Projekte des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht weiterer Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Alle Projekte

Aktuelles

Best Practices für die Übersetzernennung: Börsenverein und VdÜ geben Empfehlungen ab

Kostenlos zum Download: Best-Practice-Papier für Verlage zur Nennung von Übersetzerinnen und Übersetzern.
Erstellt am 18.11.2019


Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der VdÜ – Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke veröffentlichen eine Arbeitshilfe für Verlage zur Nennung von Übersetzerinnen und Übersetzern. Kooperationspartner sind der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) in ver.di und der Informations- und Technologieanbieter MVB als Betreiber des Verzeichnisses Lieferbarer Bücher (VLB). Das Best-Practice-Papier klärt über Mindeststandards auf und gibt Empfehlungen zur Nennung bei der Vermarktung, in den Metadaten und bei der Lizenzvergabe. Die Verbände empfehlen die genannten Beispiele ausdrücklich.

Die Handreichung ergänzt den im Mai dieses Jahres verabschiedeten Übersetzernormvertrag, den die Verbände als Muster für die Vertragsbeziehung zwischen Verlagen und Übersetzern und Übersetzerinnen empfehlen. Er berücksichtigt die Interessen beider Parteien und regelt ihre Rechte und Pflichten.

Das Best-Practice-Papier und der Normvertrag stehen zum freien Download bereit.


23.01.2020

IG Belletristik und Sachbuch mit neuem Sprecherkreis

Die Mitglieder der Interessengruppe (IG) Belletristik und Sachbuch des Börsenvereins haben heute bei ihrer Jahrestagung in München turnusgemäß folgende Sprecher*innen berufen: Jonathan Beck, Constanze Neumann, Andreas Rötzer.

23.01.2020

"Wir müssen die richtigen Geschichten erzählen": Karin Schmidt-Friderichs zur Jahrestagung der IG BellSa

Das Grußwort von Karin Schmidt-Friderichs, Vorsteherin des Börsenvereins, zur Jahrestagung der IG Belletristik und Sachbuch im Literaturhaus München.

21.01.2020

Innovationen in der europäischen Content-Industrie stärken: Börsenvereinsgruppe erhält Förderung zur Durchführung eines EU-Pilotprojekts

Die Börsenvereinsgruppe hat den Zuschlag für das Pilotprojekt "Platform(s) for cultural content innovation" der Europäischen Kommission erhalten. Die Fördersumme beträgt insgesamt 650.000 Euro.