Presse-Information

Der Deutsche Buchpreis in Berlin: Preisträger Robert Menasse liest aus „Die Hauptstadt“

09.01.2018

Buchpreisträger 2017 Robert Menasse liest aus Roman des Jahres / Lesung am 8. Februar 2018 im Atrium der Deutschen Bank in Berlin

Ein Roman über die EU-Hauptstadt Brüssel in der deutschen Hauptstadt: Am 8. Februar 2018 präsentiert Robert Menasse seinen Roman „Die Hauptstadt“, für den er 2017 den Deutschen Buchpreis erhielt, in Berlin. Menasse widmet sich in dem ausgezeichneten Werk der Europäischen Union, ihrem Hauptsitz und den Menschen, die in ihren Einrichtungen arbeiten. Der österreichische Schriftsteller liest auf Einladung der Deutsche Bank Stiftung, Hauptförderer des Deutschen Buchpreises, im Atrium der Deutschen Bank.

Thomas Böhm, Moderator von „Die Literaturagenten“, radioeins (rbb), moderiert die Veranstaltung. Der Eintritt ist kostenlos, um Anmeldung per E-Mail an die Deutsche Bank Stiftung (veranstaltungen@deutsche-bank-stiftung.de) bis 2. Februar 2018 wird gebeten. Aufgrund der begrenzten Kapazität werden die Plätze nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Termin: 8. Februar 2018, 19 Uhr
Ort: Atrium, Deutsche Bank, Charlottenstraße 37-38, Ecke Unter den Linden 15, 10177 Berlin
Anmeldung: Bis Freitag, 2. Februar 2018 bitte per E-Mail an veranstaltungen@deutsche-bank-stiftung.de, Eintritt frei

Pressevertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen, die Veranstaltung zu besuchen; Akkreditierung bitte per E-Mail an niels-holger.schneider@deutsche-bank-stiftung.de.

Der Deutsche Buchpreis wird von der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung vergeben. Förderer des Deutschen Buchpreises ist die Deutsche Bank Stiftung, weitere Partner sind die Frankfurter Buchmesse und die Stadt Frankfurt am Main. Die Deutsche Welle unterstützt den Deutschen Buchpreis bei der Medienarbeit im In- und Ausland.

Informationen zum Deutschen Buchpreis können abgerufen werden unter www.deutscher-buchpreis.de und www.facebook.com/DeutscherBuchpreis.

Landesverband wählen
LandkarteBaden-WürttembergBayernBerlin-BrandenburgHessen, Rheinland-Pfalz, SaarlandNordSachsen, Sachsen-Anhalt, ThueringenBundesverbandBundesverbandRegionalgeschäftsstelle NRW

Brancheninformation

Der Börsenverein stellt zentrale Eckdaten zur Entwicklung der Buchbranche zusammen.

Branchen-Monitor BUCH

Umsätze, Warengruppen, Vertriebswege - der Börsenverein des Deutschen Buchhandels bietet regelmäßig einen fundierten Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung im Buchhandel. Branchen-Monitor BUCH (BMB) heißt der monatliche E-Mail-Newsletter, den der Verband in Zusammenarbeit mit dem  Marktforschungsunternehmen Media Control Baden-Baden erstellt.

Jobbörse

Auszubildende/r Medienkaufmann/-frau digital / print, Droemer Knaur, München

Bayern

Buchhändler/in in Teilzeit (20h), befristet, Buchhandlung Lehmkuhl, München

Bayern

Studentische Aushilfe, geringfügige Beschäftigung, Buchhandlung Lehmkuhl

Bayern