenzen Sie die Kundenanzahl im Laden. Als Maßzahl gilt eine Person pro 10 Quadratmeter Ladenfläche. Der Handelsverband Deutschland stellt Hinweisschilder zum Aushang in Geschäften.
  • Schützen Sie Mitarbeiter*innen und Kund*innen durch Maßnahmen und Markierungen. Unser Vorteilsprogramm seitenreich bietet Sonderkonditionen u.a. auf Plexiglas-Schutz im Laden, Desinfektionsspender und Abstandsaufkleber.
  • Der dringend empfohlene Mund-Nasen-Schutz ist im Gegensatz zu Handschuhen eine sinnvolle Maßnahme für alle.
  • Die Bezahlung sollte möglichst elektronisch erfolgen, bei Barzahlung nutzen Sie ein kleines Tablett o.ä. zur Geldübergabe.
  • Achten Sie weiterhin auf die einschlägigen Hygieneregeln und ausreichende Belüftung; desinfizieren Sie Oberflächen und Arbeitsbereiche regelmäßig, insbesondere in der Kassenzone.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Geschäftsbetrieb auch ohne Ihre persönliche Anwesenheit(z.B. im Krankheitsfall) aufrechterhalten werden kann. Übertragen Sie Kontrollvollmachten, Passwörter, PIN-Nummern u.ä. an leitende Mitarbeiter*innen oder besondere Vertrauenspersonen.
  • Melden Sie Corona-Erkrankungen, die bei Ihnen oder Ihren Mitarbeiter*innen auftreten, unverzüglich dem Gesundheitsamt und folgen Sie dessen Anweisungen. Sofern die Gesundheitsbehörde Ihr Unternehmen vollständig schließt, beachten Sie den Entschädigungsanspruch, den Sie in diesem Fall nach § 56 Infektionsschutzgesetz haben, und bitten Sie das Gesundheitsamt um ein Anspruchsformular zur Beantragung dieser Gelder.
  • Weitere Tipps und Best Practices finden Sie bei der Berufsgenossenschaft für Handel und Warenlogistik.

Hilfe zur Beantragung von Kurzarbeit

Rechtliche Hilfe

Merkblätter zu (steuer-)rechtlichen Fragen

Bereitgestellt durch unseren Partner Dr. Kleeberg & Partner

Musteranschreiben zu Mietstundung, Kurzarbeit und Steuerstundung
Mehr erfahren
Künstlersozialabgabe
Mehr erfahren
GEMA-Gebühren
Mehr erfahren

Unterstützung vom Börsenverein

  • Checkliste (Stand: 27. März) zum Umgang mit den Folgen des Coronavirus
  • Unser Vorteilsprogramm seitenreich bietet verschiedene Corona-Sonderaktionen an. Während der Corona-Krise stehen die Sonderkonditionen auch Schnuppermitgliedern zur Verfügung. 
  • Der Börsenverein verschiebt den SEPA-Lastschrifteinzug seiner Mitgliedsbeiträge auf den ersten Mai. Das Mahnverfahren ist in dieser Zeit ausgesetzt. Fragen zum Mitgliedsbeitrag beantworten die Landesverbände und der Mitgliederservice.
  • Wir beantworten Ihre Fragen in Webinaren auf boersenblatt.net.
  • Wir informieren Sie mit unserem Mitgliedernewsletter über Neuerungen und Informationsmaterialien.
  • JETZT EIN BUCH! stellt kostenloses Werbematerial für Ihren Webshop und Ihre Social-Media-Kanäle.
  • Binden Sie den kostenlosen Buchhandlungsfinder in Ihrem Webshop ein, um Kund*innen auf den lokalen Buchhandel aufmerksam zu machen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie Mitglied im Börsenverein - neben zahlreichen Vorteilen erhalten Sie Zugriff auf exklusive Merkblätter und Downloads.

Veranstaltungen: Absagen und Terminänderungen

Zur Zeit liegen keine weiteren Veranstaltungshinweise vor.

Ihre Ansprechpartner*innen

Geschäftsstelle der Fachausschüsse

Maren Ongsiek

Telefon +49 69 13 06 308
ongsiekNO SPAM SPAN!@boev.de

Rechtsabteilung

Monika Laier

Telefon +49 69 13 06 314
laierNO SPAM SPAN!@boev.de

Mitgliederservice

Susanne Krittian-Danzer

Telefon +49 69 13 06 458
krittianNO SPAM SPAN!@boev.de

Länderspezifische Hinweise finden Sie bei unseren Landesverbänden und in der Regionalgeschäftsstelle NRW.