Bestsellerlisten

Deutschland

Das Börsenblatt, Fachmagazin für die Buchbranche, veröffentlicht  im Heft wöchentlich Bestsellerlisten zu Belletristik, Sachbuch, Ratgeber sowie die Top 10 Aufsteiger in den genannten Kategorien. Zusätzlich erscheinen weitere wechselnde Listen etwa zu Krimi, Kinder- und Jugendbuch o.a. Darüber hinaus werden auf boersenblatt.net zusätzliche Listen veröffentlicht, z.B. zu Essen & Trinken, Kinderbuch, Jugendbuch, Bilderbuch sowie Kinder- und Jugendsachbuch sowie zu Hörbuch, E-Book und DVD. Die Bestsellerlisten werden von Media Control aus den Verkaufszahlen in den Vertriebswegen Sortimentsbuchhandlungen (inklusive E-Commerce-Umsätze), Internetbuchhandlungen, Bahnhofsbuchhandlungen, Kauf- und Warenhäuser sowie Elektro- und Drogeriemärkt elektronisch ermittelt. Datengrundlage ist eine Stichprobe von 4.200 Outlets.
Börsenblatt-Bestsellerlisten
Media Control 
Erhebungsverfahren und Regeln der Börsenblatt-Bestsellerlisten

Auch die SPIEGEL-Bestsellerlisten zu Belletristik, Sachbuch und Kinderbuch sowie DVD und Hörbuch basieren auf den Daten von Media Control. Sie werden in Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift Buchreport und einer Kooperation mit Media Control erstellt.  
SPIEGEL-Bestsellerlisten
Erhebungsverfahren und Regeln der Spiegel-Bestsellerliste

Die Fachzeitschrift Buchreport ermittelt neben den SPIEGEL-Listen in Kooperation mit verschiedenen Zeitschriften auch die Listen Wirtschaftsbestseller (Manager Magazin), Bilderbuchbestseller und Kinder- und Jugendbuchbestseller (mit Dein SPIEGEL), Hörbücher (mit Literatur-Spiegel), DVD (Spiegel online).
Bestsellerlisten des Buchreports

Darüber hinaus existieren vom Online-Buchhandel – wie z.B. eBook.de und amazon.de – erstellte Listen, die auf den Verkaufszahlen des jeweiligen Portals beruhen.
Bestseller eBook.de
Bücher-Bestseller amazon.de

Österreich und Schweiz

Die österreichischen Schwarzer-Bestsellerlisten basieren auf wöchentlichen und monatlichen Umfragen bei einem repräsentativen Panel österreichischer Sortiments-Buchhandlungen.

Die Bestseller des Schweizer Buchmarktes ermittelt das dortige Branchenmagazin „Schweizer Buchhandel“ in Zusammenarbeit mit GfK Entertainment auf Grundlage von Datenlieferungen der an der Stichprobe teilnehmenden Händler innerhalb der Absatzwege Sortimentsbuchhandel und E-Commerce.

Großbritannien

Eine umfangreiche Zusammenstellung der Bestsellerlisten in Großbritannien ist auf www.thebookseller.com zu finden. Die Daten basieren auf Erhebungen von Nielsen Book Scan, die die Verkäufe aller größeren Buchhändler in den englischsprachigen Ländern erfassen und auch die Umsatzzahlen ermitteln. Hierzu ist eine vorherige kostenlose Anmeldung erforderlich.

USA

Als wichtigste und einflussreichste Bestsellerliste der USA wird die Bestsellerliste der New York Times gehandelt. Sie erscheint wöchentlich. Darüber hinaus findet man unter www.indiebound.org eine Liste, die aus den Buchverkäufen unabhängiger Buchhandlungen in den USA ermittelt wird.