Projekte des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht weiterer Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Alle Projekte

Bundesverband

Deutscher Buchpreis 2022:Lesungen und Gespräche mit den Nominierten bundesweit

Blind-Date-Lesungen mit nominierten Autor*innen als Überraschungsgast / Longlist-Abend in Hamburg am 1. September und Shortlist-Veranstaltung am 9. Oktober in Frankfurt am Main
Erstellt am 16.08.2022


Die nominierten Autor*innen live erleben: Literaturbegeisterte in ganz Deutschland können im September und Oktober die Autor*innen der für den Deutschen Buchpreis 2022 nominierten Titel kennenlernen. Auf zehn Blind-Date-Lesungen und zwei großen Leseabenden stellen sie ihre Romane vor. Das Besondere an den Blind Dates: Erst am Abend selbst erfährt das Publikum, welche*r der nominierten Autor*innen zu Gast ist. Eine Übersicht über die nominierten Titel ist ab 23. August, 10 Uhr, unter www.deutscher-buchpreis.de abrufbar. 

Bundesweite Blind-Date-Lesungen 

Unter teilnehmenden Mitgliedsbuchhandlungen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels wurden neun Gewinner*innen ausgelost, die in den kommenden Wochen eine Blind-Date-Lesung mit einem oder einer Nominierten veranstalten. Zudem richtet die Deutsche Bank Stiftung, Hauptförderer des Deutschen Buchpreises, eine moderierte Lesung in den Zwillingstürmen in Frankfurt am Main aus. Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen und Kontaktdaten erhalten Interessierte über die Online-Kanäle der Buchhandlungen bzw. Veranstalter.  

Die Blind-Date-Lesungen 2022 im Überblick: 

8. September 2022, 19.30 Uhr 
Buchhandlung Schulz-Ebrecht
 
Idar-Oberstein 
https://schulz-ebrecht.buchkatalog.de/ 

14. September 2022, 19.30 Uhr 
Buchhandlung Neue Collibri 

Bamberg 
https://neuecollibri.buchkatalog.de/ 

14. September 2022, 20 Uhr 
Buchhandlung Lehmanns Media 

Marburg 
https://www.lehmanns.de/buchhandlung/380-marburg  

15. September 2022, 19 Uhr
Der andere Buchladen

Krefeld
Veranstaltungsort: Mediathek Krefeld
https://der-andere-buchladen-krefeld.webflow.io/  

15. September 2022, 19.30 Uhr
Bücher im Kiez

Berlin
https://www.kiezbuch-wilhelmsruh.de/  

16. September 2022, 19.30 Uhr
Buchhandlung Kolibri

Bretten
https://kolibrionline.buchhandlung.de/shop/  

16. September 2022, 20 Uhr
Bücher Herzog

Wasserburg
https://buecherherzog.buchhandlung.de/  

17. September 2022, 15 Uhr
Findus Buchhandlung

Tharandt
https://findusbuch.de/  

17. September 2022, 20 Uhr 
Der Buchladen 

Worpswede 
https://buchladen-worpswede.de/ 

19. September 2022, 19 Uhr 
Deutsche Bank Stiftung  

Veranstaltungsort: Deutsche Bank Frankfurt 
https://www.deutsche-bank-stiftung.de/blinddate  

Alle Details für Anmeldungen auch gesammelt unter:  
www.deutscher-buchpreis.de/lesungen 

Longlist-Abend am 1. September  

Zum sechsten Mal lädt das Literaturhaus Hamburg zum „Großen Longlist-Abend“ ein: vor Ort im Literaturhaus und im Livestream. Ab 17.30 Uhr lesen mehrere der nominierten Autor*innen aus ihren Romanen und stellen sich den Fragen von Rainer Moritz und Julia Westlake. Die Karten sind auf der Seite des Literaturhauses Hamburg erhältlich: Saalticket 18 Euro, erm. 14 Euro, Streamingticket 7 Euro. 

Deutscher Buchpreis 2022: Die Autor*innen der Shortlist am 9. Oktober 

Ebenfalls bereits verfügbar sind Tickets für die Veranstaltung mit den nominierten Autor*innen der Shortlist am Sonntag, 9. Oktober. Ab 11 Uhr präsentieren sich die Finalist*innen des Deutschen Buchpreises 2022 im Schauspiel Frankfurt, die Moderation übernehmen Sandra Kegel (F.A.Z.), Alf Mentzer (HR) und Christoph Schröder (freier Kritiker). Eine gemeinsame Veranstaltung von Kulturamt Frankfurt am Main und Literaturhaus Frankfurt in Kooperation mit dem Schauspiel Frankfurt. Partner ist die Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Aktuelle Informationen unter https://www.deutscher-buchpreis.de/news/eintrag/die-autorinnen-der-shortlist-in-frankfurt  

Der Deutsche Buchpreis wird von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels vergeben. Hauptförderer des Deutschen Buchpreises ist die Deutsche Bank Stiftung, weiterer Partner ist die Stadt Frankfurt am Main. Die Deutsche Welle unterstützt den Deutschen Buchpreis bei der Medienarbeit im In- und Ausland. 

Der Hashtag zum Deutschen Buchpreis 2022: #dbp22 


26.09.2022

Börsenverein: Taskforce IT-Standards hat ihre Arbeit aufgenommen

Taskforce IT-Standards will erleichterten Zugang zu IT-Technologien für Buchhandlungen und Verlage / Auftakt-Treffen in Frankfurt mit rund 30 Branchenmitgliedern

26.09.2022

Der Deutsche Sachbuchpreis geht in ein neues Preisjahr

Titelmeldung für Verlage bis 18. November 2022 / Stadt Hamburg und ZEIT-Stiftung sind neue Partner / Preisverleihung in der Elbphilharmonie

26.09.2022

Another year begins for the German Non-Fiction Prize

Publishers may submit titles until 18 November 2022 / The city of Hamburg and ZEIT-Stiftung (ZEIT Foundation) are new partners / Award ceremony to be held in the Elbphilharmonie concert hall