Projekte des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht weiterer Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Alle Projekte

Bundesverband

Börsenverein unterstützt World Expression Forum 2022 – Anmeldung läuft

Margit Ketterle in den Vorstand des WEXFO gewählt / Erstes Forum findet am 30. und 31. Mai 2022 im norwegischen Lillehammer sowie online statt / Anmeldung unter: www.wexfo.no / Es können noch Anteile an der WEXFO-Gesellschaft erworben werden
Erstellt am 17.01.2022


Das World Expression Forum, kurz WEXFO, soll zu einer globalen Plattform für das Thema Meinungsfreiheit werden. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels unterstützt das vom norwegischen Verlegerverband gegründete Forum als Gesellschafter. Zudem wurde Margit Ketterle, Co-Sprecherin der Interessengruppe (IG) Meinungsfreiheit des Börsenvereins und Verlagsleiterin Sachbuch bei Droemer Knaur, bei der heutigen Gesellschafterversammlung in den Vorstand des WEXFO gewählt. Das Forum findet erstmalig am 30. und 31. Mai 2022 in der norwegischen UNESCO-Literaturstadt Lillehammer sowie online statt, die Anmeldung ist online möglich.  

„Das World Expression Forum ist eine großartige und wichtige Initiative. Es ist ihr erklärtes Ziel, ein weltweites Forum für Meinungsfreiheit zu schaffen, das - man muss groß träumen! - die gleiche Wichtigkeit und Bedeutung bekommen soll wie das Davoser World Economic Forum. Schließlich kann auch eine freie Wirtschaft ohne Meinungsfreiheit nicht wirklich frei sein. Ich freue mich sehr, als Vorstandsmitglied die deutsche Buchbranche und die IG Meinungsfreiheit des Börsenvereins in diesem Forum vertreten zu dürfen. Gerne will ich zusammen mit den Kolleg*innen aus dem Börsenverein mithelfen, diese Plattform zu dem wichtigen Thema Meinungsfreiheit aus der Taufe zu heben und weiterzuentwickeln”, sagt Margit Ketterle. 

Das World Expression Forum (WEXFO) hat sich zum Ziel gesetzt, die Meinungsfreiheit weltweit zu stärken. Es soll eine gemeinsame Plattform für internationale Verbände und Akteure sein, die sich für Meinungsfreiheit als Voraussetzung für eine globale nachhaltige Entwicklung einsetzen möchten. Als Sprecher*innen für das erste Forum 2022 haben u.a. bereits Literaturnobelpreisträger 2021, Abdulrazak Gurnah, sowie Maria Ressa und Dmitri Muratow, Träger*innen des Friedensnobelpreises 2021, zugesagt. Daneben werden weitere verfolgte und engagierte Künstler*innen und Medienschaffende aus aller Welt teilnehmen. Das WEXFO ist in Form einer gemeinnützigen GmbH organisiert. Derzeit unterstützen es 52 Anteilseigner, darunter die Federation of European Publishers (FEP) und die International Publishers Association (IPA). Es ist weiterhin möglich, Anteile zu erwerben. Mehr unter: www.wexfo.no.  

Über die IG Meinungsfreiheit des Börsenvereins: 

Die IG Meinungsfreiheit des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels hat sich zum Ziel gesetzt, für die Meinungsfreiheit im In- und Ausland einzutreten. Mit Projekten, Veranstaltungen und Aktionen wollen die in der IG versammelten Verlage, Buchhandlungen und Zwischenbuchhandlungen dafür sorgen, dass die Meinungsfreiheit als existenzielle Grundlage der Buchbranche und als zentraler Wert freier und demokratischer Gesellschaften anerkannt und ohne relativierende Abstriche realisiert wird. Mit dem Aktionsschwerpunkt „Woche der Meinungsfreiheit“, die im Mai 2021 zum ersten Mal stattfand, hat die IG ein bleibendes Format geschaffen, das jährlich vom Tag der Pressefreiheit bis zum Gedenktag an die Bücherverbrennung in Deutschland und bald auch international stattfinden soll. 

Pressefoto von Margit Ketterle zum Download: www.boersenverein.de/pressefotos


25.05.2022

Buchbranche in Belarus: Börsenverein verurteilt Verhaftungen und Verkaufsverbote

Neue beunruhigende Meldungen aus der belarusischen Buchbranche: Der Buchhändler und Verleger Andrej Januschkiewitsch sowie die Literatur-Bloggerin Anastasija Karnackaja wurden in Minsk verhaftet.

23.05.2022

German Non-Fiction Prize 2022: Follow the award ceremony live on 30 May

Which of this year’s eight shortlisted titles will be judged best non-fiction book of 2022?

23.05.2022

Deutscher Sachbuchpreis 2022: Die Preisverleihung am 30. Mai live miterleben

Die Verleihung des Deutschen Sachbuchpreises 2022 findet am 30. Mai im Humboldt Forum im Berliner Schloss statt und wird live gestreamt.