Buchproduktion

Titelproduktion in Deutschland

Tab. 39 BuBiZ 2019 png

Fasst man Erst- und Neuauflagen zusammen, dann sind 2018 exakt 79.916 Titel erschienen (rund 2.700 Titel weniger als 2017). Davon waren 71.548 Erstauflagen, also echte Novitäten. Die Tendenz zu einer vorsichtigeren Programmplanung setzt sich damit fort, wobei insbesondere Backlisttitel betroffen sind, die nicht mehr neu aufgelegt werden.

Tabelle zum Download
Lange Reihe bis zurück ins Jahr 1951 zum Download

Übersetzungen ins Deutsche

Abb. 24 BuBiZ 2019 png

Die Zahl der Übersetzungen ist im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen. Im vergangenen Jahr waren 9.803 Titel Übertragungen aus anderen Sprachen (nur Erstauflagen), 2017 traf dies für 9.890 Titel zu. Englisch bleibt dabei die mit Abstand wichtigste Herkunftssprache.

Abbildung zum Download
Lange Reihe der Übersetzungen insgesamt bis zurück ins Jahr 1951 zum Download

Lizenzvergabe ins Ausland

Abb. 31 BuBiZ 2019 png

2018 haben die deutschen Verlage 7.844 Lizenzverträge mit internationalen Verlagen abgeschlossen, im Vorjahr waren es 7.856. Gut 21 Prozent der Lizenzen wurden in den chinesischen Sprachraum vergeben, besonders gefragt sind dabei Kinder- und Jugendbücher. Danach folgen mit deutlichem Abstand Russisch und Italienisch.

Abbildung zum Download
Lange Reihe der insgesamt ins Ausland vergebenen Lizenzen bis zurück ins Jahr 1952 zum Download

Landesverband wählen
LandkarteBaden-WürttembergBayernBerlin-BrandenburgHessen, Rheinland-Pfalz, SaarlandNordSachsen, Sachsen-Anhalt, ThueringenBundesverbandBundesverbandRegionalgeschäftsstelle NRW

Buch und Buchhandel in Zahlen

Das jährlich erscheinende Zahlenkompendium gibt einen aktuellen und umfassenden Überblick über die wirtschaftliche Lage des Buchhandels. Es enthält entscheidungsrelevante betriebswirtschaftliche Kennzahlen, Daten zu Buchproduktion und Preisentwicklung ebenso wie Informationen zum Waren- und Rechtehandel mit dem Ausland.

Preis: 44,50 Euro
ISBN 978-3-7657-3320-8

Branchen-Monitor BUCH

Umsätze, Warengruppen, Vertriebswege - der Börsenverein des Deutschen Buchhandels bietet regelmäßig einen fundierten Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung im Buchhandel. Branchen-Monitor BUCH (BMB) heißt der monatliche E-Mail-Newsletter, den der Verband in Zusammenarbeit mit dem  Marktforschungsunternehmen Media Control Baden-Baden erstellt.

Jobbörse

Volontär im Produktmanagement/ Lektorat (m/w/d)

Nord

Volontär/in für die Presse (m/w/d), arsEditon, München

Bayern

Programmplaner*in Evangelische Theologie (m/w/d)

Nord