IG Wissenschaftliche Bibliotheken

Die Interessengruppe (IG) Wissenschaftliche Bibliotheken hat sich am 7. September 2016 im Frankfurter Haus des Buches gegründet. Sie berät die Branche und den Vorstand des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in allen Fragen des wissenschaftlichen Bibliotheksgeschäfts.

Ziel der Interessengruppe ist es, die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedin-gungen zu erhalten und auszubauen sowie die funktionierenden Marktbedingungen angesichts der Veränderungen im Wissenschaftsmarkt zu gewährleisten. Die IG liefert außerdem Input für die politische Lobbyarbeit zu Themen des Bibliothekgeschäfts und betreibt Kontaktpflege und Austausch mit bibliothekarischen Verbänden.

Der IG gehören derzeit 25 Mitglieder aus Fachbuchhandlungen und -verlagen an.

Die Sprecher der IG Wissenschaftliche Bibliotheken

Sprecher der IG Wiss. Bibliotheken© Petra Gass

Klaus Tapken, Mitinhaber der Versandbuchhandlung Missing Link
Dr. Dubravka Hindelang, Stellvertreterin, Vertriebsleiterin Fachbuch beim Carl Hanser Verlag
Jörg Pieper (ausgeschieden)