weitere Termine

23.09.2018

Einfallsreich präsentieren – Das Sortiment in Szene setzen

Die Einkaufsgewohnheiten ändern sich und mit ihnen die Ansprüche an den stationären Handel: Immer mehr Kunden wollen sich offline vor allem inspirieren lassen und besondere Entdeckungen machen. Attraktiv sind einzigartige Sortimente „mit Persönlichkeit“ – Allerdings müssen sie so in Szene gesetzt werden, dass das Besondere auch sichtbar und erlebbar wird.
Als „verkäufliche Dekoration“ können ausgewählte Zusatzprodukte diese Aufgabe enorm erleichtern.

Der Workshop liefert theoretische Grundlagen und praktisches Handwerkszeug für überzeugende Wareninszenierungen.

Die Teilnehmer lernen im theoretischen Teil verschiedene innovative Konzepte kennen und erarbeiten praktisch vor Ort beispielhafte Präsentationen für Tische und Schaufenster.

Die gastgebende Buchhandlung bietet mit einem Sortimentsmix aus Büchern und Nonbook beste Voraussetzungen für einen ergebnisreichen Tag mit großem Praxisbezug.

Theorie
Der Laden als Bühne – Inszenieren statt Dekorieren
Einkaufserlebnis & Inspiration
Zusatzprodukte als verkäufliche Dekoration
Die Buchhandlung als „Concept Store“
Storytelling in der Präsentation – das Sortiment erlebbar machen
Inszenierungen professionell planen & realisieren
Passende Nonbooks finden & einkaufen

Praxis
Ortsbegehung – die Möglichkeiten analysieren
Bühnen im Verkaufsraum definieren
Thementische, Schaufenster und andere „Spielorte“
Gruppenarbeit: Inszenierungen zu verschiedenen Themen gestalten
Feedback und Diskussion

Referentin
Angelika Niestrath ist ausgebildete Buchhändlerin mit umfassenden Erfahrungen aus Sortiment und Verlag, zum Nonbook kam sie über den moses. Verlag. Sie ist Kuratorin der Sonderschau „Mr. Books & Mrs. Paper“ auf der Frankfurter Paperworld, in der sie innovative Warenwelten aus Büchern und Nonbookprodukten inszeniert. Als Organisatorin des Nonbook-­‐Areals auf der Frankfurter Buchmesse arbeitet Niestrath seit 2004 an den Schnittstellen zwischen Buch und Nonbook. Sie betreibt die Internetplattform nonbook.de und gibt einen Nonbook-­‐Newsletter für Buchhändler heraus. Darüberhinaus ist sie als Beraterin, Konzeptentwicklerin und Autorin tätig.
Ort
Buchhandlung Eissing-Papenburg Hauptkanal links 55 - Pappenburg
Uhrzeit
11:00 - 17:00
Webseite
www.fortbildung-buchhandel.com/events/sortiment-in-szene-setzen/