Affiliate-Programme

Mit seinem Urteil vom 21. Juli 2016 hat der Bundesgerichtshof (BGH) es für zulässig erklärt, dass Amazon im Rahmen seines Affiliate-Programms Provisionen für vermittelte Buchkäufe an Schulfördervereine gewährt. Mit dieser Entscheidung ist eine brisante Situation für die Preisbindung eingetreten, die Raum für Experimente am Kern der Preisbindung eröffnet, indem sie einen Preiswettbewerb durch die Hintertür ermöglicht.

Aus diesem Grund setzt sich der Börsenverein des Deutschen Buchhandels beim Gesetzgeber entschieden für die Aufnahme eines Verbotes solcher Provisionsmodelle in das Buchpreisbindungsgesetz ein.