Projekte des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht weiterer Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Alle Projekte

Bundesverband

Anna Härle startet als PR-Managerin beim Börsenverein

Anna Härle unterstützt seit Juni 2020 die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Börsenvereins.
Erstellt am 04.06.2020


Anna Härle (31) unterstützt den Börsenverein des Deutschen Buchhandels seit 1. Juni 2020 als PR-Managerin in der Planung und Steuerung seiner Kommunikation. Sie war fünf Jahre als PR- und Marketing-Beraterin in Kommunikationsagenturen für DAX- und mittelständische Unternehmen tätig, bevor sie in die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Börsenvereins wechselte. Die studierte Germanistin folgt auf Alexander Vieß, der den Börsenverein im Dezember 2019 verlassen hat und berichtet an Thomas Koch, Pressesprecher und Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Abteilung verantwortet die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes. Dazu zählen die Vermittlung der Themen und Projekte des Börsenvereins durch strategische Medienarbeit und Online-Kommunikation einschließlich Social Media, die Bündelung der Mitgliederkommunikation und die kommunikative Begleitung der politischen Arbeit des Verbandes.

Ein Pressefoto von Anna Härle ist abrufbar unter www.boersenverein.de/pressefotos.


03.07.2020

Deutscher Buchpreis 2020: Verleihung als Livesendung aus dem Frankfurter Römer

Die Preisverleihung des Deutschen Buchpreises 2020 findet wie geplant am 12. Oktober 2020 im Kaisersaal des Frankfurter Römers statt. Publikum vor Ort wird es nicht geben, stattdessen wird die Veranstaltung live auf der Webseite übertragen.

26.06.2020

Börsenverein zur Ausbildungsprämie: „Zuschüsse nutzen und in die Zukunft investieren”

Der Börsenverein begrüßt das Hilfprogramm „Ausbildungsplätze sichern“, mit dem die Bundesregierung 500 Millionen Euro für kleine und mittlere Ausbildungsbetriebe bereit stellt. Buchhandlungen und Verlage können bis zu 3.000 Euro beantragen.

25.06.2020

Innovation für die Contentbranche: Finalist*innen des CONTENTshift-Accelerators stehen fest

Die sechs Finalist*innen des ContentSHIFT-Accelarators 2020 stehen fest. Sie erhalten intensives Coaching und Kontakte in die Buch- und Medienbranche. Der oder die Sieger*in wird Content-Start-up des Jahres und erhält 10.000 Euro.