Projekte des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht weiterer Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Alle Projekte

Aktuelles

Der THEO geht zur Schule

24 Berliner Schulen werden zwischen September und Dezember von Autor*innen besucht. Lesungen und Slams stehen auf dem Programm. Und ganz wichtig: Quatschen – Was lest ihr? Wo schreibt ihr? Und in welcher Sprache lässt was am besten sagen?
Erstellt am 26.11.2019


Kinder und Jugendliche in ihrer Kreativität und ihrem sprachlichen Ausdruck fördern: Dafür steht der THEO - Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur.

Seit September sind wir nun mit Autor*innen an Berliner Schulen unterwegs. Interessierte, animierende und witzige Begegnungen haben bereits von Spandau bis Hellersdorf, vom OSZ Gesundheit bis zur bilingualen Grundschule stattgefunden. Im Rahmen von zwei Schulstunden stehen Lesung und Slam auf dem Programm. Ganz wichtiger Bestandteil der Begegnungen sind aber auch ein Gespräch das von unserem Projektpartner Schreibende Schüler e.V. und uns moderiert wird. Wir wollen uns mit den Kids austauschen – über Lesen und Schreiben, Mehrsprachigkeit und Gesellschaft.

Seit 2018/2019 gibt es auch eine Neuerung beim THEO: Die Preiskategorie SprachRäume ermöglicht Kindern und Jugendlichen das Einsenden von Gedichten, Erzählungen und Szenischen Texten in genau der Sprache, in der sie sich am wohlsten fühlen. Im ersten Jahr erreichten uns bereits 70 Einsendungen auf Englisch, Farsi, Französisch, Hocharabisch, Portugiesisch... Teilnehmende markieren bei ihrer Bewerbung, dass sie in der SprachRäume-Kategorie gelesen werden wollen, unsere Expert*innen prüfen die Texte und übersetzen sie gegebenenfalls.

Unter www.theo-schreibwettbewerb.de finden Sie mehr Informationen zum Schreibwettbewerb und den Teilnahmebedingungen. Noch bis zum 15. Januar 2020 läuft die Einreichungsfrist für den THEO.


23.01.2020

IG Belletristik und Sachbuch mit neuem Sprecherkreis

Die Mitglieder der Interessengruppe (IG) Belletristik und Sachbuch des Börsenvereins haben heute bei ihrer Jahrestagung in München turnusgemäß folgende Sprecher*innen berufen: Jonathan Beck, Constanze Neumann, Andreas Rötzer.

23.01.2020

"Wir müssen die richtigen Geschichten erzählen": Karin Schmidt-Friderichs zur Jahrestagung der IG BellSa

Das Grußwort von Karin Schmidt-Friderichs, Vorsteherin des Börsenvereins, zur Jahrestagung der IG Belletristik und Sachbuch im Literaturhaus München.

21.01.2020

Innovationen in der europäischen Content-Industrie stärken: Börsenvereinsgruppe erhält Förderung zur Durchführung eines EU-Pilotprojekts

Die Börsenvereinsgruppe hat den Zuschlag für das Pilotprojekt "Platform(s) for cultural content innovation" der Europäischen Kommission erhalten. Die Fördersumme beträgt insgesamt 650.000 Euro.