Aus der Geschichte des Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Nord

Landesverband Nord

Die Vorstände der Landesverbände Niedersachsen-Bremen und der Region Norddeutschland sind durch Beschluss der Hauptversammlungen vom Mai 2014 beauftragt worden, eine Fusion der Landesverbände vorzubereiten.

NB_JHV2015_03

Die Verschmelzung wurde am 26. April 2015 den Hauptversammlungen beider Landesverbände zur Zustimmung vorgelegt, beschlossen und notariell beglaubigt.

So wurde der Landesverband Region Norddeutschland rückwirkend zum 01.01.2015 mit dem Landesverband Niedersachsen-Bremen als aufnehmendem Verein verschmolzen und die Mitglieder des Landesverbandes Region Norddeutschland zu Mitgliedern des Landesverbandes Niedersachsen-Bremen. Damit erlosch der Landesverband Region Norddeutschland und der Landesverband Niedersachsen-Bremen wurde umbenannt in Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesverband Nord e.V.

Die Mitglieder im Landesverband Nord e.V. werden von der Hauptgeschäftsstelle in Hamburg und einer Nebengeschäftsstelle in Hannover betreut.


Landesverband Niedersachsen-Bremen


Der Landesverband Niedersachsen-Bremen ging zum 01.01.2007 aus der Verschmelzung des Landesverbandes Bremen-Bremerhaven auf den Landesverband Niedersachsen hervor. Der Landesverband Niedersachsen wurde im Jahre 1883 als Buchhändler-Verband Hannover-Braunschweig gegründet. Seit 1945 trug er den Namen Landesverband der Buchhändler und Verleger in Niedersachsen. Mit Gründung des Gesamtvereins Börsenverein im Jahre 2002 hieß er: „Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Niedersachsen e.V.“ Im Jahre 1889 wurde der „Ortsverein Bremer Buchhändler“ gegründet, am 20. Oktober 1945 der „Buchhändler-Verband Bremen-Unterweser“, dem zunächst auch Firmen links und rechts der Unterweser angehörten. Diese kamen im Juni 1948 zum Landesverband Niedersachsen. Im Mai 1955 nahm der Verband den Namen „Landesverband der Verleger und Buchhändler Bremen - Unterweser e.V.“ an, seit dem Zusammenschluss zum Gesamtverein firmierte er als „Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bremen – Bremerhaven e.V“.


Landesverband Region Norddeutschland


Der Landesverband Region Norddeutschland wurde 1860 als „Hamburg-Altonaer-Buchhändlerverein“ gegründet und ging 1879 in den „Kreis Norden“ über, bestehend aus Hamburg und Schleswig-Holstein sowie der Hansestadt Bremen, ab 1930 auch aus Mecklenburg. 1945 wurde der „Norddeutsche Buchhändler-Verband“ für Hamburg und Schleswig-Holstein gegründet, der sich 1947 in „Norddeutscher Verleger- und Buchhändlerverband“ umbenannte. Seit 1991 sind auch die buchhändlerischen Betriebe Mecklenburg-Vorpommerns Mitglied. Mit Gründung des Gesamtvereins Börsenverein im Jahre 2002 heißt er: „Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Region Norddeutschland e.V.“



Hier finden Sie die aktuelle Satzung sowie die dazugehörigen Anlagen
des Landesverband Nord e.V.:

Landesverband wählen
LandkarteBaden-WürttembergBayernBerlin-BrandenburgHessen, Rheinland-Pfalz, SaarlandNordSachsen, Sachsen-Anhalt, ThueringenBundesverbandBundesverbandRegionalgeschäftsstelle NRW

150 Jahre Buchhändlervereine in Norddeutschland


Die Festschrift zum Jubiläum ist für Mitglieder kostenlos zu beziehen beim
Börsenverein des Deutschen Buchhandels Region Norddeutschland e. V.
Schwanenwik 38
22087 Hamburg
Telefon: 040/ 524 76 73-0
Fax: 040/ 229 85 14
info@boersenverein-nord.de