Deutschlands Schönstes Regionalbuch

Deutschlands Schönstes Regionalbuch 2019 ist gefunden!

Das schönste Regionalbuch Deutschlands ist „Kleine Sammlung fränkischer Dörfer“ von Helmut Haberkamm und Annalena Weber aus dem ars vivendi Verlag.

Das hat die Jury des Preises in einer öffentlichen Diskussion in der Frankfurter Buchhandlung Ypsilon ermittelt. In ihrem Buch porträtieren Haberkamm und Weber 20 ausgewählte fränkische Dörfer und erkunden literarisch, welche Geschichten dort warten.

Auf der Shortlist des Preises standen neben dem Siegertitel außerdem:

  • „Spielplatzguide Berlin“ von Cindy Ruch (Reisedepeschenverlag)
  • „Marmor für alle“ von Jörn Johnsen, Jeanette Kunsmann und Clara Blasius (Mitte Rand Verlag)
  • „Das Schiller-Museum in Weimar“ von Klaus Aschenbach, Jürgen Beyer und Jürgen Seifert (M BOOKS)
  • „Frankfurt für Anfänger“ von Matthias Arning (Edition Frankfurter Ansichten)

Annalena Weber erhält Auszeichnung zum Schönsten RegionalbuchDr. Jürgen Kron (Sprecher der IG Regionalia), Annalena Weber (Gestalterin des Siegertitels) und Katharina Hesse (Geschäftsführerin der Stiftung Buchkunst)© Börsenverein

Gewonnen hat

Kleine Sammlung fränkischer Dörfer

„‚Kleine Sammlung fränkischer Dörfer‘ ist auf den ersten Blick das regionalste Buch der diesjährigen Shortlist. Bei genauerem Hinsehen ist dieses wunderbare Buch aber gleichzeitig das überregionalste. Was Annalena Weber mit ihrer beeindruckenden Gestaltung und Helmut Haberkamm mit seinen feinsinnigen Texten schaffen, ist ein Gesamtkunstwerk. Es zeigt, was ländliche Gebiete ausmacht: die Menschen, die Geschichte, und manchmal auch einfach eine gute Busverbindung nach woanders. Jenseits des ermüdenden Gegeneinander von Stadt und Land ist dieses Buch ein eindrückliches Plädoyer für Neugier.“

Der Preis wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Kooperation mit der Stiftung Buchkunst vergeben.

Die Jury 2019

Andreas Eggenwirth (Koch, Slow Food Aktivist in Frankfurt und Regionaler Netzwerker)

Helga-Heinicke-Krabbe (Buchhändlerin, Buchhandlung Libra in Oberursel, und stellv. Sprecherin der IG Regionalia)

Dominique Pleimling (Programmleiter Eichborn Verlag)

Daniela Pichotta (Herstellerin, S. Fischer Verlag)

Gabi Schirrmacher (Vorjahrssiegerin)