Lexikon Verlagskunde

Auktion

Bieterwettbewerb um eine Buchlizenz; üblicherweise bei Bestsellern, also bei Titeln, die sich auf ihrem Heimatmarkt bereits gut verkauft haben und denen auch ein internationaler Erfolg zugetraut wird. Finden sich mehrere Interessenten für die Übersetzungsrechte aus einem Sprachraum, bieten die Verlage, bei denen die Originalausgabe erschienen ist oder ein Literaturagent, der den Autor vertritt, die Übersetzungsrechte im Rahmen einer Auktion an. Den Zuschlag erhält in der Regel der (ausländische) Verlag, der bereit ist, den höchsten Preis für die Übersetzungsrechte zu bezahlen. siehe auch: Literaturagenten, Originalausgabe